Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»


» Download (PDF)

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Bildungsberatung online

Kooperationspartner:

Französisch – 154 Anbieter

Suchen Sie eine Sprachschule für Französisch? Hier haben Sie eine Auswahl von verschiedenen Sprachschulen für Französisch.

Häufige Fragen zu Französisch

Wie effektiv ist ein Online-Sprachkurs?

Wer online Französisch lernen möchte, für den bieten sich viele verschiedene Möglichkeiten an, dies zu tun. So gibt es zum einen Onlinekurse, bei denen Sie in regelmässigen Abständen Unterlagen zugesandt bekommen, die Sie bearbeiten müssen und für die Sie auf die Hilfe spezieller Lernsoftware und Tools zurückgreifen können. Diese Möglichkeit bietet sich vor allem für Personen an, die sehr gut alleine lernen können und dies auch möchten. Wer mehr Wert auf persönlichen Kontakt und die mündliche Kommunikation legt, der kann sich für einen Onlinefranzösischkurs entscheiden, bei dem Sie zu von Ihnen oder der Schule festgelegten Zeiten mit einem Sprachlehrer online in Verbindung stehen und ähnlich eines herkömmlichen Kurses am Unterricht teilnehmen. Dies kann mit mehreren Personen gleichzeitig sein, die alle zur selben Zeit zugeschaltet sind oder in Form von Privatunterricht, bei dem der Lehrer sich ausschliesslich auf Sie konzentriert. Sicherlich ist letztere Variante die effektivste, da Sie sich ständig im Austausch mit der Lehrperson befinden, auf Französisch kommunizieren und Fehler und Unklarheiten schnell erkannt und geklärt werden können. Zusätzlich zu diesen Präsenzstunden bekommen Sie Übungen, welche Sie für die nächste Stunde vorbereiten, um so eine Basis für Ihren nächsten Unterricht zu haben. Eine solche Form des Französisch Lernens ist äusserst gewinnbringend und kann Ihnen manchmal sogar schneller die benötigten Kenntnisse vermitteln, als in einem herkömmlichen Sprachkurs, vorausgesetzt natürlich, Sie lernen auch tatsächlich zu Hause und nehmen am Onlineunterricht teil.

Kann ich auch ohne Diplomkurs an einer Diplomprüfung teilnehmen?

Sie können sich für Französisch-Diplomsprachprüfungen anmelden und an diesen teilnehmen, auch ohne vorher einen Sprachkurs oder eine Prüfungsvorbereitung besucht zu haben. Dennoch ist es zu empfehlen, sich in einem Diplomkurs auf eine der Sprachprüfungen oder Sprachtests, etwa DELF, DALP, BULATS oder telc vorzubereiten, um die Chancen auf ein Bestehen beachtlich zu erhöhen und eine Routine beim Lösen der Prüfungsaufgaben und der Prüfungssituation zu bekommen. Sprachschulen wissen, auf welche Bereiche bei den Prüfungen besonderen Wert gelegt wird, was Sie können müssen und wie Sie dies am effektivsten lernen. Personen, welche sich alleine auf die Sprachprüfung vorbereiten, gehen häufig das Risiko ein, nicht das richtige zu lernen und aufgrund der Ungewissheit in der Französisch Prüfung selbst sehr nervös und angespannt zu sein, wodurch sich schneller Fehler einschleichen und das Bestehen gefährden.

Worauf sollte ich bei der Wahl der richtigen Sprachschule achten?

Eine neue Sprache zu erlernen oder seine bisherigen Sprachkenntnisse zu verbessern, ist nicht immer einfach und wird dies erst recht nicht, wenn man sich für einen falschen Kurs oder eine Schule entscheidet, die den eigenen Vorstellungen nicht wirklich entspricht. Wer einen Französisch Kurs in einer Sprachschule hier in der Schweiz absolvieren möchte, der sollte immer im Hinterkopf behalten, dass zu einem effektiven und gewinnbringenden Lernen auch die Umgebung eine wichtige Rolle spielt, in der das Lernen Spass macht und man entspannt ist. Sinnvollerweise vereinbaren Sie vielleicht eine Probestunde, bei der Sie in einen ähnlichen Kurs hineinschnuppern können und so die Atmosphäre der Schule, die Ausstattung der Räume und die Methoden der Lehrenden kennen lernen können. Auch folgende Punkte sollten bei Ihrer Wahl berücksichtigt werden:
  • Muttersprachliches Lehrpersonal
  • Qualifikationen des Lehrpersonals
  • Kursangebot / Dauer / Anzahl Lektionen insgesamt und pro Woche
  • Klassengrösse
  • Infrastruktur und Einrichtung der Schule
  • Unterrichtsmaterialien und Lernmethoden
  • Prüfungen und Zertifikate
  • Zulassungen
  • Einstufungstests
  • Lage der Schule (Verkehrsanbindungen, Parkplätze, Entfernung zu Ihrem Zuhause)

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Ratgeber "So entscheiden Sie sich für den richtigen Bildungsanbieter" (siehe Navigationsleiste "Bildungshilfe" oben).

