Ödemtherapeut
36 Anbieter

zu den Anbietern
(36)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie einen Anbieter für eine Weiterbildung oder Ausbildung zum Ödemtherapeut? Hier finden Sie eine Auswahl von Schulen sowie Lehrgänge, Kurse und Seminare zum Thema Ödemtherapeut.

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Ödemtherapeut: Mit dem speziellen Handgriff

Sind Sie bereits als Masseur oder Physiotherapeut tätig und möchten sich gerne zum Ödemtherapeut weiterbilden lassen? Möchten Sie Ihren Klienten durch manuelle Lymphdrainage Stauungen im Lymphsystem lösen und ihnen damit Schwellungen und Schmerzen nehmen? Der Ödemtherapeut hat durch seine speziellen Grifftechniken im therapeutische Kontext eine immer wichtigere Bedeutung. Mögliche Arbeitsorte sind u.a. auch Kurhotels oder Arzt-Praxen.

 

Der praktischen Arbeit als Ödemtherapeut geht eine fundierte Aus- oder Weiterbildung voraus, bei der Sie in einem Kurs, einem Seminar oder Lehrgang die speziellen Grifftechniken lernen. Auf dem grossen Bildungsportal www.ausbildung-weiterbildung.ch finden Sie diverse Schulen und Institutionen, die genau in diesem Bereich etwas für Sie im Angebot haben.


Fragen und Antworten

Sollten Sie eine Ausbildung bei als Ödemtherapeut anstreben, die von SGL, der Schweizerischen Gesellschaft für Lymphologie anerkannt und zertifiziert wird, so ist ein Abschluss als Medizinischer Masseur / Medizinische Masseurin oder dipl. Physiotherapeut/in erforderlich. Bei anderen Ausbildungen und Instituten kann auch ohne eine solche Vorbildung ein Lehrgang in manueller Lymphdrainage begonnen werden. Je nach Art und Umfang der Ausbildung und bereits vorhandenen Vorbildungen kann mit einem solchen Kurs eine EMR Registrierung beantragt werden und die Leistungen damit direkt über die Zusatzversicherungen der Krankenkassen verrechnet werden. Die einzelnen Schulen informieren Sie gerne ausführlich über diesen Punkt.

Eine von der Schweizerischen Gesellschaft für Lymphologie (SGL) zertifizierte Ausbildung zum Ödemtherapeuten / zur Ödemtherapeutin umfasst 220 Arbeitsstunden, eine auf die Registrierung beim EMR ausgerichtete Ausbildung mindestens 150 Stunden. Jedoch finden Sie auch Kurse und Seminare in der Ödemtherapie und manuellen Lymphdrainage, die weniger umfangreich sind und oftmals als Basisausbildung dienen.

Ein Ödemtherapeut ist in Spitälern, Physiotherapie- und Massagepraxen, in Rehabilitationszentren, Kurhotels, im Bereich der Prävention, des Gesundheitswesens und der Gesundheitsversorgung. Spezialisten der Ödemtherapie und manueller Lymphdrainagetherapie beseitigen Stauungen des Lymphsystems oder beugen diesen vor. Dazu setzen sie verschiedene Grifftechniken ein, die den Flüssigkeitsabtransport durch die Lymphen erhöhen und die Wassereinlagerungen im Gewebe verringern. Als Entstauungstherapie werden gezielt die zu behandelnden Körperstellen und -regionen angeregt, um überschüssige Gewebsflüssigkeit über die Blutgefässe abzuleiten und das Lymphsystem wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Vor allem nach Sportverletzungen und Operationen, aber auch bei einer ganzen Reihe anderer Ursachen, treten oftmals diese lokalen Ödeme (Schwellungen) auf, die von einem professionell ausgebildeten Ödemtherapeuten in vielen Fällen effizient beseitigt werden können.

Während des Berufsalltags treffen Ödemtherapeuten immer wieder auf Patienten, die sehr unterschiedliche Krankheitsbilder aufweisen und mit denen man mitunter selbst wenig Erfahrung sammeln konnte. Daher sind Weiterbildungen in der Ödemtherapie selbstverständlich und werden von vielen Schulen und Institutionen Schweizweit angeboten, etwa zu manueller Lymphdrainage ML im Gesicht, Kopfbereich und Nacken, ML mit Psychozon am Fuss, bei Sportverletzungen, die reflektorische Lymphdrainage und vielen Themenschwerpunkten mehr. Wenden Sie sich für aktuelle Kurse bitte über unser Kontaktformular bitte direkt an die Schulen, die Sie interessieren.


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren