Drucken Drucken ...

Lohnerhöhung nach Abschluss des Lehrgangs «Systemtechnik Bachelor (FH)»

Der Bachelor of Science in Systemtechnik (FH) bescheinigt fundierte theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrung und Fähigkeiten in Ingenieurtechnik allgemein und im Bereich der fachlichen Vertiefung. Oft leiten Systemtechnikingenieure FH interdisziplinäre Teams und übernehmen dabei Projektleitungsaufgaben. Damit bietet der Abschluss – abhängig von bisherigen Aus- und Weiterbildungen – die Chance auf den Aufstieg in eine höhere Lohnklasse.

Mit Salarium, dem Lohnrechner des Bundes, können Sie Ihre persönlichen Lohnchancen ausrechnen. Wie das geht, zeigen wir Ihnen an einem Beispiel, das wir für Sie berechnet haben:

Eine 24jährige Feinwerkoptikerin mit EFZ und Berufsmaturität arbeitete nach der Ausbildung 3 Jahre bei einem Hersteller von optischen Geräten in der Ostschweiz und verdiente monatlich rund CHF 4'450. Die Hochpräzisionsarbeit mit verschiedenen Werkstoffen gefiel ihr gut, aber die rein handwerkliche Tätigkeit forderte sie zu wenig heraus. Sie wollte gerne mehr Verantwortung im Fertigungsprozess übernehmen und bei der Entwicklung neuer Techniken mitwirken und entschied sich deshalb zum FH-Studium in Systemtechnik mit Schwerpunkt Photonik. Das Bachelorstudium absolvierte sie berufsbegleitend in vier Jahren. An ihrer neuen Stelle kann sie ihre Berufswünsche nun umsetzen, hat erste Führungsaufgaben und verdient als Bachelor of Science FH in Systemtechnik, Studienrichtung «Photonik» nun monatlich etwa CHF 6'500, also fast das Eineinhalbfache ihres vorherigen Gehalts. Die Weiterbildungskosten (generell im Bereich von ca. CHF 4'200–8'000) hat sie damit bald wieder «eingespielt».

Ihre persönlichen Lohnchancen hängen von verschiedenen Kriterien wie der Branche, der Region, Ihrem Arbeitgeber, Ihren bisherigen Ausbildungen, Ihrer Berufserfahrung und Ihrem Alter ab. Berechnen Sie Ihren potenziellen Lohn mit Hilfe von «Salarium» selbst:

Klicken Sie auf den Button «Lohn berechnen»

Gehen Sie weiter so vor:

  • REGION:                                             Wählen Sie Ihre Region / Ihren Arbeitsort (im Beispiel Ostschweiz)
  • BRANCHE:                                         Wählen Sie Ihre Branche (im Beispiel 26 Herst. von Datenverarbeitungsgeräten,
                                                                 elektronischen und optischen Erz.;Uhren)
  • BERUFSGRUPPE:                            geben Sie «Systemtechnikerin» ein, dann schlägt Ihnen Salarium die zugehörige 
                                                                 Berufsgruppe vor: 31 Ingenieurtechnische und vergleichbare Fachkräfte
  • STELLUNG IM BETRIEB:                unteres Kader
  • WOCHENSTUNDEN:                       42
  • AUSBILDUNG:                                  Fachhochschule (FH), Pädagogische Hochschule (PH)
  • ALTER:                                               Ihr geschätztes Alter nach Abschluss der Weiterbildung (im Beispiel 28)
  • DIENSTJAHRE:                                Ihre Anzahl Dienstjahre (im Beispiel 0)
  • UNTERNEHMENSGRÖSSE:          Grösse Ihres (Wunsch-)Arbeitgebers (im Beispiel 50 und mehr Beschäftigte)
  • 12/13 MONATSLOHN:                     12 Monatslöhne
  • SONDERZAHLUNGEN:                   Nein
  • MONATS-/STUNDENLOHN:         Monatslohn

(Quelle: «Bundesamt für Statistik, BFS»)

Salarium - Statistischer Lohnrechner

Finden Sie jetzt eine Fachhochschule, die das Studium «Systemtechnik Bachelor (FH)» anbietet:

Anbieter von Studiengängen in Systemtechnik Bachelor (FH)