Italienischkurs: Tipps, Kurs- und Anbieterübersicht – 100 Anbieter

Suchen Sie eine Schule, an der Sie einen Italienischkurs belegen können? Hier finden Sie Schulen, welche auch den passenden Italienischkurs für Sie anbieten.

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Häufige Fragen zu Italienischkurs: Tipps, Kurs- und Anbieterübersicht

Was genau sind Italienisch-Firmenkurse?

Für immer mehr Unternehmen ist es wichtig, dass ihre Mitarbeiter, oder wenigstens ein ausgewählter Teil, über gute Italienisch-Sprachkenntnisse verfügt. Für diese Zwecke eignen sich Firmenseminare optimal. Diese Art des Spracherwerbs bietet speziell auf das jeweilige Unternehmen zugeschnittene Lerninhalte an. Ausschlaggebend für Inhalt, Dauer, Zeit, Intensität, Tempo und Lehrmethodik eines Italienischkurses ist vor allem das Unternehmen selbst, das genaue Ziele definiert und die Grundbedingungen festlegt. An diesem Leitfaden orientiert sich die Schule, bzw. die Lehrperson und stellt auf diese Weise einen Italienisch-Kurs zusammen, der den grösstmöglichen Nutzen für alle Beteiligten des firmeninternen Weiterbildungsangebotes darstellt.
Auch der Ort, an dem diese Italienisch Kurse stattfinden, kann variieren. Einige Schulen und Anbieter verfügen über einige Räumlichkeiten für diese Zwecke, andere organisieren den Unterricht extern, etwa in Tagungs- oder Konferenzhotels. Je nach Teilnehmerzahl und Wunsch kann ein Italienischkurs jedoch auch in den Räumen des Unternehmens selbst stattfinden, was jedoch immer eine gewisse Infrastruktur voraussetzt. Um mehr über dieses Thema zu erfahren und sich genauer über die Organisation von Firmenkursen zu informieren, ist der Ratgeber „Seminare erfolgreich planen und organisieren“ (siehe Navigationspunkt „Bildungshilfe“ oben) äusserst empfehlenswert.

Kann ich auch online Italienisch lernen?

Unter der Rubrik Italienisch Spezialkurse finden Sie auch Sprachschulen und Anbieter, die sich auf Online-Sprachkurse spezialisiert haben und bei denen Sie auch die Italienische Sprache online erlernen können. Solch ein Italienischkurs kann vielerlei Gestalt haben und ganz unterschiedliche Schwerpunkte setzten. So gibt es beispielsweise Onlinekurse, bei denen Sie ganz flexibel die Uhrzeiten und Daten für jede einzelne Lektion selbst aussuchen können, an denen Sie mit einem Italienischlehrer oder einer Italienischlehrerin professionellen Unterricht via Webcam durchführen können. Vor allem bei Einzelkursen ist diese Flexibilität immens, die auch den Inhalt mit einschliesst. Sie legen fest, was Sie wie schnell lernen möchten und können bei Fragen und Problemen jederzeit etwas wiederholen oder vertiefen. Andere Online Italienisch Kurse können Sie als Gruppenkurs buchen, bei denen es festgelegte Zeiten gibt, zu denen Sie eine Online-Veranstaltung besuchen. Umfang, Dauer und Intensität können dabei sehr stark variieren, so dass es Sinn macht, sich vor der Buchung für einen Online Italienischkurs alle entsprechenden Informationsmaterialien zukommen zu lassen und sich im Anschluss für die passende Variante zu entschieden.

Wie oft in der Woche finden Intensivkurse statt?

Wer schnell und effektiv Italienisch lernen möchte, der kann dies gut in einem Intensivkurs tun, welcher je nach Sprachschule eine unterschiedliche Dauer und Intensität aufweist. Solch ein Italienischkurs kann an der einen Schule an zwei Abenden in der Woche zu jeweils zwei Stunden stattfinden, an fünf Tagen in der Woche mit je fünf oder mehr Stunden oder irgendetwas dazwischen. Es gibt also nicht den einen Intensivkurs, der in der Anzahl der Lektionen und Stunden pro Woche festgelegt ist, sondern ganz unterschiedliche Kurse je nach Sprachschule. Suchen Sie sich daher immer einen Sprachkurs aus, ganz egal ob ein Intensivitalienisch-Kurs oder ein Standardkurs, der von Ihnen zu bewältigen ist und Sie nicht überfordert. Sollten Sie sich jetzt bereits überlegen, ob Sie überhaupt an mehr als einem Tag oder Abend pro Woche Zeit oder Motivation verspüren, in die Sprachschule zu gehen, so sollten Sie dieses Vorhaben vielleicht noch einmal überdenken. Ein Italienischkurs kann Ihnen nur dann etwas bringen, wenn Sie auch bereit sind etwas zu lernen und vollen Einsatz zu bringen. Wie viel Zeit haben Sie pro Woche zur Verfügung? Über welchen Zeitraum hinweg können Sie diese eventuelle Doppelbelastung aus Schule, Beruf, Muttersein und Privatleben mit Italienisch lernen durchhalten? Wie viel Zeit haben Sie neben dem Unterricht für das Lernen? All dies sollten Sie sich genauestens überlegt haben, bevor Sie sich für einen Italienisch Sprachkurs entscheiden.

Welcher ist der beste Italienischkurs für berufstätige Sprachinteressenten?

