Französisch lernen: Tipps, Kurs- und Anbieterübersicht
90 Anbieter

zu den Anbietern
(90)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(2)

Suchen Sie eine Sprachschule bezüglich Französisch lernen? Hier haben Sie eine Auswahl von verschiedenen Sprachschulen für Französisch.

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Französisch lernen: Finden Sie den passenden Kurs!

Französisch wird auch heute noch neben Englisch oft in der Berufswelt benötigt. Denn es handelt sich hierbei doch um die Sprache die in vielen Orten in der ganzen Welt gesprochen wird. Sie gehört zur romanischen Sprachgruppe und ist mit der Rumänischen, Italienischen, Portugiesischen, Katalanischen, Spanischen und Rätoromanischen Sprache verwandt. Sie wird oft auch als "Sprache der Liebe" oder als die "schönste Sprache der Welt" bezeichnet.

 

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten zum Französisch lernen. Sie können ein Buch kaufen und zu Hause Französisch lernen, Sie können Kurse besuchen oder Sie können während einem Auslandaufenthalt vor Ort die Vokabeln büffeln. Informationen zu diesen aber auch anderen Varianten finden Sie auf www.Ausbildung-Weiterbildung.ch. Hier sind verschiedene Lehrgänge und Trainings im Detail beschrieben, sodass Sie wissen, was auf Sie zukommt wenn Sie Französisch lernen wollen. Ausserdem gibt es Beschriebe von Schulen, die Kurse oder gar Auslandaufenthalte anbieten. Doch Französisch lernen ist nicht alles: Auf www.ausbildung-weiterbildung.ch finden Sie alles über Ausbildung und Weiterbildung in den verschiedensten Berufen. Auch Lehrgänge an der Fachhochschule oder Höhere Fachschule werden vorgestellt.


Fragen und Antworten

Die Auswahl an Sprachschulen, an denen Sie Französisch lernen können, ist sehr gross. Daher ist es  wichtig, dass Sie nicht vorschnell einen Anbieter zum Französisch lernen im Schlaf auswählen, bloss weil dieser in Ihrer unmittelbaren Nähe ist. Würden Sie nicht auch eine zehnminütig längere Autofahrt in Kauf nehmen, wenn Sie wüssten, dass diese Sprachschule Ihnen mehr zu bieten hat? Informieren Sie sich daher immer vor der Buchung eines Kurses oder Lehrgang umfassend über die Sprachschulen und einige wichtige Auswahlkriterien. Nur so können Sie sicherstellen, dass Sie auch tatsächlich das Kursangebot, die Lehrkraft und die Schule finden, die zu Ihnen passt und bei der sie die besten Voraussetzungen haben, Französisch effektiv zu erlernen.

Suchen Sie sich einige Französisch-Schulen, die für Sie infrage kommen heraus und vergleichen Sie diese. Stellen Sie dabei sicher, dass Sie alle Informationen beisammen haben oder lassen Sie sich explizit einige Angaben direkt von den entsprechenden Schulen zukommen. Klären Sie dabei immer folgende Punkte für Französisch lernen im Schlaf ab, um einen direkten Vergleich zu haben:

  • Ausbildungen und Weiterbildungen der Lehrer
  • Kursmodelle
  • Unterrichtsdauer
  • Anzahl Lektionen
  • Standort, Lage, Parkmöglichkeiten, Verkehrsanbindungen
  • Abschlüsse und Zertifikate
  • Infrastruktur und Ausstattung
  • Klassengrösse
  • Lehrmaterialien
  • Lehrinhalte und Lernziele
  • Einstufungstest
  • Kosten

Ausführlichere Informationen zu den Auswahlkriterien für die geeignete Schule zum Französisch lernen im Schlaf finden Sie auch in unseren Ratgebern.

Die Gründe für das Interesse an Französisch Standardkursen sind gemäss einer Befragung bei unseren Portalbesuchern folgende:

  • Alle Portalbesucher zeigen Interesse an Französisch Standardkursen, um herauszufinden, ob die Kurse zu ihren Bedürfnissen passt
  • Keiner hat Interesse wegen einer Empfehlung gezeigt
  • Keiner interessiert sich für das Französisch lernen, weil es in Jobangeboten gefordert wird

Wer einen Sprachkurs absolvieren und einfach Französisch lernen möchte, der stellt meist recht schnell fest, dass es nahezu bei jedem Angebot Bezeichnungen von A1 bis C2 gibt. Diese beziehen sich auf das Leistungsniveau des Kurses und der Kursteilnehmer. Möchten Sie mit einer Sprache ganz neu beginnen, so besitzen Sie noch keinerlei Kenntnisse und entscheiden sich daher für einen Sprach-Kurs auf Level A1. Haben Sie jedoch früher bereits einige Jahre Schulfranzösisch gelernt und möchten nun Ihr Wissen auffrischen, so kann je nachdem ein A2 oder auch ein B1 Kurs für Sie genau richtig sein zum einfach Französisch lernen. Die Stufen werden wie folgt unterteilt:

  • A1 - Starter - minimale Sprachkenntnisse
  • A2 - Elementary - befriedigende Sprachkenntnisse
  • B1 - Pre-Intermediate - ausreichende Sprachkenntnisse
  • B2 - Intermediate - gute Sprachkenntnisse
  • C1 - Advanced - sehr gute Sprachkenntnisse
  • C2 - Professional - ausgezeichnete Sprachkenntnisse

In einem Kurs zum Französisch lernen werden je nach Leistungsstufe beispielsweise folgende Lerninhalte vermittelt:

  • Sprechen - Mündliche Kommunikation
    • Verständigung in wichtigen alltäglichen Situationen
    • Teilnahme an Gesprächen zu vertrauten Themen
    • Führen von Gespräche
    • Erfragen von Dingen
    • Wortschatz
    • Land und Kultur kennenlernen
    • fliessendes Sprechen
    • Kommunizieren - differenziert und weitestgehend korrekt
    • Beteiligung an Diskussionen
    • Diskutieren anspruchsvoller Themen
    • Mithalten mit Muttersprachlern
    • Redewendungen einsetzen
  • Hören und Hörverständnis
    • Verständnis und Wiedergabe kurzer Mitteilungen
    • Korrekte Wiedergabe von Diktaten
    • Aus Berichten Hauptinformationen entnehmen
    • Verständnis von Nachrichten und Reportagen
    • Müheloses Verfolgen von Fernsehsendungen, Radio oder Spielfilme
    • schnell Gesprochenes und unterschiedliche Akzente verstehen
  • Lesen und Leseverständnis
    • Lesen und verstehen
    • Verstehen von kurzen einfachen Mitteilungen und Notizen
    • Berufssprache in Textform verstehen
    • Lesen und verstehen von Zeitungsartikeln und Berichten
    • Verständnis von Fachberichte und Fachtexte
  • Schreiben - Schriftliche Kommunikation
    • Grammatikregeln
    • Ausfüllen von Formularen
    • Korrespondenz in Briefform oder per E-Mail
    • Bericht über Erfahrungen und Eindruck
    • Weitergabe von Informationen
    • Darlegen von Argumenten und Gegenargumenten
    • Verfassen von gut strukturierten Texten
    • Wortschatz und Schreibstil auf Textsorten angepassen
    • Verfassen anspruchsvoller Texte

Französischkurse sind in den meisten Fällen als Standardkurse gekennzeichnet, in denen Sie in der Regel einmal wöchentlich eine bis zwei Stunden Französisch lernen. Dabei sind Sie nach Leistungsgruppen eingeteilt, angefangen von A1 Französisch lernen für Anfänger bis C2 für nahezu Muttersprachler. Auf diese Weise lernen Sie mit Personen gleichen Kenntnisstandes und können gemeinsam an der Erreichung ihrer Lernziele arbeiten. Die Grösse der Lerngruppe hängt sehr stark von der jeweiligen Französischschule ab. Für diesen wie auch für alle anderen Kurse gibt es häufig die Option auf Kleingruppen, die aus drei bis sechs Sprachschülern bestehen und ein schnelleres und effektiveres Lernen gewähren. Französisch-Intensivkurse sind eine weitere Kursform, die sich vor allem in der Menge der Lektionen pro Woche von einem Standardkurs unterscheidet. Beide Modelle richten sich an alle Interessierten und finden zu vorher festgelegten Daten statt. Je nach Sprachschule in einem befristeten Zeitrahmen mit fixem Start- und Endzeitpunkt oder als fliessendes Modell, bei dem jederzeit neu eingetreten werden kann und fortlaufend eine neue Gruppenzusammensetzung vorherrscht. Französisch-Einzelunterricht ist selbstverständlich auch möglich und besonders für schnelles, intensives Französisch lernen für Anfänger oder Fortgeschrittene. Vor allem für Geschäftsleute ist dieses Kursmodell gut geeignet, da Sie auf diese Weise sehr genau mitbestimmen können, was und in welcher Geschwindigkeit sie lernen möchten. Dies ist übrigens auch in Firmenseminaren möglich, bei denen die Kursinhalte nicht auf jeden Einzelnen individuell zugeschnitten sind, sondern auf die Lernziele des Unternehmens.

Sprachreisen sind für Jugendliche wie Erwachsene gleichermassen gut geeignet, zum schnell Französisch lernen. Das Alter spielt dabei keine Rolle, vorausgesetzt, Sie melden sich für das richtige Programm an. So wird grundsätzlich zwischen Jugendreisen und Erwachsenenbildung unterschieden, die sich zum schnell Französisch lernen an eine unterschiedliche Zielgruppe richten. Jugendreisen sind in der Regel für Personen ab 13 Jahren geeignet und bieten auch ein altersgerechtes Freizeitprogramm an.

