4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Integration – 3 Anbieter

Suchen Sie geeignete Angebote von Bildungsinstitutionen zum Thema Integration? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und unkompliziert zahlreiche Bildungsangebote aus der ganzen Schweiz:

Häufige Fragen zu Integration

Was sind die inhaltlichen Schwerpunkte des MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration?

Der Masterstudiengang in Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration besteht aus zwei Pflicht-CAS: CAS Soziale Integration bei Dissozialität und Kriminalität sowie CAS Rückfallprävention bei Dissozialität und Kriminalität. Zudem wird ein dritter CAS aus einer Angebotsauswahl des Departements Soziale Arbeit frei gewählt. Die Inhalte der beiden Pflicht-CAS sind sehr umfassend und reichen über die Themengebiete Kriminologie, Übergangsmanagement und Strafmediation über Resilienz, Bewährungshilfe und Massnahmenvollzug, Kompetenzförderung, Bildung und berufliche Integration im Vollzug, bis hin zu Resozialisierungsmodellen, Risikoorientierung und Interventionsplanung sowie Rückfallpräventive Betreuung und Beratung, Rückfallpräventive Gruppenprogramme, Deliktorientierte Kunst- und Musiktherapie, Gutachten und Abklärungen. Für detaillierte und aktuelle Angaben zu den Inhalten des Masterstudiums wenden Sie sich einfach über das Kontaktformular direkt an die entsprechende Ansprechperson der ZHAW.

Wie umfangreich ist der MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration?

Je nachdem mit welcher Intensität der Weiterbildungsmaster studiert wird, kann er innerhalb von drei Jahren, jedoch auch innerhalb von acht Jahren abgeschlossen werden. Insgesamt umfasst der MAS 60 ETCS und 600 Kontaktstunden.

Spricht der CAS Integration eine bestimmte Zielgruppe an?

Angesprochen für die Weiterbildung im Bereich der Arbeitsintegration sind Personen, die sich aktiv mit der Generierung von Arbeitsplätzen im ersten Arbeitsmarkt befassen wollen und sich mit der Integration Benachteiligter auseinandersetzen. Auch Job-Coaches, Arbeitsagogen und Arbeitsagoginnen, Fachleute aus dem Human Ressource, Eingliederungsberater/innen, Versicherungsfachleute, Sozialbegleiter/innen, Integrationsbeauftragte und andere Fachpersonen aus der Arbeitsintegration sind für diese Weiterbildung angesprochen, ebenso wie Fachpersonen aus der Stellenvermittlung, in sozialen Institutionen oder von Unternehmen, die benachteiligte Personen auf dem Arbeitsmarkt integrieren wollen.

Welche Inhalte behandelt der Lehrgang in Supported Employment – Arbeitsintegration?

Der Lehrgang Supported Employment – Arbeitsintegration befasst sich nach einer Einführung in die Thematik mit der klientenbezogenen Diagnostik und Coaching, den sozialversicherungsrechtlichen Grundlagen, der Vernetzung und interinstitutionellen Zusammenarbeit IIZ, dem Erstellen des Fähigkeitsprofils, der Arbeitsplatzsuche und der Zusammenarbeit mit den Arbeitgebern, der inner- und ausserbetrieblichen Unterstützung in Form von Beratung und Jobcoaching, der Einbettung von Supported Employment in das Unternehmen, der Arbeitsintegration aus wissenschaftlicher Sicht sowie den Abschlusskolloquien.

» alle Fragen anzeigen...

Suchen Sie passende Anbieter für eine Aus- oder Weiterbildung zum Thema Integration?

Dank dem richtigen CAS/MAS ein fundiertes Wissen über Integration dissozialer Menschen

Wenn Sie im Bereich Sozialer Arbeit oder in einem ähnlichen Tätigkeitsgebiet arbeiten und wenn Sie über einen Bachelor- oder Master-Abschluss in Sozialer Arbeit oder einer verwandten Disziplin verfügen, ist der MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration von sehr grossem Vorteil. Auch für Behördenmitglieder, die täglich bei der Organisation und Umsetzung von Angeboten für Jugendliche oder auch Erwachsene im Bereich der gesetzlichen Hilfe und Betreuung mitwirken, wird dieser MAS eine grosse Stütze im Berufsalltag darstellen. Täglich ändern sich die gesellschaftlichen Normen wie auch die politischen und die gesetzlichen Rahmenbedingungen. Vermehrte Erfahrungswerte von Sozialarbeitern und Sozialarbeiterinnen aber auch wissenschaftliche Einsichten führen zu immer neuen Ansätzen in der praktischen sozialen Arbeit. Während diesem Weiterbildungsmaster eignen sich die Absolventen und Absolventinnen ein fundiertes Knowhow über die aktuellen Theorien der Sozialen Arbeit und der benachbarten Disziplinen an. Sie erweitern ihre Kenntni¨sse von Theorien, Methoden und Instrumenten zur Prävention und Behandlung dissozialen und kriminellen Verhaltens. Sie leisten professionelle Arbeit bei der Beratung, Begleitung und Integration von Menschen – Jugendlichen wie auch Erwachsenen – in schwierigen Lebensumständen. Ihr Ziel ist es stets, die Menschen mit dissozialem, delinquentem und kriminellem Verhalten wieder in die Gesellschaft einzugliedern. Sämtliche Konzepte führen im Idealfall zur Integration. Der MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration besteht aus insgesamt vier Modulen: Nach zwei Pflichtmodulen (CAS) erfolgt ein Wahlmodul mit anschliessendem Mastermodul. Dank den Wahlmodulen, können verschiedene berufliche Ziele – z.B. im Bereich Konfliktberatung oder Management - verfolgt werden.

Delinquenz, Management, HF, Kriminell, Handelsschule, Berufsschule, Nachdiplomstudium, CAS, Beratung, Führung, Uni, DAS, Betreuung, Bachelor, Kaderschule, Prävention, Delinquenz, Beratung, Soziale Arbeit, Psychologie, Schule, MAS, dissoziales Verhalten, dissozial, Dissozialität, Manager, Fachhochschule, Studieren, Ausbildung, Fachausweis, MBA, Fachschule, Maturität, Kriminalität, MAS Dissozialität, Kurs, Kriminalität und Integration, Berufsprüfung, Sozial, Soziales, Studium, Master, Hochschule, Weiterbildung, Bildung, Fortbildung, FH, Masters, Master of advanced studies, Certificate of advanced studies