4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Medical technology – 5 Anbieter

Suchen Sie einen Anbieter bezüglich einer Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich Medical technology? Hier finden Sie eine Auswahl von Schulen sowie Kurse und Lehrgänge zum Thema Medical technology:

Häufige Fragen zu Medical technology

Wie ist das Studium in Medical Technology aufgebaut?

Das Bachelorstudium in Medical Technologie erstreckt sich über sechs Semester in Vollzeit oder bei einigen Hochschulen über acht Semester in Teilzeit und ist je nach Fachhochschule unterschiedlich aufgebaut. Ingenieurwissenschaften wie Mathematik, Konstruktion und Physik gehören jedoch an jeder FH dazu, ebenso wie Medizin und Naturwissenschaften, mit Humanbiologie, Chemie und Anatomie. Auch Entwicklungsprozesse, Qualitätssicherung und Methodenkenntnisse werden vermittelt, die Schwerpunkte allerdings sind je nach Hochschule stark unterschiedlich. Es ist daher empfehlenswert, sich bei den einzelnen Einrichtungen über die Schwerpunkte und Module zu informieren und diese eingehend zu vergleichen.

An welche Zielgruppe richtet sich der Lehrgang in Medical Technology – Regulatory Affairs?

Der Lehrgang in Medical Technology (Regulatorische Grundlagen Medizinprodukte) richtet sich sowohl an Fachpersonen aus der Qualitätssicherung und dem Qualitätsmanagement, die Verantwortung über die Einhaltung spezifischer regulatorischer Anforderung tragen und ihre Kenntnisse aktualisieren wollen, als auch an Fachleute aus dem QM, die erst in den Bereich Medizinprodukte wechseln und bereits den ersten Teil des Kurses besucht haben.  

Welche Studienschwerpunkte können im Bachelor Medical Technology gewählt werden?

Jede Fachhochschule setzt für ihren Studiengang in Medical Technology unterschiedliche Schwerpunkte. Im Studiengang Mikro- und Medizintechnik der Berner Fachhochschule BFH beispielsweise werden im Jahr 2017 die Vertiefungsrichtungen Optik und Photonik, Sensortechnik, Medizintechnik sowie Robotik angeboten. Der Life Science Technologies Bachelorstudiengang der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW setzt in der Studienrichtung Medizintechnik die Schwerpunkte auf medizinische Messtechnik, Biomechanik, Automatisierungssysteme, Biokompatible Werkstoffe, Bildgebende Verfahren und Bildverarbeitung, Therapeutische Systeme und Technologien sowie Medizinische Mikrosystemtechnik.

Wo finden Absolventen einer Medical Technology Ausbildung eine Anstellung?

Absolventinnen und Absolventen eines Bachelorstudiengangs in Medical Technology sind sowohl in Spitälern, als auch in Medizintechnikunternehmen tätig. Rund 54`500 Mitarbeitende waren 2015 in der medizintechnischen Industrie angestellt, in einem von etwa 1`350 Unternehmen, die sowohl Hersteller, als auch Händler, Dienstleister und Zulieferer umfassen. Die Aussichten für angehende Medizintechniker und Medizintechnikerinnen sind in der Schweiz daher gut und bieten aufgrund der Überalterung der Bürger/innen auch in den nächsten Jahrzehnten sicherlich einiges an Potential.

» alle Fragen anzeigen...

Suchen Sie eine Schule, an welcher Sie einen Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich Medical technology absolvieren können?

Medical technology: Eine fundierte Ausbildung in der Medizintechnik

Für Techniker, Naturwissenschaftler und Ingenieure, Technikerinnen, Naturwissenschaftlerinnen und Ingenieurinnen, die sich beruflich weiterentwickeln möchten, bieten sich viele interessante Weiterbildungsangebote auch im Bereich der Medical technology. So stellt beispielsweise der Master of Advanced Studies in Medizintechnik eine attraktive Möglichkeit dar, sich berufsbegleitend spezialisiert fortzubilden. Wer mit der Führung von Unternehmensbereichen, Abteilungen oder gar ganzen Unternehmen im Bereich der Medizintechnik betraut ist oder dies zukünftig sein wird, für den ist dieser Studiengang ebenso geeignet wie für Personen, die anspruchsvolle Projekte im Unterhalt, der Beschaffung, Entwicklung und Vermarktung medizintechnischer Produkte durchführen.

 

Der MAS vermittelt breit gefächertes Wissen im Bereich der Medical technology und spezialisiert sich zudem während eines Semesters ganz besonders auf das Thema Produktmanagement. Haben auch Sie Interesse an einer Weiterbildung im medizintechnischen Bereich, ganz speziell an diesem Studiengang? Dann werden vielleicht bald auch schon Sie umfangreiches Wissen in der medizintechnischen Produktentwicklung besitzen, in medizintechnischer Anwendung und Produktpflege, in wissenschaftlichem Schreiben und in Projektmanagement. Des Weiteren erhalten Sie während des Studiums in Medical technology vertiefende Einblicke in die Besonderheiten der Strahlenphysik und der Radioonkologie, der Nuklearmedizin, des Beschaffungswesens und Verkaufs, der Bildgebenden Systeme sowie des Marketing und der Logistik.

 

Wer ein verkürztes Studium anstrebt, kann bereits während des vierten Semesters parallel zum eigentlichen Studium, seine Master Thesis schreiben. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, innerhalb von zwei Jahren mit Ihrem weiterführenden Studium in Medical technology fertig zu werden. Sind Sie interessiert? Dann finden Sie hier auf Ausbildung-Weiterbildung.ch zusätzliche Informationen, die Ihnen helfen, einen ersten Überblick über die Bildungsangebote zu erhalten. Möglich sind selbstverständlich auch CAS und DAS Studiengänge. Genauso wie ein Bachelorstudiengang in Medizinaltechnik (FH), ein Bachelor in Mirkotechnik und Medizintechnik (FH) sowie ein MAS in medizininformatik (FH). Erkundigen Sie sich umfassend über die Hochschulen, die ein solches Studium in Medical technology oder verwandten Fachbereichen anbieten und lassen Sie sich mit nur wenigen Klicks umfangreiche Studienunterlagen zusenden.