Erwachsenensprachreisen sind meist ab 18 Jahren buchbar, in manchen Fällen auch schon ab 16. Bei Businesskursen und Vorbereitungsprüfungen liegt der Altersdurchschnitt etwas höher, da meist ein von höheres Mindestalter besteht.

Auch werden immer häufiger Französischkurse für eine Personen ab 55+ oder 60+ angeboten, ebenso wie Seniorenkurse. Selbstverständlich sollten Sie in einem solchen Fall das vorgeschriebene Alter erreicht haben.

Personen fragen Schulen über mehr Details zum Französisch lernen an, nachdem die Hälfte eine Online-Bewertung gelesen haben. Dies zeigt eine Befragung unserer Plattformbesucher. Je ein viertel hingegen kannte die Schule schon vor der Anfrage, respektive hatte im Vorfeld eine Empfehlung erhalten. Ein weiterer Auslöser zeigt eine freie Textantwort von einem Teilnehmenden: "Arbeite in der Nähe".

Eine Sprachreise kann für viele Sprachinteressenten eine äusserst bereichernde Erfahrung und eine gute Alternative beim Französischlernen zu herkömmlichen Sprachkursen in der Schweiz sein. Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Aufenthalt ist jedoch immer ein gewisses Mass an Disziplin und Lernbereitschaft, damit Sie den Anforderungen, die von der Schule an Sie gestellt werden, auch gerecht werden können. Denn Sie werden jeden Tag in der Woche, ausser am Wochenende Französischlernen und dies je nach Kursmodell bis zu sechs Stunden am Tag. Wer sich dafür nicht motivieren kann und will, für den ist eine Sprachreise nach Frankreich oder einem anderen französischsprachigen Land nicht zu empfehlen.

Sind Sie hingegen bereit, während fünf Tagen die Woche einige Stunden Zeit in die Verbesserung Ihrer mündlichen wie schriftlichen Französisch-Kenntnisse zu investieren, so ist ein Sprachaufenthalt in Paris, Marseille oder Lyon für Sie wahrscheinlich optimal für Ihre schulische oder berufliche Zukunft geeignet. Sie lernen jeden Tag in einem Kurs die Feinheiten der Französischen Sprache kennen, üben Grammatik und Satzbau, schriftlichen Ausdruck und Fragestellungen, vielleicht sogar spezielles Business-Französisch und wenden all Ihr Gelerntes während des restlichen Tages und am Wochenende in der mündlichen Kommunikation in Ihrem Umfeld an. Ob auf Ausflügen in der näheren Umgebung, bei einer französisch geführten Stadtrundfahrt, dem Bestellen im Bistro oder beim Einkaufen im Supermarkt, überall werden Sie Französisch hören und reden.

Wer Privat oder Business Französisch lernen möchte, der sollte wissen, auf welchem Sprachniveau er sich befindet, um auch den richtigen Sprachkurs zu finden, der den eigenen Bedürfnissen entspricht. Dazu bieten viele Sprachschulen Einstufungstests an, die Ihnen helfen, Ihre Fähigkeiten besser einschätzen und Sie dem passenden Französischkurs zuordnen zu können zum Privat oder Business Französisch lernen. Doch längst nicht alle Französischschulen bieten diesen Service an, häufig muss man sich selbst für einen Kurs entscheiden. Um sich in einem solchen Fall sicher zu sein, auch tatsächlich das passende Leistungsniveau auszuwählen, können Sie auch hier auf Ausbildung-Weiterbildung.ch einen solchen Online-Einstufungstest durchführen. Führen Sie diesen ohne Hilfsmittel durch und finden Sie heraus, ob Sie auf Niveau A/7A“ oder B1/B2 Französisch lernen sollten. Hier geht es zu unserem kostenlosen Französisch-Einstufungstest



Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»
Vorschaubild des Videos «Warum Ausbildung-Weiterbildung.ch? Bildungsportal mit top Service für Bildungsinteressenten»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Französisch - Diplomkurse  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Westschweiz , Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
Französisch - Firmenkurse  ( Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Liechtenstein , Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Tessin , Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
Französisch Intensivkurse  ( Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Liechtenstein , Tessin , Westschweiz , )
Französisch Jugendkurse  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Liechtenstein , Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, )
Französisch - Privatkurse/Coaching  ( Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Liechtenstein , Tessin , Westschweiz , Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, )
Französisch Seniorenkurse  ( Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Liechtenstein , Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
Französisch Spezialkurse   ( Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Liechtenstein , Tessin , Westschweiz , Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, )
Französisch - Sprachreisen/-Aufenthalte  ( Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Liechtenstein , Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, )
Französisch - Standardkurse  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Liechtenstein , Westschweiz , Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
Französisch für Stellensuchende  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Liechtenstein , Tessin , Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )