4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Anbieter in Ihrer Nähe finden

Klicken Sie hier, um Anbieter in Ihrer Nähe zu finden.
...loading...

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Spielgruppenleiter / Spielgruppenleiterin: 6 Anbieter

Suchen Sie eine passende Schule für Ihre Ausbildung oder Weiterbildung als Spielgruppenleiter/in?

Waldkinder St. Gallen
Region: Ostschweiz
Standorte: St. Gallen
Institut Elementarpädagogik
Region: Zürich
Standorte: Adliswil
AWIS
Region: Zentralschweiz
Standorte: Rothenburg
Alfred Adler Institut - Vorschulerziehung Bern - Spielgruppenleiter/in
Stärken: Wir begleiten Sie auf Ihrem Lernweg "Praxisbezogen - Persönlich - Individuell". Das Vertiefen des Gelernten in der Praxis ist bei uns zentral.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
Region: Bern
Standorte: Bern, Lyss, Urtenen - Schönbühl
SpielgruppenLEAD
Region: Zürich
Standorte: Winterthur
IG Spielgruppen Bildung GmbH
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Baar, Baden, Basel, Bern, Chur, Luzern, Olten, St. Gallen, Thun, Uster, Winterthur, Zürich

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Spielgruppenleiter / Spielgruppenleiterin - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie einen erfolgreichen Partner für Ihre Ausbildung zum Spielgruppenleiter bzw. zur Spielgruppenleiterin?

Spielgruppenleiter / Spielgruppenleiterin: Ein verantwortungsvoller Beruf mit viel Spass und Freude

Die Ausbildung zum / zur Spielgruppenleiter / Spielgruppenleiterin dauert maximal ein Jahr (ca. 80 – 100 Stunden) und wird berufsbegleitend absolviert. Es bestehen verschiedene Kursangebote von Schulen aus der gesamten Schweiz, welche durch den Schweizerischen Spielgruppenleiterinnen Verband SSLV einheitlich konzipiert wurden und anerkannt werden. Die Ausbildung ist in drei Kategorien eingeteilt:

 

Das Zertifikat wird über den Grundkurs (80-100 Std.) erworben und ermöglicht den Zertifizierten den Aufbau und die Führung einer Spielgruppe.

Das Diplom ist eine weiterführende Bildungsmöglichkeit und kann mittels verschiedener Kompaktausbildungen oder Vertiefungsmodulen (mind. 200 Std. und 20 Std. Praxisbesuche) erreicht werden.

 

Die geeigneten Räumlichkeiten und die Spielsachen wie auch anderes Material (z.B. Bastelware) werden durch den Spielgruppenleiter oder die Spielgruppenleiterin selbst organisiert oder werden teilweise auch durch den Verein getragen. Die Kinder besuchen die Spielgruppe 1-3 mal wöchentlich an einem halben Tag.

 

Spielgruppenleiter und Spielgruppenleiterinnen bemühen sich um Spiel- und Werkmaterial welches dem Alter und den Bedrüfnissen der Kinder entspricht. Damit sich die Kinder frei entfalten können, schaffen die Leiter und Leiterinnen von Spielgruppen einen passenden Rahmen mit genügend Freiraum, klaren Grenzen und Materialien welche den Kindern spielerische Erfahrung und Anregung ermöglichen. Ein weiteres Ziel ist es, die Kinder im sozialen Breich zu fördern. In der Gruppe lernen sie, ihren Platz unter Gleichaltrigen auszumachen, zurückzustehen, miteinander teilen, einander helfen, Konflikte auszutragen und mit Stärken und Schwächen auszukommen. Kinder welche nicht in einem deutschsprechenden Zuhause aufwachsen können in der Spielgruppe gut auf den Kindergarten vorbereitet werden. Spiele, Lieder und Geschichten fördern den Sprachenerwerb. Somit trägt die Spielgruppe einen wichtigen Teil zur Integration von Kindern und ihren Eltern bei. Ein Spielgruppenleiter bzw. eine Spielgruppenleiterin nimmt besondere Bedürfnisse und allfälligen Förderbedarf bei Kindern wahr und gibt den Eltern allenfalls Adressen für eine geeignete Abklärung weiter. 

 

Wenn Sie sich für diese Weiterbildung entscheiden, sollten Sie offen, kreativ und flexibel sein. Natürlich ist die Freude an Kindern das Wichtigste. Informationen zu Ausbildungsmöglichkeiten finden Sie auf dem Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch.