Raumgestaltung
35 Anbieter

Infos, Tipps & Tests

Suchen Sie einen geeigneten Schulungs-Anbieter für eine Ausbildung / Weiterbildung zum Thema Raumgestaltung? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und einfach zahlreiche lohnende Bildungsmöglichkeiten im Bereich Innenausbau und Innendekoration:

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Fragen-Antworten

  • Nach umfangreichen Ausbildungen in der Raumgestaltung ist es selbstverständlich möglich, sich als Raumberater/in selbständig zu machen. Jedoch sollten Sie beachten, dass der Abschluss eines Zertifikatslehrgangs keine eidgenössische Anerkennung beinhaltet und die Ausrichtung der einzelnen Kurse und deren Intensität sehr unterschiedlich ausfallen kann. Um jedoch wirklich professionell als Raumgestalter / Raumgestalterin tätig zu werden, ist ein Studium der Innenarchitektur zu empfehlen, vor allem für Personen ohne bisherige Erfahrung in diesem Bereich.

  • Jede Schule konzipiert und setzt Schulungen zur / zum Feng Shui Berater/in unterschiedlich um und legt unterschiedliche Schwerpunkte. So lernen Sie beispielsweise zuerst die Grundlagen, um harmonische Gestaltungskonzepte zu entwickeln und anschliessend, wie Sie technische, feinstoffliche und geologische Störfelder erfassen und harmonisieren. Bei Interesse kann die Feng Shui Raumgestaltung Ausbildung fortgesetzt und intensiviert werden, etwa mit dem Einsatz von Farben und astrologischen Systemen, oder für das professionelle Arbeiten in der Gartengestaltung oder Neubauplanung. Wenden Sie sich über unser Kontaktformular bitte an die jeweiligen Ausbildungsinstitute, die Sie interessieren, und lassen Sie sich die kompletten Kursunterlagen ganz einfach per Email zukommen. 

  • Der Fernlehrgang in kreativer Raumgestaltung und Innenarchitektur ist sehr umfangreich aufgebaut und umfasst insgesamt 36 Lernhefte. Diese umfassen folgende Themenbereiche: Firmenlogis und Corporate Identity; Geschichte der Baukunst; Designmöbel-Klassiger; Kunst im Raum und Möbeldesign; Trends; Wohnprofile und Einrichtungsstile; Farben und Farbwirkung; Farbenlehre; Farbwahrnehmung; Gestaltungsprinzipien; Elemente der Gestaltung – Formgebung; Mensch und Mass; Materialkunde; Innenausbau (Harte Fussbödenbeläge, Textile Fussbodenbeläge, Decken, Wände, Kamine und Öfen, Beleuchtung); Fensterdekoration; Fenster-Verschattung und –Verdunkelung; Wohnaccessoires; Pflanzen; Planungspraxis Raumgestaltung, Briefing, Analyse und Vorarbeiten, Recherchen, Visualisierung von Ideen und Entwürfen, Grundriss- und Möblierungsplanung; Portfolio Kinderzimmer, Küche, Badezimmer, Wohnzimmer und Schlafzimmer.

  • Ein Lehrgang im Bereich der Raumgestaltung kann Ihnen sehr verschiedene Inhalte vermitteln, je nachdem für welche Weiterbildung Sie sich definitiv entscheiden. Mögliche Inhalte eines solchen Kurses können sein:
    • Geschichte der Baukunst
    • Klassiker der Designmöbel
    • Kunst in der Einrichtung
    • Trends
    • Einrichtungsstile
    • Wohnprofile
    • Farbe und ihre Wirkung
    • Farbenlehre
    • Farbwahrnehmung
    • Gestaltungsprinzipien (Fototapete, Stuck, Lacke, Wandpaneele,…)
    • Beleuchtungstechniken
    • Kamine und Öfen
    • Fensterdekorationen
    • Dekoration und Wohnaccessoires
    • Praktische Raumgestaltung
    • Entwürfe erstellen
    • Grundriss-Planung / Möblierungsplanung
  • Sollten Sie noch vor Ihrer Berufslehre stehen, so haben Sie nun die Möglichkeit, sich für eine berufliche Grundbildung im Bereich der Raumgestaltung zu entscheiden. Dazu kommen mehrere Lehren in Frage, etwa
    • Innendekorateurin / Wohntextilgestalterin mit eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ), ehemals Innendekorationsnäher/in
    • Schreiner/in EFZ
    • Detailhandelsfachmann / Detailhandelsfachfrau EFZ Möbel, Teppich und Bodenbeläge, Farben
    • Zeichner/in EFZ
    • Boden-Parkettleger/in EFZ
    • Industriepolsterer / Industriepolsterin EFZ
    Sollten Sie bereits eine Lehre abgeschlossen haben und nun als Raumgestalter oder Raumgestalterin tätig werden wollen, so sind Zertifikatslehrgänge sehr zu empfehlen, die auch berufsbegleitend besucht werden können. Im Anschluss können Sie sich bei Interesse weiterbilden und ein eidgenössisches Zeugnis erwerben, etwa zum/zur Einrichtungsberater/in BP. Eine solche Weiterbildung ist auch bei den oben aufgeführten Ausbildungen sehr zu empfehlen, da eine solche Sie weiter spezialisiert und Ihnen die Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöht.
  • Für die Teilnahme an einem Kurs zur Raumgestaltung werden in der Regel keine spezifischen Vorkenntnisse oder Vorbildungen erwartet. Die einzelnen Anbieter informieren Sie jedoch über die individuellen Zulassungsvoraussetzungen via Kontaktformular.

