4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Bildungsberatung online

Häufige Fragen zu Importsachbearbeiter / Importsachbearbeiterin (Zert.)

Welche Kompetenzen vermittelt der Lehrgang zum Importmanager?

Fundiertes Know-how im Bereich Import ist für Importmanager und Importmanagerinnen ein unverzichtbares Gut für ihre tägliche Arbeit, auch und vor allem in schwierigen Situationen. Und genau dieses Wissen um das richtige Vorgehen und die Gesetzgebungen vermittelt dieser Kurs. Zudem lernen Teilnehmende, wie sie Kosteneinsparungen vornehmen, effizient arbeiten und die unterschiedlichsten Situationen in ihrem Unternehmen gekonnt meistern können.   

An welche Zielgruppe richtet sich die Importmanager Ausbildung?

Der Lehrgang zum Importmanager / zur Importmanagerin richtet sich an Personen, welche sich gezielt im Importmanagement weiterbilden wollen und eventuell über eine Weiterbildung zum Aussenhandelsfachmann / zur Aussenhandelsfachfrau mit eidg. Fachausweis oder Aussenhandelsleiter/in mit eidg. Diplom nachdenken. Zudem sind Personen angesprochen, welche im Einkauf, Global Sourcing oder Supply Chain Management tätig sind oder sich für Aufgaben in diesen Bereichen qualifizieren möchten.

Wie hoch sind die Kosten eines Lehrgangs zum Importmanager?

Die Kosten für die Weiterbildung zum Importmanager / zur Importmanagerin betragen für das Jahr 2017 CHF 2`950.- für Mitglieder der Handelskammer und CHF 3`250.- für Nichtmitglieder. Die Kosten für das aktuelle Jahr erfragen Sie via Kontaktformular bitte direkt bei dem Bildungsanbieter.

Welche Inhalte werden in der Weiterbildung zur Importmanagerin thematisiert?

Knapp 50 Lektionen umfasst der Kurs zum Importmanager / zur Importmanagerin der SSIB Swiss School for International Business und legt den Schwerpunkt mit insgesamt 10 Lektionen auf die Grundlagen des Supply Chain Management. Jeweils fünf Lektionen werden den Themen Zolltarif, TARES, Zollabwicklung und Importabgaben; Ursprungsnachweise sowie Incoterms® 2010 und Transport-Versicherung gewidmet. In jeweils vier Lektionen erfahren die Kursteilnehmenden mehr über die Grundlagen des Imports, die Handelsstruktur der Schweiz, Importdokumente und -abwicklung; die Mehrwertsteuer; Freihandelsverträge anwenden und verstehen sowie Aufgabe der Einkaufs-Abteilung; internationales Kaufrecht und Wettbewerbsrecht; Risiken und Produkthaftung; sowie Importveranlagungsverfahren und Zollformalitäten.

» alle Fragen anzeigen...

Möchten Sie sich über eine Ausbildung zum/zur Importmanager / Importmanagerin informieren?

Importmanager / Importmanagerin - Spezialisten für internationalen Handel

Interessieren Sie sich für internationale Geschäfts- und Handelsangelegenheiten? Wenn Sie bereits Berufs- und/oder Ausbildungs-Erfahrungen in den Bereichen Import und Export, Verkauf, Spedition oder Einkauf haben oder sogar Geschäftsführer eines KMU sind, so eignet sich für Sie insbesondere die Ausbildung bzw. Weiterbildung zum/zur Importmanager / Importmanagerin. Absolvieren Sie eine kurze, aber intensive Ausbildung zum Thema Importmanagement und eigenen Sie sich Wissen an, welches Ihnen in Ihrer beruflichen Tätigkeit zugutekommt.