Ganz einfach zu beantworten ist diese Frage nicht, da es sich bei berufstätigen Sprachinteressenten schliesslich um keine homogene Gruppe handelt. Manche Berufstätigen arbeiten von acht bis um fünf in einer Firma, andere haben täglich eine lange Mittagspause von zwei Stunden und wiederum andere arbeiten im Schichtbetrieb oder machen täglich Überstunden bis weit in den Abend hinein. Alle haben somit sehr unterschiedliche Arbeitszeiten. Für jeden wäre aufgrund ihrer Arbeitszeiten unterschiedliche Italienisch-Kurse geeignet und auch die anvisierten Lernziele, das Tempo, in dem gelernt werden soll und kann, die Dauer Ausrichtung und die Art und Weise, wie gelernt wird, spielen eine Rolle bei der Entscheidung für den richtigen Italienischkurs. Für Personen, die zu geregelten Arbeitszeiten, etwa von acht bis fünf arbeiten, könnten beispielsweise Standardkurse geeignet sein, bei denen Sie einmal wöchentlich oder auch öfter einen Sprachkurs besuchen. Bildungsinteressenten, die täglich eine lange Mittagspause haben, entscheiden sich möglicherweise eher für einen Italienisch-Kurs über Mittag, Schichtarbeiter eher für einen flexiblen Onlinekurs und Personen, die sehr lange Arbeitstage haben vielleicht am ehesten für einen Privatkurs, bei dem der Italienisch-Lehrer am Wochenende für einige Stunden zu ihnen nach Hause kommt und sie dort unterrichtet. Sprechen Sie am besten mit einigen Sprachschulen über die einzigen Möglichkeiten der Kurse, so dass Sie schnell und zuverlässig genau den Italienischkurs finden, der Ihren Bedürfnissen entspricht.

Welche Sprachdiplome gibt es für die Italienische Sprache?

Wer seine Sprachkenntnisse offiziell bestätigt bekommen lassen möchte, der tut dies am besten mit anerkannten Sprachprüfungen. Auf diese Prüfungen können Sie sich in einem herkömmlichen Italienischkurs, oder aber in speziellen Diplomkursen vorbereiten, die von vielen Sprachschulen in der Schweiz und Italien angeboten werden. Diese sind für das Italienisch:
  • Diplome der AIL (Accademia Italiana di Lingua, Firenze)
  • Diplome der Università per Stranieri di Siena: CILS
  • Diplome der Università per Stranieri di Perugi: CELI und CIC
  • PLIDA (Progetto Lingua Italiana Dante Alighieri)

Wo finden die Sprachkurse statt?

Abhängig davon welche Art der Weiterbildung Sie im sprachlichen Bereich auswählen, kommen für Sie andere Anbieter und Modelle infrage. So werden die herkömmlichen Italienischkurse von einer sehr grossen Anzahl von Schulen in der ganzen Schweiz angeboten, etwa in Bern, Zürich, Basel oder Luzern. Meist werden die Kurse in den Räumlichkeiten der Sprachschule durchgeführt, zu festen Zeiten und nach festem Stundenplan. Dies ist auch bei den meisten Businesskursen der Fall.Bei Firmenkursen sieht dies schon wieder ganz anders aus. Diese werden ganz nach den Bedürfnissen des Unternehmens entwickelt und richten sich daher auch bei der Wahl des Standortes, der Zeit, dem Inhalt, der Zielsetzung und der Dauer stark nach dem Kunden.
So kann ein Firmenseminar für Italienisch sowohl in den Räumen der Schule oder des Bildungsanbieters stattfinden, als auch direkt im Unternehmen oder an jedem beliebig anderen Ort. Eine weitere Möglichkeit des Spracherwerbs ist ein Italienischkurs an einer Sprachschule im Ausland. Sollten Sie sich für diese Art der Ausbildung entscheiden, können Sie direkt unter der Rubrik: Italienisch – Sprachreisen /-Aufenthalte die Anbieter finden, die sich auf Italienischsprachreisen spezialisiert haben.

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Der Italienischkurs - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Möchten Sie Italienisch lernen in einem Italienischkurs?

Italienischkurs: Forza!

Ein Italienischkurs ist der erste Schritt endlich die Sprache zu lernen, die Sie sich schon lange versuchten anzueignen. Mit einem Italienischkurs setzen Sie nicht nur den ersten Schritt hin zu einer neuen Fremdsprache, sondern können bei weiteren Modulen auch noch stetig, bis hin zum Italienischprofi, dazulernen. Es ist ganz Ihnen überlassen, wie weit Sie gehen wollen.

 

Das grosse Bildungsportal www.ausbildung-weiterbildung.ch hilft Ihnen dabei, einen für Sie zugeschnittenen Kurs, ein Seminar oder einen Lehrgang zu finden. Schauen Sie sich dafür einfach auf dem Internetportal um und machen Sie sich ein Bild von all den Schulen, Universitäten oder sonstigen Hochschulen, die einen Italienischkurs im Angebot haben. Die Informationen und Portraits sind kostenlos und wenn Sie eine passende Schule gefunden haben, melden Sie sich gleich an.

Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Italienischschulen, Italienischschule, Italien, Italienisch lernen, Schulung, Schulungen, Seminare, Fachhochschule, Fachhochschulen, FH, Hochschule, Universität, Uni, Lehrgänge