  • Bei jeder Ausbildung oder Weiterbildung ist es sehr zu empfehlen, dass Ihr Interesse auch tatsächlich auf dem Bereich liegt, in dem Sie einen Kurs oder Lehrgang besuchen möchten. Sie müssen lernen wollen und die Zeit haben, dies auch effektiv zu tun. Darüber hinaus legt jede Schule die Zulassungsbedingungen für die Lehrgänge selbständig fest. Bei eidgenössischen Lehrgängen, wie etwa zur/zum Einrichtungsberater/in (BP) sind diese zudem eidgenössisch reglementiert. Der Lehrgang zur Raumgestalterin bzw. zum Raumgestalter (Zert.) setzt keine besonderen Kenntnisse voraus, oftmals wird jedoch ein Berufsabschluss mit EFZ erwartet, manchmal sogar in festgelegten Bereichen. Klären Sie bitte im Einzelfall mit den jeweiligen Schulen die Zulassungsbedingungen für eine Ausbildung in der Raumgestaltung.
  • Nicht nur unter dem Kursbegriff „Feng Shui (Zert.)“ finden Sie Schulungsangebote zur Gestaltung von Räumen nach der daoistischen Harmonielehre, sondern auch unter der Rubrik „Raumgestaltung“.

  • Sollten Sie Ihre berufliche Tätigkeit nicht herunterschrauben können oder wollen, und sei es nur auf 80 Prozent, so haben Sie dennoch die Möglichkeit einer Ausbildung in der Raumgestaltung. Sinnvollerweise wählen Sie in diesem Fall ein Fernstudium, welches Ihnen ermöglicht, genau dann zu arbeiten, wenn Sie Zeit und Musse haben.

Beschreibung

Suchen Sie eine passende Schule für Ihre Ausbildung / Weiterbildung im Bereich Raumgestaltung?

Raumgestaltung - Flair schaffen mit der richtigen Inneneinrichtung

Ist Ihnen die Inneneinrichtung wichtig und haben Sie ein Flair für harmonierende Einrichtungen? Mögen Sie es, der Verwandlung eines nüchternen Raumes zuzuschauen und zu sehen, wie mittels Farben, Formen und Einrichtungsgegenständen ein ganz neues Flair entsteht? Haben Sie innovative Einrichtungs- und Dekoideen? Möchten Sie diese Begabung zu Ihrem Beruf machen und suchen Sie deshalb Bildungsmöglichkeiten im Bereich Raumgestaltung, Innendekoration und Inneneinrichtung?

 

Im passenden Kurs zum Thema Raumgestaltung oder Inneneinrichtung lernen Sie, Räume gemäss den Wünschen von Kunden einzurichten und zu gestalten und Ihre Ideen und Vorstellungen mit dem Zweck des Raumes und den Bedürfnissen und der Vision der Kunden zu vereinbaren. Dies erfordert ein gutes Gespür für das Gegenüber und ein umfassendes Fachwissen. Licht, Farben, Formen, Accessoires und Materialien haben einen grossen Einfluss auf das Gesamtbild eines Raumes. Genau diese Themen werden in den entsprechenden Kursen thematisiert und aufgegriffen.

 

Suchen Sie eine Schule in Ihrer Region, welche Kurse zum Thema Raumgestaltung anbietet? Möchten Sie einem entsprechenden Seminar oder Lehrgang beiwohnen? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch können Sie sich einfach und kostenlos über die verschiedenen Angebote informieren und direkten Kontakt zu den Bildungsanbietern aufnehmen. Zudem profitieren Sie von vielen hilfreichen und themenverwandten Ratgebern, Checklisten und anderen Features.