4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Pressearbeit – 12 Anbieter

Suchen Sie einen Anbieter bezüglich einer Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich Pressearbeit? Hier finden Sie eine Auswahl von Schulen sowie Kurse, Lehrgänge und Seminare zum Thema Pressearbeit:

Häufige Fragen zu Pressearbeit

Welche Zielgruppe spricht der CAS in Pressearbeit an?

Jeder Zertifikatslehrgang in der Pressearbeit spricht eine unterschiedliche Zielgruppe an. Meist sind es bereits in der Kommunikation von Unternehmen, Verbänden oder Verwaltung Tätige, für welche solche Lehrgänge konzipiert werden. Auch Personen mit Kommunikationsaufgaben in der Politik, dem Sozialwesen, dem Gesundheits- oder Schulwesen können angesprochen sein, ebenso wie Führungskräfte und High Potentials. Über die Zielgruppen informieren Sie die einzelnen Hochschulen.

Welche Voraussetzungen braucht es für die BP in Pressearbeit / PR?

Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im Bereich der PR, der Werbung, dem Marketing oder Direktmarketing, dem Verkauf oder dem Journalismus müssen Teilnehmende vorweisen können, um zur Berufsprüfung (BP) in der Pressearbeit zugelassen zu werden. Mindestens drei Jahre Berufserfahrung in einem dieser Bereiche müssen Teilnehmende vorweisen können, wenn sie nicht über einen kaufmännischen, grafischen oder Verkaufs-Abschluss mit EFZ, ein Handels-, Fachmittelschul-, Maturitäts-, HF-, FH- oder Universitäts-Diplom verfügen oder einen eidg. Fachausweis im branchennahen besitzen.  

Was genau ist Pressearbeit?

Pressearbeit oder auch Medienarbeit ist nicht gleichzusetzen mit PR (Public Relations), sondern muss glaubwürdig und korrekt sein. Sie zielt nicht darauf ab, ausschliesslich Sympathien zu erzeugen, sondern muss ist als Teil der Öffentlichkeitsarbeit  einwandfrei recherchierte und sachlich korrekte Aussagen liefern.  Die Pressemitteilungen werden von dem Pressesprecher / der Pressesprecherin an die Medien weitergegeben, welche diese für die Öffentlichkeit gegebenenfalls redaktionell bearbeiten und zur Verfügung stellen.

Gibt es auch eine Berufslehre in der Pressearbeit?

Im Bereich der Pressearbeit (PR) können Interessierte eine Berufslehre zum Kaufmann / zur Kauffrau EFZ Kommunikation anstreben. Die Praxisausbildung findet dabei etwa in Mediaagenturen, Werbeagenturen, bei Buchverlagen und Medienverlagen, in Druckereien, bei Vermarktern, Vermittlern oder eben auch in PR-Agenturen statt.

» alle Fragen anzeigen...

Suchen Sie eine Schule, an welcher Sie einen Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich Pressearbeit absolvieren können?

Pressearbeit: Überzeugen Sie die Presse nachhaltig

Ohne Berichtserstattungen in Zeitungen und Zeitschriften sind für viele Unternehmen die Möglichkeiten der Bekanntmachung ihrer neusten Produkte, Änderungen im Vorstand, Erhöhungen der Löhne, gemeinnützige Spendenaktionen, Dienstleistungseinführungen, Serviceaufstockungen und vieler weiterer Themen nur sehr begrenzt. Mit einer geschickten Pressearbeit hingegen können es Unternehmen und Organisationen schaffen, regelmässig in den Blick der Öffentlichkeit zu geraten, ohne dafür allzu hohe Kosten für Werbe- oder Marketingmassnahmen in Kauf nehmen zu müssen. Ob grosse oder kleine Unternehmen, Vereine, gemeinnützige Organisationen, kirchliche Gemeinschaften, Parteien oder sonstige Verbände, sie alle können von den Vorteilen eines guten Kontaktes zu der Presse und professioneller PR profitieren.

Wer möchte, dass Journalisten und Redakteure genau die Details veröffentlichen, die einem selbst wichtig sind und auf denen das Hauptaugenmerk des Unternehmens liegt, der sollte wissen, wie er mit der Presse umzugehen hat und wie er Informationen fachgerecht vorbereitet. In der Pressearbeit kommen dafür unterschiedliche Massnahmen zum Einsatz, wie etwa das Versenden von Fachartikeln oder Exklusivartikeln, die Durchführung von Interviews, Werksführungen, Redaktionsbesuchen oder Pressereisen. Aber auch das Abhalten von Tagungen, Kongressen, Pressekonferenzen, Pressegesprächen und Symposien, oder das Verteilen von Pressemappen oder Pressemitteilungen gehört zu diesen Massnahmen. Werden die Medien Internet, Hörfunk und Fernsehen mit einbezogen, so spricht man in diesem Fall nicht mehr von Pressearbeit, sondern von Medienarbeit. Das Ziel, die Verbesserung des Unternehmensimages und die Bekanntmachung von Produkten, Dienstleistungen und dem Unternehmen selbst, bleibt jedoch gleich.

Wer in die Pressearbeit einsteigen möchte, dem bieten sich in der Schweiz einige interessante Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an. So können Sie sowohl über eine Ausbildung im Journalismus, wie einem Bachelor oder Masterstudiengang in Journalismus, einem Studium in der Unternehmenskommunikation, wie einem Bachelor in Organisationskommunikation, einem CAS in Unternehmenskommunikation, einem MAS in Communication Management oder in Writing an Corporate Publishing absolvieren. Darüber hinaus bieten sich auch Ausbildungen und Weiterbildungen in der Öffentlichkeitsarbeit an, beispielsweise eine Berufsprüfung zum/zur Public Relation Fachmann/-frau, ein Zertifikatslehrgang in Unternehmenskommunikation oder eine Höhere Fachprüfung zum/zur Public Relation Berater/in. Auf diese Weise erlernen Sie alle grundlegenden Kenntnisse über die Öffentlichkeitsarbeit, die Sie benötigen, um in die Pressearbeit erfolgreich einzusteigen.

Produkt-PR, Seminar, Vertriebs-PR, Kurse, Organisationskommunikation, Uni, Communication Management, Kurs, Presse Arbeit, Training, Presse-Arbeit, Berufsprüfung, Public Relations-Fachfrau, Lehrgang, Produkt-Publicity, Lehrgänge, Internet, Unternehmenskommunikation, Schulen, PR-Agenturen, Marketing, Zertifikatslehrgang, Public Relations-Fachmann, Pressemitteilungen, Universität, Pressedienstleister, Weiterbildung, Imageberaterin, Trainings, PR, Öffentlichkeitsarbeit, PR-Fachfrau, Lehrgang, Public Relations-Beraterin, Schulungen, Fernsehen, Schulung, Werbung, Studium, PR-Fachmann, Seminare, Medienarbeit, Hörfunk, Ausbildung, Imagebildung, FH, Kommunikationsmanagement, Schule, Public Relations