Welche Möglichkeiten des Spracherwerbs gibt es?

Sprachkurse für Französisch können Sie an vielen Sprachschulen in der ganzen Schweiz absolvieren. Je nach gewähltem Kurs kann der Unterricht einmal oder mehrmals in der Woche stattfinden und dies über ein halbes Jahr oder länger. Bei Firmenkursen kann diese Weiterbildung sehr unterschiedlich in Inhalt, Aufbau und Zeitbudget sein. Von einem eintägigen Crashkurs bis zu einem zweijährigen Lehrgang ist alles möglich.
Auch der Ort, an dem der Unterricht stattfindet kann variieren. Diese Lehrgänge können sowohl in den schuleigenen Räumlichkeiten, als auch in denen des Unternehmens stattfinden, ebenso wie in einem Konferenz- oder Schulungsraum an einem beliebigen anderen Ort. Neben diesen Sprachkursen an Schulen oder im Unternehmen gibt es auch die Möglichkeit, Onlinekurse zu besuchen. Diese Lernmethode ist äusserst flexibel und bietet sich vor allem für Menschen an, die über wenig freie Zeit verfügen oder zu sehr unterschiedlichen Zeiten arbeiten, etwa im Schichtbetrieb. Darüber hinaus werden von etlichen Sprachschulen Sprachaufenthalte im Ausland angeboten. Dieses Erlernen einer Fremdsprache ist äusserst effektiv und fördert vor allem die orale Sprachausbildung.
Neben dem täglichen Sprechen im Alltag werden Französischkurse je nach gewünschter Intensität angeboten, so dass Sie sicher sein können, nach Ihrer Sprachreise nicht nur kulturell sondern auch intellektuell gefördert worden zu sein – und dies in einem Masse, dass mit einem herkömmlichen Sprachkurs nur selten der Fall sein kann.
» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Sprachkurs / Sprachkurse - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Möchten Sie in einer Sprachschule Französisch lernen?

Französisch: Sprachkurse für alle Stufen

Französisch gehört wie Italienisch oder Spanisch zur romanischen Sprachgruppe. Sie wird auch als Weltsprache bezeichnet da sie in über 50 Ländern von rund 220 Millionen Menschen auf 5 Kontinenten unserer Erde gesprochen wird und deshalb zu den am meisten gesprochenen Sprachen gehört. 75 Prozent der Französischsprechenden kommen aus Afrika, 21 Prozent davon aus Europa (Frankreich, Belgien, Schweiz), aber auch aus Kanada oder Haiti.

 

Französisch ist eine wichtige Wirtschaftssprache, sie gilt in vielen Ländern als Amtssprache. Bei den Vereinten Nationen ist sie zusammen mit Englisch die alleinige Amstsprache. In der Schweiz sind gute Französischkenntnisse im Berufsalltag äusserst gefragt.

 

Weltweit wird sie als eine der schönsten Sprachen, aber auch als "Sprache der Liebe" bezeichnet.

 

Lernen Sie diese schöne und wichtige Sprache. Hier finden Sie Informationen und verschiedene Schulen für Französisch sei es vom Anfänger-, Fortgeschrittenen-, Privat-, Firmenkurse bis hin zu Sprachreisen.

Schulen, Anfängerkurse, Schule, Zertifikat, Prüfung, Schulungen, Ausbildung, Weiterbildung, , Lehrgang, Anfängerkurs, Lehrgänge, Diplom, Schulung, Trainings, Privatunterricht, Französischlehrerin, Sprachlehrer, Sprachlehrerin, Firmenkurs, Firmenkurse, Kurs, Kurse, Französischkurs, Französischkurse, Französischunterricht, Französischlehrer, Seminar, Seminare, Dixionär, dixionaire, Franzoesisch, Diktionär, Deutsch, Französischkurs, Wirtschaftsfranzösisch, französische, Italienisch, franz, Sprachkurs, dixionnaire