4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Bildungsberatung online

Häufige Fragen zu NIV 15 Anschlussbewilligung Niederspannung (Zert.)

Welche Weiterbildungen zur NIV werden angeboten?

Hier auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie Weiterbildungsangebote zur Niederspannungs-Installationsverordnung NIV Artikel 14 und 15 Anschlussbewilligung. Auch ein Refresherkurs, zur Auffrischung des Wissens, wird angeboten.

Kann ich auch ohne Ausbildung an der NIV 14 Prüfung teilnehmen?

Die Teilnahme an der Prüfung zur Niederspannungs-Installationsverordnung 14 setzt nicht zwingend eine Ausbildung als Solartechniker HFA voraus, sondern kann auch von Personen mit einem EFZ eines fachverwandten Berufs (Elektronik, Informatik, Multimediaelektronik, Netzwerkelektrik, Automobil-Mechatronik, Fahrzeug-Elektrik-Elektronik, Heizungsinstallation, Kältemontur, Lüftungsanlagenbau, Sanitärinstallation oder eine Berufsprüfung oder Höheren Fachprüfung ,mit Elektrotechnik-Anteil angestrebt werden. Voraussetzung ist jedoch, dass Prüfungsteilnehmer zudem mindestens drei Jahre Berufserfahrung in der Solartechnik unter Anleitung eines NIV 14 Bewilligungsträgers vorweisen können sowie nachweislich mindestens 42 Lektionen Elektrotechnik-Ausbildung absolviert haben.

Wie lange dauert ein Auffrischungskurs zur NIV?

Auffrischungskurse, auch Refresher genannt, sind von Eidgenössischen Starkstrominspektorat vorgeschriebene Weiterbildungen für NIV Bewilligungsinhaber, die alle zwei Jahre mindestens einen Tag umfassen müssen. Daher werden diese Kurse auch mit der Ausbildungsdauer von einem Tag (acht Lektionen) angeboten.

Welchen NIV Kurs muss ich als Hauswart besuchen, wenn ich elektrische Anschlüsse auswechseln will?

Hauswarte / Hauswartinnen, Hausmeister/innen, Servicetechniker/innen, Monteure / Monteurinnen sowie Instandhalter/innen, die fest installierte elektrische Erzeugnisse auswechseln oder anschliessen wollen, benötigen eine Bewilligung nach Artikel NIV 15.

» alle Fragen anzeigen...

Interessieren Sie sich für einen Zertifikatslehrgang zum Thema NIV 15?

NIV: So bekommen Sie Ihre Anschlussbewilligung

Sie kennen sich aus mit der Verordnung für elektrische Niederspannungsinstallationen, kurz NIV genannt, und wollen dieses Wissen auch beruflich einsetzen? Oder interessiert Sie das Gebiet der Elektrik und Elektrizität besonders stark, so dass Sie sich vorstellen könnten, in diesem Bereich beruflich Fuss zu fassen? Sie möchten auch in Ihrem Beruf mehr mit der Niederspannungs-Installationsverordnung zu tun haben und elektrische Installationen an den unterschiedlichsten Gebäuden und Anlagen vornehmen? Wer mit Strom und Niederspannung arbeiten möchte, der muss im Laufe seiner Ausbildung genauestens erlernen, was das NIV 15 regelt und vorgibt.

In Ihrer Ausbildung zum Elektromonteur, zum Elektro-Installateur, zum Elektrozeichner oder einem verwandten Beruf, erfahren Sie umfassend, welche Massnahmen die NIV regelt und für welche Geltungsbereiche diese gelten. Für welche Art von Installationen gilt die Verordnung? Was genau sind elektrische Installationen? Welche sicherheitstechnischen Anforderungen müssen berücksichtigt werden? Wer erhält überhaupt eine Installationsbewilligung? Welche Ausbildung und Weiterbildung müssen Sie besitzen, um als fachkundige Person Installationsarbeiten ausführen zu dürfen? Welche Installationsarbeiten benötigen keine Bewilligung? Diese und viele weitere Fragen werden in der NIV ausführlich geklärt, die Ihnen als Leitfaden für Ihre Arbeiten dient.

