4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Häufige Fragen zu Italienisch - Sprachreisen/-Aufenthalte

Wie lange sollte ein Sprachaufenthalt nach Italien dauern?

Bereits ab einer Woche können bei vielen Sprachschulen in Italien Sprachkurse gebucht werden. Bei den meisten Schulen im Land ist die Mindestdauer 2 Wochen. Dies kann also variieren, doch sollte Ihnen bewusst sein, dass es einen Grund hat, dass oftmals mindestens 2 Wochen Sprachkurs gebucht werden müssen. Zum einen beginnen die Italienischkurse jeweils am Montag einer jeden Woche und gehen bis einschliesslich Freitag. Das bedeutet für Sie, dass eine Woche Sprachkurs lediglich 5 Tage Unterricht bedeutet, wobei am ersten Tag noch ein Sprachtest anfällt, um Sie aufgrund Ihrer Sprachkenntnisse entsprechenden Gruppen zuteilen zu können. Da Sie meist erst sonntags anreisen und samstags wieder abreisen, bedeutet das für einen Italienisch-Kurs mit der Dauer von einer Woche einen immensen Stress und wenig Zeit, die Gegend zu erkunden und Freundschaften zu schliessen. Ein Minimum von zwei Wochen ist daher äusserst empfehlenswert. Nach oben hin stehen Ihnen keine Grenzen im Weg, eine oder auch mehrere Sprachschulen in Italien zu besuchen, um sich fundierte Sprachkenntnisse anzueignen. Beachten Sie, dass einige Sprachkurse wie Diplomvorbereitungskurse oder Kombinationskurse eine längere Kursdauer haben, als Standardkurse, die wöchentlich gebucht werden können. Vorbereitungskurse auf italienische Sprachprüfungen haben in der Regel eine Minimaldauer von 4 Wochen, oftmals sogar 12 Wochen.

Welche italienischen Sprachdiplome kann ich in Italien erwerben?

Nicht an allen Sprachschulen in Italien können Sie Diplomkurse besuchen, die Sie auf italienische Sprachprüfungen vorbereiten, so dass Sie bei Interesse die passende Schule auch nach diesem Kriterium aussuchen sollten. Meist werden eine Auswahl von Zertifikaten angeboten, vor allem folgende:
  • DELI: Diploma Elementare di Lingua Italiana
  • DILI: Diploma Intermedio di Lingua Italiana
  • DALI: Diploma Avanzato di Lingua Italiana
  • DILC: Diploma Intermedio di Lingua Italiana Commerciale
  • DALC: Diploma Avanzato di Lingua Italiana Commerciale
  • CELI: Certificazione delle Conoscenza delle Lingua Italiana, Perugia
  • CIC: Certificazione dell’ Italiano Commerciale, Perugia
  • PLIDA: Progetto Lingua Italiana Dante Alighieri, Rom
  • CILS: Certificatzione di Italiano come Lingua Strniera, Siena
  • TELC Italiano: The European Language Certificates

Muss ich für einen Sprachkurs in Italien über bestimmte Sprachkenntnisse verfügen?

Ganz gleich, wie viel oder wenig Italienisch Sie bisher sprechen können, in Sprachschulen in Italien können Sie in der Regel auf allen Sprachniveaus einen Sprachkurs besuchen. Das bedeutet, dass selbst Anfänger ohne jegliche Italienisch-Kenntnisse einen Kurs mit anderen Teilnehmern gleicher sprachlicher Voraussetzung besuchen können, ohne dabei einen Nachteil zu haben. Dabei wird bei den meisten Sprachschulen eine Einteilung nach dem Gemeinsamen Europäischen referenzrahmen übernommen, der die Level A1, A2, B1, B2, C1 und C2 unterteilt, von Anfängerstufe bis hin zu Fast Muttersprachniveau. Bei einigen italienischen Sprachschulen werden ausserdem Zwischenstufen angeboten, etwa A1-A2, um den passgenauen Sprachkurs für alle Sprachschüler anbieten zu können. Bei Business-Kursen werden zumeist Sprachkenntnisse mindestens auf Niveau B1 vorausgesetzt, um einen soliden Grundstein bei jedem Teilnehmer vorzufinden.

Worauf sollte ich bei der Auswahl einer Sprachschule in Italien achten?

Nehmen Sie sich für Ihre Suche nach einer passenden Sprachschule ausreichend Zeit und beginnen Sie mit der Planung wenn möglich einige Monate im Voraus. Dies hat den Vorteil, dass Sie auch in sehr begehrten Kursen noch einen Platz bekommen und eine weitaus grössere Auswahl an Unterkünften zur Verfügung haben, als bei einer Buchung vier Wochen vor Kursbeginn. Entscheiden Sie sich am besten zuerst für einen oder mehrere Orte, an denen Sie sich vorstellen können, eine Sprachschule zu besuchen. Erkundigen Sie sich über das Kursangebot und schauen Sie, ob sich darunter der Italienisch-Kurs findet, den Sie sich wünschen. Meist werden sowohl Standard- als auch Intensivkurse angeboten, auch Business-Kurse, Einzelunterricht und Diplomkurse finden Sie an vielen Sprachschulen in Italien vor, ebenso wie Spezialkurse, etwa ausschliesslich Konversationskurse oder Kombinationskurse aus Sprache und einer bestimmten Freizeitaktivität oder einem Standard- und Einzelkurs. Haben Sie die Auswahl dezimiert, so sollten Sie sich im Anschluss von den übrig gebliebenen Sprachschulen alle wichtigen Unterlagen zuschicken lassen. Dies können Sie hier über unser Kontaktformular erledigen. Vergleichen Sie die Angebote genau und achten Sie vor allem auf folgende Punkte:
  • Kursangebote
  • Maximale Teilnehmeranzahl
  • Dauer einer Lektion
  • Anzahl der Lektionen pro Woche
  • Minimale Aufenthaltsdauer
  • Unterkünfte
  • Entfernung Unterkünfte – Schule
  • Entfernung Schule – Strand, Stadt, etc.
  • Lage, Infrastruktur, Grösse und Ambiente der Sprachschule
  • Qualifikationen der Lehrkräfte
  • Freizeitangebote
  • Transfer
  • Kosten und Leistungen inklusive Anmeldegebühren, Vermittlungsgebühren, Saisonaufschläge
  • Schulmaterial
  • Prüfungen und Gebühren&l
» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Sprachschulen Italien - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Möchten Sie in naher Zukunft eine Sprachschulen in Italien besuchen?

Sprachschulen Italien: Italienisch lernen direkt vor Ort.

Eine neue Sprache erlernen in der Gegend, wo sie auch gesprochen wird, ist wohl die sinnvollste und reizvollste Art des Sprachlernens. Sprachschulen in Italien bieten genau diese Möglichkeit. Neben der Tatsache, dass das in Italien erlernte Italienisch gleich im nächsten Café oder der nächsten Pizzeria umgesetzt werden kann, bietet diese Art des Lernens auch den Vorteil, dass man das Italienisch entspannt in einer Ferienatmosphäre vermittelt bekommt.

Bei Ihrer Suche nach einer geeigneten Sprachschulen in Italien ist es wichtig, dass Sie sich immer zuerst umfassend über alle Angebote informieren, bevor Sie sich entscheiden. Es sollte dabei darauf geachtet werden, welche Qualifikationen die Lehrpersonen mitbringen, wie gross die Gruppen in den Kursen und die kompletten Sprachschulen in Italien sind. Vergleichen Sie die Leistungen, z.B. ob das Essen und die Übernachtungen eingeschlossen sind, ebenso wie vielleicht Ausflüge und Aktivitäten.

Adressen und Portraits der Sprachschulen in Italien finden Sie hier auf www.ausbildung-weiterbildung.ch. Informieren Sie sich über die einzelnen Anbieter und Angebote. Fragen Sie diese dann direkt über das Kontaktformular an.

Sprachschule, Universitäten, Sprachschulen, Ausbildung, Sprachschulen Italien, Uni, Sprachkurs Italien, Schule, Sprache lernen Italien, Universität, Italienisch lernen Italien, Weiterbildung, Schulung, Sprachferien Italien, Schulen, Sprachkurs Rom, Lehrgang, Sprachkurs Mailand, Schulungen, Sprachschule Rom, Kurs, Sprachschule Florenz, Lehrgänge, Italienisch lernen Rom, Seminare, Sprachaufenthalt, Kurse, Sprachaufenthalt Italien, Training, Italienischkurs, Trainings, Italienischkurse, Zertifikatslehrgang, Seminar, Italienischschule, Studium

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Sprachschulen Italien: 3 Anbieter

Suchen Sie eine passende Schule für die Ausbildung / Weiterbildung bezüglich Italienisch- Sprachreisen/-Aufenthalte?

BIKU Languages AG
Sie sind anspruchsvoll? Erwarten Sie beste Qualität? Geben Sie sich nicht mit durchschnittlicher Leistung zufrieden? Dann sind Sie bei BIKU genau richtig! Wir bieten Ihnen anspruchsvolle Qualität und höchste Leistung. Seit über 30 Jahren sind wir Spezialist für Sprachaufenthalte weltweit und helfen Ihnen, die Sprachschule zu finden, die am besten zu Ihnen passt. Wir offerieren Ihnen die Originalpreise der Schulen und übernehmen für Sie den administrativen Aufwand. Sie werden von einer Person beraten, die alle Schulen kennt und persönlich besucht hat.
Region: Aargau
Standorte: Aarau
EF Sprachaufenthalte und Kulturaustausch Weltweit
Erfahrung, Kompetenz und Service werden bei EF gross geschrieben! Seit 1965 haben sich mehr als 3 Millionen Sprachstudenten entschlossen, mit EF im Ausland eine Sprache zu lernen. Heute sind wir einer der weltweit grössten privaten Veranstalter von Sprachaufenthalten und Sprachreisen. Wir denken, das ist nicht ohne Grund so! An unseren eigenen Sprachschulen an 40 faszinierenden Destinationen bieten wir ein vielseitiges Programm für alle Sprachniveaus und alle Altersklassen an. Seit 2008 arbeiten wir überdies erfolgreich mit der University of Cambridge ESOL zusammen, mit weiteren Vorteilen für unsere Kunden.
Region: Aargau, Basel, Bern, Liechtenstein, Ostschweiz, Tessin, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Basel, Bern, Fribourg, Genf, Lausanne, Lugano, Luzern, St. Gallen, Zürich
EUROCENTRES - Weltweite Sprachaufenthalte
Mit Eurocentres lernen Sie Sprachen dort, wo sie auch gesprochen werden. Studenten aller Welt planen ihr Spracherlebnis mit uns. Somit wird der Sprachaufenthalt zu einem einzigartigen kulturellen Ereignis. Mit 38 Schulen und sieben unterrichteten Sprachen auf der ganzen Welt führen wir Studenten dorthin, wo sie nicht nur den qualitativ bestmöglichen Unterricht erleben, sondern auch internationale Freundschaften knüpfen, und gar ein zweites Zuhause finden werden. Sei es für zwei Wochen, oder ein Gap Year, dass Sie im Ausland planen wollen, wir warten auf Sie, um Sie so beraten zu können, dass Ihre Sprachreise individuell abgestimmt ist, und vollkommen Ihren Lernzielen und Wünschen entspricht. Brauchen Sie ein Sprachzertifikat in Englisch, wie z.B. das CAE? Oder wollen Sie Spanisch an den mexikanischen Stränden lernen? Eurocentres garantiert Qualität und eine unvergessliche schöne Erfahrung!
Stärken: Erfolgsgarantie / nach strengen Qualitätskriterien sorgfältig ausgewählt / mehrsprachiges Beratungsteam
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
British Council
Eaquals
English UK
Firmenangebote
Region: Zürich
Standorte: London