4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Pflegeassistentin – 44 Anbieter

Suchen Sie eine Weiterbildung oder Ausbildung zur Pflegeassistentin? Hier finden Sie eine Auswahl von Schulen sowie Lehrgänge, Kurse und Seminare zu diesem Thema.

Häufige Fragen zu Pflegeassistentin

Welche Fächer werden in der Ausbildung zum Assistent Gesundheit und Soziales / zur Assistentin Gesundheit und Soziales EBA unterrichtet?

Während der Ausbildung zur Pflegeassistentin / zum Pflegeassistenten in der beruflichen Praxis erhalten Sie einen vertiefenden Einblick in Ihre zukünftigen Tätigkeiten und lernen das in der Schule erworbene Wissen umgehend praktisch anzuwenden. Dieses in der Schule vermittelte Wissen umfasst:
  • Begleiten und unterstützen von Patienten im Alltag
  • Unterstützen bei der Körper- und Gesundheitspflege
  • Hilfe im Haushalt
  • Einhalten von Sicherheits- und Hygienevorschriften
  • Mithilfe bei der Administration
  • Mithilfe bei der Logistik
  • Mithilfe bei der Arbeitsorganisation
  • Entwicklung und Beachtung von Berufsrollen und deren Zusammenarbeit

Welchen Schulabschluss brauche ich für ein Pflegeassistentinnen EBA?

Für die Berufsanlehre zur Pflegeassistentin mit eidg. Berufsattest ist eine abgeschlossene Volksschule wichtige Voraussetzung, ebenso wie die Fähigkeit Deutsch zu sprechen und zu verstehen sowie einen schweizerischen Dialekt zu verstehen.

Wie ist eine Ausbildung zum Assistent Gesundheit und Soziales EBA / zur Assistentin Gesundheit und Soziales EBA aufgebaut?

Diese Grundbildung zur Pflegeassistentin bzw. zum Pflegeassistenten, die mit einem eidg. Berufsattest schliesst, dauert zwei Jahre und findet in einer Einrichtung des Sozial- oder Gesundheitswesen statt. Dies kann beispielsweise ein Altersheim, ein Heim für pflegebedürftige oder behinderte Menschen sein, ein Spital, die Spitex, psychiatrische Kliniken oder Rehabilitationszentren. An einem Tag in der Woche findet zudem schulischer Unterricht in der Berufsfachschule statt.

Wie lange dauert die Ausbildung zur Pflegeassistentin?

Die Ausbildung zur Pflegeassistentin oder besser zur Assistentin Gesundheit und Soziales mit eidgenössischem Berufsattest (EBA) erstreckt sich über den Zeitraum von zwei Jahren.

» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Gesundheitswesen - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie nach einer Ausbildung zur Pflegeassistentin?

Pflegeassistentin: Damit der Krankenalltag erträglicher wird

Als Pflegeassistentin helfen Sie den Patienten, wo immer Hilfe benötigt wird – beispielsweise beim Aufstehen, Anziehen oder Essen. Sie versuchen den Krankenalltag für die Patienten und Patientinnen erträglicher zu machen, indem Sie sie auch einmal auf einen Spazierigang im Park des Krankenhauses oder des Altersheims mitnehmen. Als Pflegeassistentin verrichten Sie auch einfachere Pflegeaufgaben. So gehört das Machen von Umschlägen oder das Fiebermessen in Ihren Bereich. Durch die Arbeit mit kranken Menschen ist eine Pflegeassistentin oftmals schwierigen Situationen ausgesetzt, die Sie auch persönlich treffen können, deshalb ist es wichtig genau abzuklären ob Sie für einen Beruf im Gesundheitswesen geeignet sind.

 

Welche Anforderungen Sie deshalb erfüllen müssen, um eine Ausbildung als Pflegeassistentin in Angriff nehmen zu können, finden Sie auf www.Ausbildung-Weiterbildung.ch. Dort sehen Sie ausserdem, welche Schulen Lehrgänge anbieten und ob es Kurse gibt, die Sie möglicherweise auf eine solche Ausbildung vorbereiten. Aber auch die Weiterbildung kommt zum Zug: Egal ob Seminar, Kurs oder Training – Sie finden alles auf www.Ausbildung-Weiterbildung.ch.