4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Anbieter in Ihrer Nähe finden

Klicken Sie hier, um Anbieter in Ihrer Nähe zu finden.
...loading...

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Medizinische Masseurin: 6 Anbieter

Suchen Sie eine passende Schule für Ihre Ausbildung oder Weiterbildung als Medizinische/r Masseur/in (EFA)?

Kompetenz- und Schulungszentrum IKMP GmbH
Region: Basel
Standorte: Therwil
Bodyfeet AG
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
Region: Aargau, Bern, Ostschweiz, Zürich
Standorte: Aarau, Dietlikon, Goldach, Jegenstorf, Landquart, Muttenz, Rapperswil, Root, Thun, Visp
Swiss Prävensana Akademie
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
ASCA
eduQua
EMR
ISO 29990 SGS
Region: Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Rapperswil, Zürich, Bern
Dickerhof AG
Stärken: Das Bildungszentrum Dickerhof AG ist seit über 30 Jahren im Bereich Ausbildung tätig, verfügt über moderne Unterrichtsräume und ist mit allen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
ASCA
eduQua
EMR
ISO 29990 SQS
SFK
Region: Zentralschweiz
Standorte: Emmenbrücke
St.Galler medizinische Fachschule
Stärken: Über 45 Jahre Ausbildungserfahrung / Praxisorientierte Weiterbildungsmöglichkeiten / Qualität ist unser Erfolg
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
ASCA
EMR
IQNet
ISO 29990 SQS
OdA mm
Region: Ostschweiz
Standorte: St. Gallen
Prophylaxe Gesundheits- und Schulungszentrum
Region: Bern
Standorte: Bern

Häufige Fragen zu Medizinische/r Masseur/in (BP)

Ist die Ausbildung zur medizinischen Masseurin eidgenössisch anerkannt?

Ja, bei der Ausbildung zur Medizinischen Masseurin mit Berufsprüfung handelt es sich um eine eidgenössisch anerkannte Bildungsmassnahme, die zum eidgenössischen Fachausweis führt.

Ist die BP zur Medizinischen Masseurin auch berufsbegleitend möglich?

Die Weiterbildung zur Medizinischen Masseurin / zum Medizinischen Masseur mit eidg. Fachausweis kann sowohl in Vollzeit, als auch in Teilzeit oder berufsbegleitend durchgeführt werden, je nach Schule, für die Sie sich entscheiden.

Wo kann ich nach einer Ausbildung in Medizinischer Massage überall tätig werden?

Die Ausbildung zur Medizinischen Masseurin / zum Medizinischen Masseur mit eidg. Fachausweis gibt Ihnen die Möglichkeit, in ganz unterschiedlichen Einrichtungen tätig zu werden. Dazu gehören Rehabilitationskliniken und Reha-Kliniken, Altersheimen, Pflegeheimen und Heilbäder, Spitäler und Kureinrichtungen. Auch Kliniken, Sportvereine, Wellnesshotels und Wellnesszentren können eine Anstellung bieten, ebenso die Möglichkeit besteht, eine eigene Massagepraxis zu eröffnen.

Ist es für die Ausbildung zur Medizinischen Masseurin mit Fachausweis notwendig, dass ich den Kurs regelmässig besuche?

Sie können an der Berufsprüfung zur Medizinischen Masseurin / zum Medizinischen Masseur mit eidg. Fachausweis nur teilnehmen, wenn Sie die einzelnen Modulabschlüsse vorweisen können, die Sie im Laufe Ihrer Ausbildung an einer Schule ablegen. Dazu ist der Abschluss aller acht Module erforderlich. Diese Abschlüsse erhalten Sie in der Regel nur, wenn Sie die Kompetenznachweise, etwa Modulprüfungen oder praktische Arbeiten, bestehen und einen bestimmten Prozentsatz der Kursdauer anwesend waren, meist mindestens 80 Prozent. Ein gelegentliches Fehlen aus entschuldbaren Gründen, wie etwa eine Krankheit, ein wichtiger Anlass oder ein Problem innerhalb der Familie, ist demnach selbstverständlich möglich, sollte jedoch auch in Ihrem eigenen Interesse nicht zu häufig vorkommen. Die im Unterricht behandelten Themen müssen Sie im Anschluss selbständig erarbeiten. Erkundigen Sie sich über die Anwesenheitspflicht und die maximal zulässigen Fehlzeiten bitte bei den einzelnen Schulen, da wir zu diesem Punkt keine allgemeingültige Antwort geben können. 

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Medizinische Masseurin - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie einen erfolgreichen Partner für Ihre Ausbildung zur medizinischen Masseurin?

Medizinische Masseurin: Ein Beruf mit Zukunft

Der Beruf der Medizinischen Masseurin hat Zukunft. In einer Welt, in welcher Stress an der Tagesordnung liegt und viele Menschen Tag für Tag vor dem Computer sitzen, kommt es zwangsläufig zu Verspannungen. Um diese zu lösen, ist die wohltuende Arbeit einer Medizinischen Masseurin notwendig. Entsprechend hoch sind allerdings die Anforderungen an eine Medizinische Masseurin. Man kommt deshalb nicht um eine solide Aus- und/oder Weiterbildung herum, wenn man Massage zu seinem Beruf machen will.

 

Auf dem grossen Bildungsportal www.ausbildung-weiterbildung.ch finden Sie dazu einfach und übersichtlich präsentiert verschiedene Schulen, die Kurse anbieten, welche Sie auch mit einem anerkannten Diplom abschliessen können. Bestellen Sie noch heute direkt online bei den Schulen Ihrer Wahl die neusten Unterlagen und schon nach wenigen Monaten stehen Ihnen als Medizinische Masseurin neue Türen offen.