Möchten Sie sich gerne beruflich mit elektrischen Installationen befassen und sich in diesem Bereich aus- oder weiterbilden lassen? Interessieren Sie sich für die NIV, die Niederspannungsinstallationsverordnung der Schweiz und wollen mehr darüber erfahren? Folgende Inhalte werden Ihnen während eines Kurses vermittelt:

• Einführung Elektrotechnik

• Sicherheit im Umgang mit Elektrizität

• Rechte, Normen, Pflichten und Verordnungen

• Anschliessen von Geräten, Pumpen, Apparaten, Motoren, Leuchten, etc.

• Materialkunde

• Praktische Mess-Übungen

• Protokollierung und Schlusskontrolle

Bildungsmassnahmen in diesem Bereich gibt es vielfältige, die Sie je nach Ihren Vorlieben, beruflichen Zielen und bisheriger Ausbildung auswählen können. So können Sie beispielsweise eine höhere Fachprüfung zum Elektro-Installateur ablegen, auch als Meisterprüfung bezeichnet. Oder vielleicht ein Studium in Energie-Elektrotechnik besuchen. Oder wie wäre es mit einer Berufslehre zum Elektromonteur? Oder einem Zertifikat NIV 15 Anschlussbewilligung Niederspannung? Hier auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie viele Informationen zu Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten rund um die Themen NIV, Elektrik, Elektronik, Energie und viele mehr.

Schulen, NIV 15, Seminar, Niederspannung, Ausbildung, Niederspannungsverordnung, Weiterbildung, Niederspannung Verordnung, Schule, Niederspannungs-Verordnung, Seminare, Elektromonteur, Lehrgang, Elektriker, Schulung, Elektrozeichner, Studium, Energie-Elektrotechnik, Kurse, Technikerschule, Universität, TS, Kurs, Schulungen, Elektro-Installateur, FH, Meisterprüfung Elektro-Installateur, Lehrgang, Energie, Zertifikatslehrgang, Strom, Uni, Elektrik, Lehrgänge, Elektronik, Training, Elektroniker, Trainings

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung NIV: 2 Anbieter

Suchen Sie eine Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich NIV? Hier finden Sie erstklassige Schulen und Anbieter sowie Lehrgänge und Seminare zum Thema NIV

HFS für Anlagenunterhalt und Bewirtschaftung
Die erfolgreiche Weiterbildung für den Hauswart: Seit über 20 Jahren bereiten sich engagierte Berufsleute an unserer Schule auf die Berufsprüfung für Hauswarte/-in mit eidg. Fachausweis vor. Ergänzend zur Prüfungsvorbereitung finden Sie eine Auswahl an Kursen im Bereich Haustechnik, Chemikalien, Sicherheit und Mitarbeiterführung.
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Bern, Olten, Zürich
ABZ-SUiSSE GmbH
ABZ-SUiSSE ist die richtige Adresse für Sie, wenn Sie sich in Haus-Energie-Gebäude- und Installationstechnik praxisorientiert aus- und weiterbilden wollen! Hauswart und Instandhalter können Sie bei uns mit einem eidgenössischen Fachausweis oder mit der höheren Fachprüfung abschliessen. Die Ausbildung zum Servicemonteur HFA in den Bereichen Heizung; Kälte-Klima; Sanitär erlangen Sie mit der berufsbegleitenden einjährigen Ausbildung. Berufsleute die sich im Bereich der Solartechnik etablieren wollen, schliessen die Ausbildung mit dem Solarinstallateur HFA ab. Zusätzlich bieten wir aber auch modular aufgebaute Seminare von Haustechnik über Kommunikation bis hin zu Bauen und Wohnen an.
Durchschnittliche Bewertung über alle Lehrgänge:
(5.2) Sehr gut 209 209 Bewertungen (96% )
Stärken: Praxislabor: Demonstrations- und Übungsanlagen um das Gelernte praxisbezogen umzusetzen.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Region: Aargau, Zentralschweiz
Standorte: Reiden