International Management Fachhochschule
5 Anbieter

zu den Anbietern
(5)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine International Management Fachhochschule? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt eine International Management Fachhochschule:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

An einer International Management Fachhochschule ein Studium absolvieren?

Denken Sie über die Alternative eines Bachelor – Studiums in International Management nach und fehlen Ihnen einfach noch die wichtigen Hintergrundinformationen oder Vergleichsmöglichkeiten? Streben Sie eine internationale Berufskarriere an und möchten Sie sich mit Ihrem Studium eine möglichst fundierte Grundlage schaffen? Wenn Sie dazu auch noch sprachbegabt und offen für fremde Kulturen und Mentalitäten sind, ist der Bachelor in International Management an einer International Management Fachhochschule bestimmt ein sehr lohnender und gewinnbringender Bildungsweg. In diesem Bachelor – Studiengang werden Studenten und Studentinnen als Führungskräfte in internationalen Unternehmen qualifiziert, die die Geschäftsstrategien und Mentalitäten von anderen Ländern verstehen und damit erfolgreich umgehen können. Der Bachelor in International Management dauert insgesamt drei Jahre. Das erste Studienjahr gilt als Assessmentjahr – es wird ein sattelfestes Grundlagewissen und Grundlagekönnen im internationalen Management angeeignet. Hierbei spielen Fremdsprachen, das erwerben von Handlungskompetenz und das Kennenlernen von anderen Kulturen eine wichtige Rolle. Das zweite Studienjahr wird im Ausland absolviert, was die Konfrontation mit anderen Kulturen fördern sollte. Das dritte Jahr ist zur Vertiefung des Wissens und zur Vermittlung von Fachwissen in praxisbezogenem Unterricht. Das gesamte Studium wird von der International Management Fachhochschule in Englisch abgehalten. Nach abgeschlossenem Studium können die International Manager und Managerinnen Führungsaufgaben in zahlreichen verschiedenen Bereichen in globalen Unternehmen professionell und kompetent ausführen.


Fragen und Antworten

Tatsächlich verbringen die Studierenden des Bachelorstudiengangs in International Management an der Fachhochschule in Zürich ein ganzes akademisches Jahr an einer internationalen Business school oder Universität. Dieses Auslandsjahr erfolgt im zweiten Studienjahr und kann in Europa, Asien, Australien, Neuseeland, Nordamerika, Südamerika oder in Afrika erfolgen. Auch an der FHNW werden Auslandssemester sehr gefördert, sind jedoch nicht zwingend Bestandteil des Studiums.

Ein Bachelorstudium in International Management ist je nach Fachschule unterschiedlich aufgebaut und ausgerichtet. So werden an der FHNW beispielsweise folgende Module besucht: Financial Accounting, Business Maths & Statistics, Critical Approach & Business Ethics, Management Accounting, Information Management, Business Processes & Project Management, Corporate Finance, Marketing, Financial Reporting & Controlling, Empirical Methods & Business Analytics, Research Paper, Critical Approach & Business Ethics, Principles of Management, Business Communication, HRM & Organisational Behaviour, Foundation of Business Law, Microeconomics, Macroeconomics, Context Module, Focus Module, Entrepreneurship & Innovation, Supply Chain Management & Sustainability, Concentration, Project Work, Bachelor Thesis sowie Integration.

Das Masterstudium in International Management der Fachhochschule (Master of Science in International Business) wird mit 90 ECTS verrechnet, was einem Workload von 2700 Stunden entspricht. Diese werden in einem Intensivstudium absolviert, welches innerhalb von zwei Semestern montags bis freitags als Unterricht stattfindet und im dritten Semester mit der Master Thesis abgeschlossen wird.

Absolventen der International Management Weiterbildung an der Fachhochschule als EMBA sind befähigt, ein Unternehmen oder einen Unternehmensbereich zu führen. Sie besitzen tiefreifendes Managementwissen in den betriebswirtschaftlich wichtigsten Bereichen, können wirtschaftliche, ökologische und soziale Veränderungsprozesse wahrnehmen und daraus nachhaltige Entwicklungslösungen abzuleiten.

Der Weiterbildungslehrgang zum Certificate of Advanced Studies in International HR Management der Fachhochschule Zürich (ZHAW) besteht aus zwei Modulen: The Framework of International HR Management; Applying HR Systems. Dabei werden folgende Schwerpunkte behandelt:

  • Einführung in das internationale HR Management
  • Unternehmensstrategie und -kultur
  • Kulturelle Vielfalt
  • Internationale Arbeitsbestimmungen
  • Institutionelle Faktoren
  • Integrative Sitzung: Doing business in India / the Middle East / Russia
  • Globale HR Funktion
  • Geschäftsethik und unternehmerische Verantwortung
  • Globale Personalentwicklung
  • Global performance management and compensation
  • Globale Mobilität managen
  • Präsentation der country Workbooks

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren