Online Journalismus
14 Anbieter

Infos, Tipps & Tests

Suchen Sie einen Anbieter für eine Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich des Online Journalismus? Hier finden Sie eine Auswahl von Schulen sowie Lehrgänge, Kurse und Seminare zum Thema Online Journalismus.

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Fragen-Antworten

  • Auf Online Journalismus liegt im CAS Digital Publisher – Social Media Producer nicht das Hauptaugenmerk. Vielmehr geht es um das Verständnis für Medientechnologien, die Social Weg Dynamik und damit das Web 2.0, die soziale Netzwerk-Kommunikation und den Einsatz der richtigen Instrumente wie Podcasts, Wikis, Weblogs und Vodcasts, die richtige Sprache, digitales Storytelling und um die aktuellen digitalen Formate.

  • Das Bachelorstudium in Kommunikation mit Vertiefung in Journalismus (nicht ausschliesslich Online Journalismus) kann sowohl in Vollzeit, als auch in Teilzeit absolviert werden. Da der Studiengang modular aufgebaut ist, können die Studierenden diese so auswählen, dass sie auch weiterhin einer Berufstätigkeit nachgehen können, wenn auch mit begrenztem Pensum. Genauere Informationen dazu erhalten Sie direkt von der Hochschule über das Kontaktformular.

  • Wer sich zum Online-Redakteur / zur Online-Redakteurin (Online-Journalist / Online Journalistin) ausbilden lassen möchte, der kann zwischen sehr verschiedenen Ausbildungen wählen. Bei einem Bachelorstudium in Kommunikation mit Vertiefung Journalismus beträgt die Studiendauer drei Jahre (6 Semester) in Vollzeit, ebenso wie bei dem Studiengang Journalist/in der SAL, jedoch in Teilzeit (2 Tage die Woche). Der Fernlehrgang von Laudius wird meist innerhalb von 12 Monaten absolviert, jedoch ist die Dauer sehr flexible zu handhaben. Auch an der Freien Journalistenschule sind 12 Monate Studienzeit empfohlen, jedoch kann diese, wie auch bei Laudius, auf bis zu 36 Monate verlängert werden.

  • Die freie Journalistenschule FJS verlangt den Abschluss von drei Kernmodulen: Recherche; Journalistische Darstellungsformen; Presserecht; sowie von mindestens neun Wahlpflichtmodulen. Diese können aus einem grossen Angebot beliebig ausgewählt werden. Zur Auswahl stehen etwa im Fachbereich Journalismus: Online Journalismus, Fotojournalismus, Fach- und Sachbücher veröffentlichen, Das journalistische Interview, Journalistisches Testen, Audio- und Hörbuchjournalismus, Fernsehjournalismus, Selbstmarketing für freie Journalisten und weitere. Auch aus den Fachbereichen Medien und Öffentlichkeitsarbeit können Module ausgewählt werden, etwa Medienproduktion; Medienordnung; Printmedien; Medienmanagement; Presse- und Medienarbeit; Corporate Publishing; Grundlagen der Public Relation und weitere.

  • Im Bachelorstudiengang in Journalismus werden Inhalte wie Sprachumwelt, Sprachfunktion und Sprachstruktur; Recherchieren, Schreiben, Fotografieren; Kontext Wirtschaft, Politik, Kultur und Gesellschaft, Businessplan und Marketing, Wirtschafts- und sozialpolitische Spannungsfelder; Grammatik und Rechtschreibung, Fremdsprachen, Journalistik – Funktionen und Strukturen, Prozesse und Leistungen, Medienethik und Medienrecht, Projekt, Factchecking im Medienjournalismus; Community- und Gesprächsforschung; Konzeption und Textproduktion, Video, Audio; Textrezeption und Textproduktion; Bildlinguistik und visuelle Kommunikation; Stilistik, Intertextualität und Diskurs; Auftreten und Präsentieren; Newsroom; Praxisfelder linguistische Theorien,; Multimediales Storytelling; Medienkonvergente Kommunikation; Wissenstransfer und Kritik; Linguistische Ethnografie und multimodale Analyse; Trends, Rollen und Techniken sowie weitere Themenfelder behandelt, inklusive Inhalte zum Online Journalismus.

  • Eine Weiterbildung als Vorbereitung auf die Berufsprüfung (BP) zum Texter / zur Texterin mit eidg. Fachausweis eignet sich nur bedingt für eine Tätigkeit im Online Journalismus. Texter/innen setzten ihre Ideen zu vorgegebenen Inhalten nach den Anforderungen des Auftraggebers um, selbst wenn diese nicht zwangsläufig der eigenen Überzeugung und Einstellung entspricht. Die eigene Meinung ist dabei nicht gefragt. Wichtig ist, dass die Texte werbewirksam erfolgreich sind und das zu bewerbende Produkt, die Dienstleistung oder das Unternehmen in einem positiven Licht erscheinen. Da Journalisten und Journalistinnen in ihrer Meinungsfreiheit nur selten eingeschränkt sein wollen und ihre Texte nicht im Auftrag von Unternehmen oder anderen Auftraggebern erstellen, bereitet eine Texterausbildung nicht ausreichend auf eine Journalistentätigkeit vor.

  • Ein Fernstudium im Journalismus ist tatsächlich möglich. Innerhalb dieses Studiums haben Sie bei dem Deutschen Journalisten Kolleg die Möglichkeit, sich auf eine spezifische Mediengattung zu spezialisieren, neben dem Online Journalismus etwa auch auf Fernsehjournalismus, Crossmedia, Fotojournalismus, Agenturjournalismus oder Radiojournalismus. Sie wählen mindestens eine der Mediengattungen aus und belegen in dieser ihren Kurs. Auch die Akademie für Fernstudien, Laudius, bietet einen journalistischen Fernlehrgang an, der den Onlinejournalismus eingehend thematisiert, jedoch auch viele weitere Mediengattungen, ebenso wie die Freie Journalisten Schule. Ein solcher Fernlehrgang, ganz gleich an welcher Schule,  bietet beste Voraussetzungen, um zeitlich flexibel und ortsungebunden seine Kompetenzen im Onlinejournalismus auszubauen und zu vertiefen und sich auf eine Berufstätigkeit in diesem Bereich vorzubereiten.

Beschreibung

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Online Journalismus - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie einen erfolgreichen Partner für Ihre Weiterbilung im Bereich online Journalismus?

Online Journalismus – Abwechslung für jeden Tag!

Beweisen Sie Ihre journalistischen Fähigkeiten und arbeiten Sie auf selbständiger Basis im Bereich online Journalismus. Eigenständige Themenauswahl, gründliche Recherche und Erstellung kompetenter Texte gehören zu Ihrem vielseitigen Aufgabengebiet.

 

Beim Online-Journalismus kann Text mit Bild/Film und Ton kombiniert werden. Aktualisierung von bereits publizierten Beiträgen sowie deren Korrektur ist ebenfalls Teil dieses interessanten Jobs. Erstellen Sie Newsletter, welche per Mail verschickt werden oder moderieren Sie Chat-Runden, starten Sie Online-Umfragen oder bieten Sie Service-Angebote. Den Möglichkeiten sind fast keine Grenzen gesetzt.

 

Aktuelle Lehrgänge finden Sie auf dem grossen Bildungsportal www.ausbildung-weiterbildung.ch. Informieren Sie sich ausführlich und melden Sie sich für eine professionelle Schulung an, damit Sie mehr über diese abwechslungsreiche Tätigkeit erfahren und fundiertes Fachwissen erwerben können.