Psychotherapieausbildung: Passende Ausbildungen und Weiterbildungen auf einen Blick
26 Anbieter

zu den Anbietern
(26)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Sie möchten mit einer Psychotherapieausbildung beruflichen durchstarten?

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und einfach kompetente Schulen mit Bildungsangeboten im Bereich der Psychotherapie. Bestellen Sie sich ausserdem direkt online, gratis und unverbindlich die hilfreichen Kursunterlagen der jeweiligen Anbieter. 

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Psychotherapieausbildung: Menschen mit psychischen Leiden helfen

Unter dem Begriff Psychotherapie wird eine gezielte und professionelle Behandlung von psychischen Leiden, Problemen und Störungen verstanden. Dafür wird auf verschiedene Methoden, Konzepte und Verfahren zurückgegriffen, die vom Psychotherapeuten und der Psychotherapeutin je nach Krankheitsbild des Patienten, der Patientin passend angewendet werden.

Eine Psychotherapieausbildung ist sehr umfassend und lange. Zuerst muss erfolgreich ein Master-, Lizentiats- oder Diplom in Psychologie an einer Universität oder Fachhochschule (oder gleichwertiger Abschluss) erlangt werden. Es handelt sich hierbei um eine wissenschaftliche Ausbildung, die als fundierte fachspezifische Grundlage dient. Hier wird unter anderem auf folgende Inhalte eingegangen: Allgemeine Psychologie, Klinische Psychologie, Statistik und Methodenlehre oder Psychopathologie. Das Studium gibt aber noch keine Qualifikation für eine selbständige Berufsausübung. Dafür muss im Anschluss an die Psychotherapieausbildung eine berufsbegleitende Weiterbildung zum eidgenössisch anerkannten Psychotherapeuten/eidgenössisch anerkannten Psychotherapeutin absolviert werden.

Sie ist zentraler Bestandteil einer Psychotherapieausbildung. Denn erst mit einer solchen postgradualen Ausbildung kann zum Beispiel der FSP Fachtitel erworben werden, eine eigene Praxis eröffnet und auf die Liste der Zusatzversicherungen von Krankenkassen aufgenommen werden. Sie dauert 4 Jahre und findet normalerweise zweimal im Monat am Freitag und Samstag statt. Die Weiterbildung zum eidg. anerkannten Psychotherapeuten beinhaltet folgende Studienelemente: Selbsterfahrung, Supervision, Workshops, Theorie, klinisches Training und Praxis, sowie eigene therapeutische Fähigkeit und Fallberichte. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen einer solchen Psychotherapieausbildung, respektive Weiterbildung bekommen aktuelles und praxisbezogenes Fachwissen vermittelt. So erlangen sie hier die benötigten Fähigkeiten zur Diagnostik sowie Behandlung von psychischen Störungen.

Sie möchten in einer Psychotherapieausbildung lernen, wie Sie Menschen mit psychischen Störungen angemessen psychotherapeutisch behandeln können? Sie streben die Öffnung einer eigenen Praxis an und möchten von Krankenkassen im Bereich der Zusatzversicherungen aufgeführt werden? Dann sollten Sie eine Psychotherapieausbildung mit der Weiterbildung zum eidg. anerkannten Psychotherapeuten in Erwägung ziehen. Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie kompetente Anbieter sowie hilfreiche, kostenlose und unverbindliche Kursbroschüren. Über das Anfrageformular haben Sie die Möglichkeit den jeweiligen Anbieter zu kontaktieren und zum Beispiel einen persönlichen Beratungstermin zu vereinbaren. Des weiteren können Sie sich auch gleich einen der begehrten Studienplätze sichern.

 


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Notfallpsychologie (Zert.)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
Psychologie (Zert.)  ( Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Liechtenstein , Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
Psychotherapeut / Psychotherapeutin (Zert.)  ( Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Westschweiz , Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
Psychologie Bachelor (FH)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
Psychologie Master (FH)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Grundwissen Psychologie (FH)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
)
Psychologie Bachelor (Uni)  ( Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Virtuelles Klassenzimmer , Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
Psychologie Master (Uni)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Westschweiz , Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
Eidgenössisch anerkannter Psychotherapeut / Eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin (Uni)  ( Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
)