Während einer Ausbildung bzw. Weiterbildung zum/zur Importmanager / Importmanagerin befassen Sie sich eingehend mit Themen wie beispielsweise Importstruktur und Grosshandel, oder tarifäre/nicht tarifäre Handelsbeschränkungen. Sie erfahren, welche Rolle die Zölle im Importgeschäft einnehmen und was dabei zu beachten ist. Nebst diesen spannenden Themen werden Sie aber auch in den Bereichen Importrecht, Importorganisation und Importfinanzierung unterrichtet. Es wird Ihnen vermittelt, wie der Import sinnvoll organisiert wird und welche Techniken zum Zuge kommen.

Möchten Sie eine Ausbildung oder Weiterbildung zum/zur Importmanager / Importmanagerin absolvieren und sich ein Fachwissen im Bereich Import aneignen? Meist findet eine solche Weiterbildung in Form eines Lehrgangs oder Seminars statt, das mehrere Tage in Anspruch nimmt und eventuell mit einer Diplomprüfung und bei Interesse auch mit einer Diplomarbeit endet. Auf dem Schweizer Bildungsportal finden Sie schnell zahlreiche und erstklassige Anbieter zu diesen und vielen weiteren Themen.

Seminar, Importmanagement, Kurs, Importkurse, Lehrgänge, Importleiter, Weiterbildung, Importleiterin, Training, Importfachmann, Kurse, Importfachfrau, Ausbildung, Import Manager, Import Managerin, Schulen, Exportmanager, Exportmanagerin, Zoll, Trainings, Grenze, Lehrgänge, Import, Einfuhr, Lehrgang, Einfuhrmanager, Schule, Lehrgang, Seminare

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Importmanager / Importmanagerin: 2 Anbieter

Suchen Sie einen geeigneten Anbieter für Ihre Ausbildung oder Weiterbildung zum/zur Importmanager / Importmanagerin? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell zahlreiche erstklassige Anbieter:

SSIB - Swiss School for International Business
Die SSIB ist führender Anbieter von Aus- & Weiterbildungen im Aussenhandel. Durch unsere Trägerschaft – die kantonalen Industrie- und Handelskammern – bündelt sich das Wissen und die Erfahrung der Handelskammern sowie der SSIB. Wir bieten Ihnen ein reichhaltiges Dienstleistungs- und Schulungsangebot im Exportbereich. Dies ist für alle unserer Kunden ein grosser Mehrwert, da das Know-how verstärkt wird und regional bzw. national Anlaufstellen für Schulungen/Beratungen bestehen.
Durchschnittliche Bewertung über alle Lehrgänge:
(5.1) Sehr gut 30 30 Bewertungen (96% )
Stärken: Neu: Kompakt-Kurse / 5 Standorte / Zentrale Lage / Persönliche Beratung / Workshops / Seminare / Referenten mit internationaler Erfahrung / Fachkongresse
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Region: Basel, Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Zürich
HFA Höhere Fachschule für Aussenwirtschaft AG
Im HFA-Verbund setzen sich die Höhere Fachschule für Aussenwirtschaft zusammen mit der Handelsschule KV Aarau, der Handelsschule KV Basel, der KV Luzern Berufsakademie, dem Weiterbildungszentrum WZR Rorschach-Rheintal und der KV Business School Zürich für den Auf- und Ausbau einer umfassenden, einheitlichen Bildungswelt mit Weiterbildungen für Berufsleute im Export, Import und Crosstrade ein.

Ziel des HFA-Verbundes ist es, den Berufsleuten im Aussenhandel qualitativ hochwertige, bedarfsorientierte, praxisnahe und stufengerechte Weiterbildungsmöglichkeiten in allen Bildungsregionen der Schweiz anbieten zu können. Studentinnen und Studenten profitieren von verschiedenen Vorteilen und Synergien des HFA-Verbunds. Das Vor- und Nachholen von verpasstem Unterricht ist beispielsweise in den meisten Fällen schulübergreifend möglich. In der HFA Community finden alle Absolventinnen und Absolventen über die Weiterbildungen hinaus Möglichkeiten, sich zu untereinander zu vernetzen und exklusive Fachanlässe, Exkursionen und Studienreisen zu besuche
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Aarau, Altstätten, Basel, Bern, Luzern, Rorschach, Zürich