Spielgruppenleiter / Spielgruppenleiterin: Übersicht Schulen, Tipps, Ratgeber
8 Anbieter

Infos, Tipps & Tests

Spielgruppenleiterin / Spielgruppenleiter (Zert.): Spielerische Förderung und Unterstützung

Kurse zur Spielgruppenleiterin oder zum Spielgruppenleiter eignen sich ebenso für Personen, die schon kleine Kinder betreuen wie für Quer- und Wiedereinsteigerinnen. Sie dauern ungefähr ein Jahr und bestehen aus einzelnen Kurstagen, die gut neben einer beruflichen oder familiären Tätigkeit absolviert werden können. Nach erfolgreichem Abschluss können Sie eine eigene Spielgruppe gründen oder die Leitung einer Gruppe übernehmen.

Erfahren Sie mehr über Spielgruppen und die Leitungskurse in unseren «Tipps, Tests und Infos».

Die folgende Liste zeigt Ihnen passende Anbieter:

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Tipps, Tests und Infos zu «Spielgruppenleiterin / Spielgruppenleiter (Zert.)»

  1. Was ist eine Spielgruppe? Was ist die Aufgabe einer Spielgruppenleiterin / eines Spielgruppenleiters? 
    » Berufliche Tätigkeit
  2. Wie werde ich Spielgruppenleiterin / Spielgruppenleiter? Was für Bildungswege und Abschlüsse gibt es?
    » Ausbildungen, Voraussetzungen, Abschlüsse
  3. Was lerne ich in der Ausbildung?
    » Lernstoff, Fähigkeiten, Kenntnisse
  4. Was für Möglichkeiten eröffnet mir die Ausbildung?
    » Perspektiven und Weiterbildungsmöglichkeiten
  5. Wie läuft die Ausbildung ab und was kostet sie?
    » Ausbildungsdauer und Weiterbildungskosten
  6. Ist Spielgruppenleiter die richtige Ausbildung für mich?
    » Gehöre ich zur Zielgruppe
  7. Welches sind die Vorteile dieser Ausbildung?
    » 10 Vorteile Spielgruppenleiter

Fragen-Antworten

Ist es möglich, während der Ausbildung zur Spielgruppenleiterin bereits in diesem Beruf zu arbeiten?

Da eine Ausbildung für eine Anstellung als Spielgruppenleiterin / als Spielgruppenleiter nicht immer notwendig ist, ist es demnach möglich, bereits während des Lehrgangs als Leiterin einer Spielgruppe zu arbeiten. Bei einigen Schulen wird dieses sogar explizit verlangt, um das im Unterricht Gelernte direkt in der Praxis anwenden zu können.

Wie lange dauert die Ausbildung zur Spielgruppenleiterin?

Bei der Weiterbildung zur Spielgruppenleiterin handelt es sich um einen berufsbegleitenden Lehrgang, der sich über etwa ein Jahr erstreckt.

Handelt es sich bei der Ausbildung zur Spielgruppenleiterin um einen eidgenössisch anerkannten Lehrgang?

Nein, die Ausbildung zur Spielgruppenleiterin / zum Spielgruppenleiter ist nicht einheitlich geregelt oder eidgenössisch anerkannt. Jedoch sind viele Schulen, bei denen Sie eine solche Weiterbildung absolvieren können, nach den Richtlinien des Schweizerischen Spielgruppen-LeiterInnen Verbands SSLV konzipiert. Erfragen Sie die akkreditierten Schulungseinrichtungen direkt beim Verband oder bei den jeweiligen Schulen.

Gibt es spezielle Anforderungen für die Zulassung zur Spielgruppenleiterin Ausbildung?

Eine Erstausbildung wird vom Berufsverband SSLV empfohlen, da es sich bei der bei dem Lehrgang zum Spielgruppenleiter / zur Spielgruppenleiterin nicht um eine eidgenössisch reglementierte Weiterbildung handelt. Zudem setzen einige Schulen ein Mindestalter von 20 Jahren voraus, ebenso wie gute Deutschkenntnisse. Als allgemeine Anforderungen für diese Tätigkeit gelten Geduld und Toleranz, Flexibilität, Teamfähigkeit, Offenheit, Reflexionsfähigkeit, praktische Erfahrung mit Vorschulkindern, selbstverständlich Freude an der Arbeit und dem Zusammensein mit Kindern, aber auch Kontaktfreudigkeit mit den Eltern sowie Interesse an der Entwicklung und der Förderung von Kindern im Vorschulalter.

Gibt es auch spezielle Ausbildungen für Wald-Spielgruppenleiterinnen?

Unter unseren Anbietern finden Sie auch einige Schulen, welche sowohl Ausbildungen für Spielgruppenleiter und Spielgruppenleiterinnen anbieten, als auch für Leiter/innen von Wald- und Natur-Spielgruppen.

Setzt die Weiterbildung zur Wald-Spielgruppenleiterin eine bestimmte Vorbildung voraus?

Tatsächlich wird von Teilnehmern und Teilnehmerinnen, die sich für eine Ausbildung in der Wald-Spielgruppenleitung interessieren, erwartet, dass diese über einer bereits abgeschlossene Ausbildung zur Spielgruppenleiterin / zum Spielgruppenleiter verfügen, oder aber einen anderen Abschluss besitzen, der für den Umgang mit Kindern qualifiziert, etwa eine Ausbildung zur Fachfrau FaBe, Fachfrau Kindergarten / Primarschule, als Sozialpädagoge / Sozialpädagogin oder einen anderen adäquaten pädagogischen Abschluss.

Beschreibung

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Spielgruppenleiter / Spielgruppenleiterin - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie einen erfolgreichen Partner für Ihre Ausbildung zum Spielgruppenleiter bzw. zur Spielgruppenleiterin?

Spielgruppenleiter / Spielgruppenleiterin: Ein verantwortungsvoller Beruf mit viel Spass und Freude

Die Ausbildung zum / zur Spielgruppenleiter / Spielgruppenleiterin dauert maximal ein Jahr (ca. 80 – 100 Stunden) und wird berufsbegleitend absolviert. Es bestehen verschiedene Kursangebote von Schulen aus der gesamten Schweiz, welche durch den Schweizerischen Spielgruppenleiterinnen Verband SSLV einheitlich konzipiert wurden und anerkannt werden. Die Ausbildung ist in drei Kategorien eingeteilt:

 

Das Zertifikat wird über den Grundkurs (80-100 Std.) erworben und ermöglicht den Zertifizierten den Aufbau und die Führung einer Spielgruppe.

Das Diplom ist eine weiterführende Bildungsmöglichkeit und kann mittels verschiedener Kompaktausbildungen oder Vertiefungsmodulen (mind. 200 Std. und 20 Std. Praxisbesuche) erreicht werden.

 

Die geeigneten Räumlichkeiten und die Spielsachen wie auch anderes Material (z.B. Bastelware) werden durch den Spielgruppenleiter oder die Spielgruppenleiterin selbst organisiert oder werden teilweise auch durch den Verein getragen. Die Kinder besuchen die Spielgruppe 1-3 mal wöchentlich an einem halben Tag.

 

Spielgruppenleiter und Spielgruppenleiterinnen bemühen sich um Spiel- und Werkmaterial welches dem Alter und den Bedrüfnissen der Kinder entspricht. Damit sich die Kinder frei entfalten können, schaffen die Leiter und Leiterinnen von Spielgruppen einen passenden Rahmen mit genügend Freiraum, klaren Grenzen und Materialien welche den Kindern spielerische Erfahrung und Anregung ermöglichen. Ein weiteres Ziel ist es, die Kinder im sozialen Breich zu fördern. In der Gruppe lernen sie, ihren Platz unter Gleichaltrigen auszumachen, zurückzustehen, miteinander teilen, einander helfen, Konflikte auszutragen und mit Stärken und Schwächen auszukommen. Kinder welche nicht in einem deutschsprechenden Zuhause aufwachsen können in der Spielgruppe gut auf den Kindergarten vorbereitet werden. Spiele, Lieder und Geschichten fördern den Sprachenerwerb. Somit trägt die Spielgruppe einen wichtigen Teil zur Integration von Kindern und ihren Eltern bei. Ein Spielgruppenleiter bzw. eine Spielgruppenleiterin nimmt besondere Bedürfnisse und allfälligen Förderbedarf bei Kindern wahr und gibt den Eltern allenfalls Adressen für eine geeignete Abklärung weiter. 

 

Wenn Sie sich für diese Weiterbildung entscheiden, sollten Sie offen, kreativ und flexibel sein. Natürlich ist die Freude an Kindern das Wichtigste. Informationen zu Ausbildungsmöglichkeiten finden Sie auf dem Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch.