Ausbildung / Weiterbildung Fachmann Hauswirtschaft

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie den passenden Anbieter für Ihre Ausbildung / Weiterbildung? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt erstklassige Schulen, Lehrgänge und Kurse:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Fachmann Hauswirtschaft: Eine wichtige Position in einem Grosshaushalt.

Die Hauswirtschaft ist ein wichtiger Teilbereich in jedem Gross- und Familienhaushalt, ohne dessen Professionalität es schnell zu ernsthaften Komplikationen kommen kann. Daher sind unter anderem in Spitälern, Hotels und Pflegeheimen, in Pensionen, Jugendherbergen, Gastronomiebetrieben und Kindereinrichtungen bestens ausgebildete hauswirtschaftliche Fachkräfte unersetzlich.

 

Der Einstieg in die Hauswirtschaft erfolgt häufig über eine Ausbildung zum Fachmann Hauswirtschaft, die umfassendes Wissen und Fähigkeiten in den unterschiedlichsten Hauswirtschaftlichen Bereichen vermittelt. So lernt ein Fachmann Hauswirtschaft unter anderen auch alles Nötige aus den Tätigkeitsfeldern Hausführung und Ernährung, Gartennutzung, Gästebetreuung, Geräteumgang und Reinigung.

 

Sollten auch Sie sich für eine Ausbildung zum Fachmann Hauswirtschaft interessieren, so finden Sie hier auf Ausbildung-Weiterbildung.ch umfassende Informationen zu dieser sowie verwandten Ausbildungen. Lesen Sie sich in Ruhe alle wichtigen Informationen durch und fordern Sie im Anschluss einige unverbindliche Unterlagen von Schulen in Ihrer Umgebung zu dieser Ausbildung an.


Fragen und Antworten

Drei Jahre dauert die berufliche Grundbildung zum Fachmann Hauswirtschaft EFZ / zur Fachfrau Hauswirtschaft EFZ.

Nach einer abgeschlossenen Berufslehre als Fachmann Hauswirtschaft EFZ empfiehlt es sich, ein paar Jahre zu arbeiten, bevor Sie sich im Anschluss spezifisch weiterbilden, etwa mit Kursen, Lehrgängen oder auch eidgenössischen Prüfungen. Möglich sind beispielsweise Berufsprüfungen (BP) zum/zur Bereichsleiter/in Hotellerie-Hauswortschaft mit eidg. Fachausweis, Gebäudereinigungsfachmann /-frau mit eidg. Fachausweis, Instandhaltungsleiter/in mit eidg. fachausweis, Bäuerliche/r Haushaltsleiter/in / Bauer / Bäuerin mit eidg. Fachausweis oder Haushaltsleiter/in mit eidg. Fachausweis. Auch der Besuch von Höheren Fachschulen etwa zum/zur dipl. Hotelier-Restaurateur HF oder dipl. Betriebsleiter/in in Facility Management ist möglich, ebenso wie Bachelorstudiengänge, etwa in Facility Management (nur mit Maturität).

Mit einem eidgenössischen Berufsattest als Hauswirtschaftspraktiker/in EBA verkürzt sich ihre Berufslehre zum Fachmann Hauswirtschafte EFZ auf zwei Jahre.

Als Fachmann Hauswirtschaft mit eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ erhalten Sie eine Anstellung in Spitälern, Heimen, Hotels, Gastronomiebetrieben oder (Gross)Familienhaushalten.

Fachleute Hauswirtschaft EFZ sind für den Empfang, die Beratung und Bedienung von Kunden, Bewohner und Patienten zuständig, organisieren Anlässe und führen diese durch, decken und dekorieren Tische und Buffets und führen Servicearbeiten aus. Fachmänner und Fachfrauen Hauswirtschaft EFZ reinigen Räume und Einrichtungen, richten diese her und kümmern sich um die Pflanzen, die bereiten einfache Speisen zu, erstellen Menüs, verteilen die Speisen und sind für die Abwaschorganisation zuständig. Ein Fachmann Hauswirtschaft EFZ kümmert sich zudem um die Wäschereinigung und Wäscheversorgung sowie diverse administrative Aufgaben.


Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Adresse:
Adligenswilerstrasse 22, Postfach 3027
6002 Luzern
OdA Hauswirtschaft Schweiz
Die OdA Hauswirtschaft Schweiz ist der Träger der beiden Grundbildungen Fachfrau/Fachmann Hauswirtschaft EFZ und Hauswirtschaftspraktiker/in EBA.
Die Ausbildungsinhalte sind sehr vielfältig und der Beruf kann in Spitälern, Heimen, Kliniken, Gastronomiebetrieben, Hotels und Schulen ausgeübt werden.
Für die Absolventen des Berufes bestehen gute Perspektiven und sie können Berufsprüfungen, Höhere Fachprüfungen, Höhere Fachschulen und Fachhochschulen (mit Berufsmaturität) absolvieren und haben dadurch vielfältige Karrieremöglichkeiten.
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Luzern