Medical Informatics
3 Anbieter

zu den Anbietern
(3)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie einen Anbieter bezüglich einer Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich Medical Informatics? Hier finden Sie eine Auswahl von Schulen sowie Kurse, Lehrgänge und Seminare zum Thema Medical Informatics:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Medical Informatics: Führen Sie gekonnt anspruchsvolle IT-Projekte

Um in unserer heutigen Zeit ein Höchstmass an medizinischer Versorgung garantieren zu können, bedarf es neben den offensichtlichen Dingen wie medizinischen Fachkräften, geeigneter Infrastruktur und dem notwendigen Equipment vor allem Informationen. Medical Informatics ist zuständig dafür, dass jeder Verantwortliche zu jeder Zeit Zugriff zu den passenden Informationen erhält, die entscheidend dafür sind, um einen Patienten überhaupt richtig behandeln zu können. Das professionelle und strukturierte Erfassen, Aufbereiten und Verarbeiten von Daten und Fakten ist daher eines der wichtigsten Elemente, um eine medizinische Einrichtung am Laufen zu halten.

 

Doch selbstverständlich bedarf es dazu ausgebildeter Fachkräfte. Diese Fachkräfte sind, wie bereits erwähnt, Spezialisten der Medical Informatics. Sie verfügen über eine fundierte Ausbildung wie ein Studium in Medizin oder Informatik mit einem Aufbaustudium in Medizininformatik. Solch ein Aufbaustudium, das als MAS absolviert werden kann, vermittelt Wissen aus beiderlei Disziplinen, der Medizin und der Informatik und macht einen Absolventen somit zum Spezialisten. Mit dem notwendigen Know-how in ihrem Fachbereich wird während des MAS-Studiums in Medical Informatics ein umfangreicher Grundlagenkurs in dem Bereich besucht, der nicht der bisherigen Ausbildung entspricht.

 

Auf diese Weise erhalten Medizin-Informatiker ein flächendeckendes Wissen vermittelt, das ihnen ermöglicht, in einen immer weiter wachsenden Sektor berufliche Erfolge zu erzielen. Spielen auch Sie mit dem Gedanken, sich in Medizininformatik ausbilden zu lassen? Dann könnte dieser Master of Advanced Studies möglicherweise genau das richtige für Sie sein. Alle wichtigen Angaben zu Studiendauer, Inhalt und Zielgruppe des Medical Informatics Studiums, ob MAS, CAS oder DAS, erhalten Sie direkt bei der jeweiligen Hochschule. Dort erfahren Sie auch alles Wissenswerte über das Bachelorstudium in Medizininformatik (FH). Kontaktieren Sie diese ganz einfach mithilfe unseres kostenlosen Services und finden Sie so schnell und zuverlässig den passenden Bildungspartner sowie die passende Ausbildung.


Fragen und Antworten

Der Bachelorstudiengang in Medical Informatics wird sowohl als Vollzeitstudium, als auch als Teilzeitstudium angeboten. Mit einem Teilzeitstudium ist eine Berufstätigkeit von etwa 60 Prozent möglich, wobei die Unterrichtszeiten je nach Wochentag unterschiedlich ausfallen können und zudem oftmals semesterweise wechseln. Besprechen Sie bitte direkt mit der Studienleitung eine mögliche Berufstätigkeit während des Bachelorstudiums in Medizin Informatik.

Nach abgeschlossenem Medical Informatics Bachelor sind Medizininformatiker und Medizininformatikerinnen gefragte Spezialisten / Spezialistinnen in diversen Einrichtungen, wie in Spitälern und der Industrie, bei Behörden und Versicherungen, aber auch in Beratungsunternehmen.

Für die Zulassung zum Masterstudium in Medical Informatics müssen Studieninteressierte ein Hochschulabschluss mindestens auf Bachelor-Stufe sowie zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung vorweisen können. Bei einem Bachelorabschluss im Fachgebiet der Medizininformatik kann der MAS MedInf direkt im Anschluss ohne weitere Berufspraxis erfolgen. Personen mit einer Höheren Berufsbildung benötigen mindestens drei Jahre einschlägige Berufspraxis, Personen mit Diplom einer Höheren Fachprüfung oder eidgenössischem Fachausweis auf Niveau 5 werden für den MAS zugelassen, wenn Sie das vorangegangene DAS-Studium mindestens mit der Note c abgeschlossen haben.

Der Master of Advanced Studies in Medical Informatics umfasst mit den CAS BL, CAS RPM, CAS RV, sowie CAS DR folgende Module:

  • RIS / PACS
  • Betriebssysteme Programmierung
  • Laborinformatik
  • Logistik im Gesundheitswesen
  • Beschaffung und Verkauf
  • Datenbanken
  • Design, Usability und Schulung
  • Signalanalyse
  • IT-Einführung
  • PDMS
  • Risikomanagement
  • Computernetzwerke
  • Requirement Engineering
  • IT-Security
  • Praxis IT-Systeme (PIS)
  • Qualifizieren und Validieren
  • Klinik IT-Systeme (KIS)
  • Projektinitialisierung
  • Kostenrechnung, Statistik, Publikation
  • Literaturrecherche, Studiendesign, Ethik
  • Projektumsetzung

Der Bachelor of Science in Medical Informatics / Medizininformatik bildet die Studierenden in folgenden Bereichen aus:

  • Medizinische Grundlagen
  • Informatik
  • Organisation und Management
  • Gesundheitsinformatik
  • Gesundheitswesen
  • Prozessoptimierung

Der MAS Medical Informatics besteht aus vier Zertifikatslehrgängen (CAS) sowie einer Masterthesis. Obligatorisch ist das CAS „Research & Project Management – RPM“ sowie mindestens zwei weitere CAS aus der Auswahl: „CAS Beschaffung und Logistik – BL“, „CAS Design und Risikomanagement – DR“, sowie „CA eHealh – Reguirements Engineering und Validierung in der Medizininformatik – RV“. Eines dieser drei CAS kann bei Bedarf durch ein beliebiges CAS aus Informatik, Wirtschaftsinformatik oder Management ersetzt werden.


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren