4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Kooperationspartner:

Business Process Engineering – 33 Anbieter

Suchen Sie eine Schule für eine Ausbildung / Weiterbildung im Bereich Business Process Engineering? Hier haben Sie eine Auswahl von verschiedenen Schulen, Lehrgängen, Kursen und Seminaren zum Thema Business Process Engineering.

Häufige Fragen zu Business Process Engineering

Wie lange dauert eine Weiterbildung in MAS in Business Process Engineering?

Die Dauer des MAS in Business Process Engineering erstreckt sich über 60 Präsenztage.

Aus welchen Modulen besteht der CAS Business Process Engineering?

Der Certificate of Advanced Studies CAS Business Process Engineering umfasst vier Module. Das erste Modul „Strategisches und operatives Geschäftsmanagement“ lernen die Teilnehmenden aus den strategischen Geschäftszielen die erforderlichen Geschäftsprozesse abzuleiten, Geschäftsprozesse zu analysieren, zu gestalten, zu modellieren und zu  optimieren. Im zweiten Module „Umsetzung von Geschäftsprozessen“ werden Prozess-Analysen und -Simulationen toolgestützt besprochen und aufgezeigt, die Prozessautomatisierung sowie die Geschäftsprozessumsetzung mit Business Rules  thematisiert. Das Modul „Controlling von Geschäftsprozessen“ lernen die Teilnehmenden Geschäftsprozess-Konzepte zur Beurteilung kennen. Auch Kennzahlen, Prozesskostenrechnung sowie Benchmarketing sind Themen. Das vierte Modul „Veränderungs- und Qualitätsmanagement“ befasst sich mit den Instrumenten und Verfahren zur Unternehmens- und Organisationsentwicklung, Gruppenprozess-Massnahmen und -Moderation, Qualitätsmanagement-Modellen sowie deren Vorteile, Nachteile und Erfahrungswerte.

Wie ist der MAS in Business Process Engineering aufgebaut?

Der Master of Advanced Studies in Business Process Engineering besteht aus 60 ECTS und drei CAS. Pflicht-CAS sind die CAS Business Process Management sowie CAS Requirements Engineering. Zudem können die Studierenden aus einer Auswahl einen Wahl-CAS auswählen. Derzeit werden dazu die CAS Strategisches und operatives Projektmanagement, CAS Führung und Steuerung der IT sowie der CAS IT-Architektur und Technologien angeboten. Der Weiterbildungsmaster wird mit einer Masterarbeit abgeschlossen.

Welche Ziele verfolgt der MAS in Business Process Engineering?

Nach Abschluss des Weiterbildungsmasters in Business Process Engineering sind die Studierenden in der Lage, eine Analyse, Gestaltung und Organisation von Geschäftsprozessen zu verankern, eine Steuerung und Optimierung der Prozesse aufgrund von Kennzahlen sowie eine Erhebung und Dokumentation von IT-System-Anforderungen vorzunehmen. Auch um die Projektdefinition, das Ausrichten der Unternehmensziele sowie die Auswahl der richtigen Projekte wissen die Absolventen und Absolventinnen nach ihrem Masterabschluss, ebenso wie um die Projektleitung im Rahmen der IT-System-Evaluation und -Implementierung sowie dem Prozessengineering.

» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch : Business Process Engineering - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Möchten Sie eine Weiterbildung im Bereich Business Process Engineering angehen?

Business Process Engineering: Lehrgänge, Kurse und Schulen im Überblick.

Unter Business Process Engineering versteht man die professionelle Modellierung, Gestaltung und Optimierung der Geschäftsprozesse. Zahlreiche Firmen konzentrieren sich auf dieses Thema, um maximale Wertschöpfung und Effizienzsteigerung zu erlangen. Richtig eingesetzt, kann ein Business Process Engineering einem Unternehmen zu einem entscheidenden Vorsprung gegenüber der Konkurrenz verhelfen.

 

Um auf dem aktuellsten Stand des Know-how zu bleiben, empfiehlt sich Personen, welche mit diesen Aufgaben betraut sind, eine fundierte Aus- sowie konsequente Weiterbildung. Sind Sie auf der Suche nach einer geeigneten Schule? Möchten Sie konkrete Informationen über das Bildungsangebot zum Thema Business Process Engineering? Dann nutzen Sie das grosse Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch. Sie können dort mit den Anbietern bequem per Onlineformular in Kontakt treten.