4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Life Science Studium – 26 Anbieter

Suchen Sie geeignete Anbieter für ein Life Science Studium? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche interessante Angebote im Bereich Life Science:

Häufige Fragen zu Life Science Studium

Kann ich auch ohne Maturitätsabschluss Life Science studieren?

Ja, es ist möglich, auch ohne Maturitätsabschluss ein Life Science Studium zu beginnen. In diesem Fall müssen Sie jedoch von der Hochschulleitung zum Studium zugelassen werden, was im Rahmen eines Dossiers geschieht, welches Sie erstellen müssen. Wenden Sie sich in einem solchen Fall bitte direkt an den Fachbereich der entsprechenden Hochschule.

Was genau sind eigentlich Life Science?

Life Science bezeichnet sowohl Naturwissenschaften, als auch Ingenieurswissenschaften, die sich mit lebenden Organismen befassen, wobei dies ihr verhalten ebenso einschliesst, wie ihre Struktur. Dies bedeutet, dass ein Life Science Studium sowohl in Biologie, als auch in Biomedizin abgeschlossen werde kann, in Lebensmitteltechnologie, in Umwelttechnologie oder Biotechnologie, in Umweltingenieurswesen, Pharmatechnologie oder einer Vielzahl anderer Forschungszweige innerhalb der Lehre vom Leben oder den Lebenswissenschaften (Medizin, Chemie und Biologie). Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, dass Sie Life Science als solche in einem Bachelorstudium kennenlernen und sich in Ihrem Master auf einen Bereich spezialisieren.

Welche Voraussetzungen muss ich für ein Life Science Studium erfüllen?

Je nachdem für welches Life Science Studium Sie sich interessieren, sollte Ihr Interessenschwerpunkt demnach auf diesem Fachbereich liegen. Desweiteren werden einige Voraussetzungen von angehenden Studenten erwartet, welche die schulische Vorbildung betreffen. Dies bedeutet, dass Sie für ein Bachelorstudium eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen müssen:
  • Berufsmaturität mit fachverwandter Berufslehre
  • Berufsmaturität mit fachfremder Berufslehre plus ein Jahr Berufserfahrung im angestrebten Bereich
  • Gymnasiale Maturität plus ein Jahr Berufserfahrung im angestrebten Bereich
  • Fachmaturität Ausweis G (plus 1/2 Jahr Labor-Erfahrung bei Molecular Life Sciences)
  • Fachmaturität andere Fachbereiche plus ein Jahr Berufserfahrung im angestrebten Bereich (davon 1/2 Jahr Labor-Erfahrung bei Molecular Life Sciences)
  • Sur dossier Zulassung bei anderen schweizer Vorbildungen oder ausländischen Abschlüssen

Was lerne ich in einem Life Science Studium?

Die Inhalte eines Life Science Studiums variieren je nach gewählter Vertiefung und Spezialisierung. Im Life Science Technologies Bachelor Studiengang werden Ihnen beispielsweise in den medizinischen und naturwissenschaftlichen Grundlagen folgende Fächer unterrichtet:
  • Physik
  • Analysis
  • Chemie
  • Biologie
  • lineare Algebra
  • Qualitätsmanagement für Life Sciences
  • Anatomie
  • Physiologie
  • Erweiterte Biologie
  • Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung
  • System- und Biophysik
  • Technische Mechanik
  • Materialien und Werkstoffe
Im Anschluss legen Sie sich auf einen Schwerpunkte fest. Je nach Hochschule können diese variieren. Beispiele sind:
  • Pharmatechnologe
  • Umwelttechnologie
  • Medizinaltechnologie
  • Biomedizinische Informatik

Suchen Sie passende Bildungsangebote auf dem Gebiet Life Science?

Life Science Studium– Wollen Sie eine Fachperson in Naturwissenschaften werden?

Genügt Ihnen das Bachelor Studium noch nicht? Möchten Sie sich weiterbilden, das Master Life Science Studium absolvieren und somit einen neuen Lebensabschnitt starten? Fasziniert Sie die Naturwissenschaft heute noch und können Sie es einfach nicht dabei belassen, wollen Sie mehr erfahren? Schauen Sie sich doch einfach einmal unverbindlich die aktuellen Bildungsangebote im Bereich Naturwissenschaften an. Verschiedene Hochschulen und Universitäten bieten kompetente Bachelor- und Master-Ausbildungen in Life Science an.

 

Das Life Science Studium wir in vier ansprechenden Vertiefungsrichtungen angeboten. Haben Sie den Bachelor im Lebensmittelbereich abgeschlossen? Dann ist Food and Beverage Innovation bestimmt die Richtung, bei welcher Sie Ihre Fähigkeiten gezielt erweitern und stärken können und sich für junge Lebensmittel- und Getränkeprodukte einsetzen können. Wenn Sie den Bachelor in Biotechnologie oder Chemie absolviert haben, dann sind die Richtungen Pharmazeutische Biotechnologie (Entwicklung von biologischen Medikamenten) oder Chemistry for the Life Sciences (Chemie-Forschung) passende Optionen für Ihr Life Science Studium. Wenn Sie aber für die Umwelt interessieren und sich für den schonenden Umgang mit ihr einsetzen möchten, dann bietet sich Ihnen auch die Richtung Umwelt und natürliche Ressourcen zur Wahl an.

 

Ist Ihr Interesse an einem Life Science Studium in einer dieser Richtungen geweckt? Auf der Schweizer Bildungsplattform, Ausbildung-Weiterbildung.ch, finden Sie zahlreiche Bildungsangebote sowie die jeweiligen Kontakte. Fragen Sie einfach nach weiteren Informationen.

Weiterbildung, life sciences university, Ausbildung, Fachhochschule, life science studieren, Seminare, life science Studiengang, Schulen, life science uni, Lehrgänge, life science bachelor, Hochschule, Lehrgang, life science graduate, Studium, life science schweiz, Fachschule, Naturwissenschaft, Kurse, Naturwissenschaften, Fachhochschulen, Hochschulen, Akademie Naturwissenschaften, Schule, Seminar, Kurs