Bank Manager
16 Anbieter

zu den Anbietern
(16)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie einen geeigneten Bildungsanbieter für eine Ausbildung oder Weiterbildung als Bank Manager? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche lohende Aus- und Weiterbildungsstudiengänge im Bankwesen:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Möchten Sie Ihrer Karriere als Bank Manager einen Auftrieb geben?

Im Bankwesen bestehen zahlreiche Aus- und Weiterbildungsstudiengänge die Sie in Ihrer Karriere hilfreich unterstützen. Nach einem Grundstudium stellt sich schon bald die Frage nach der richtigen Weiterbildung, die Ihnen als Bank Manager in der beruflichen Karriere einen erfolgreichen Kick gibt. Falls Sie schon einige Jahre Berufserfahrung in der Organisation und Leitung von Prozessen gesammelt haben oder wenn Sie schon länger einen Verantwortungsbereich in einer Bank führen, bieten sich z.B. folgende Weiterbildungsstudiengänge an: Der CAS Financial Bank Management FH oder der DAS Bankmanagement FH. Ziel dieser Lehrgänge ist, den Teilnehmern das nötige Knowhow für höhere und anspruchsvollere Managementtätigkeiten in einer Bank zu vermitteln und ihnen auf der strategischen wie auch der operativen Ebene wichtige Kompetenzen weiterzugeben. Inhaltlich sind die Themen Marketing, Vertriebsmanagement, Beratung, Operations und Produktmanagement vordergründig. Dieses umfassende Wissen macht die Teilnehmer/innen nach erfolgreichem Abschluss zu wichtigen Führungskräften in einer Bank.

Die Vorteile eines solchen Weiterbildungsstudiengangs ist die Möglichkeit, sich weiterhin zu 100% in der Geschäftswelt einzugeben, da ein grosser Teil dieser praxisbezogenen Bildungsgängen das "on-the-Job"-Lernen wie auch das Selbststudium ausmachen und lediglich ein kleiner Teil als Präsenzunterricht geplant wird.

Wenn Sie sich eingehender mit den Weiterbildungsmöglichkeiten für Bank Manager befassen möchten besteht die Möglichkeit, Informationsunterlagen online direkt bei den Bildungsanbietern zu bestellen. Besuchen Sie hierfür das Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch.


Fragen und Antworten

Der Weg hin zum Bank Manager ist ein Prozess, der sich meist über etliche Jahre erstreckt und gezielter Ausbildung, Weiterbildung und Karriereplanung bedarf. Daher sollten Sie idealerweise gleich zu Beginn Ihrer beruflichen Laufbahn Ihr Ziel genau kennen und umfassende Informationen gesammelt haben. Der ideale Einstieg in die Managerposition einer Bank verläuft über eine Grundbildung zum Kaufmann EFZ Bank / zur Kauffrau EFZ Bank mit entsprechenden Weiterbildungen wie Berufsprüfung und Höherer Fachprüfung im Bereich Banking and Finance oder einem Studium an einer Höheren Fachschule (HF) bzw. einer Fachhochschule (FH). Mit einem höheren Bildungsabschluss, idealerweise einem Studienabschluss, können Sie nach einigen Jahren Berufserfahrung im Finanzsektor eine gezielte Weiterbildung im Bank Management anstreben, etwa in Form eines Master of Advanced Studies (MAS) in Bankmanagement und Ihr Wissen vertiefen. Auch Fremdsprachenkenntnisse sind für die Position eines Bank Managers nicht zu unterschätzen, ebenso wie solide Selbst- und Sozialkompetenzen. Suchen Sie sich während Ihrer Anfangsjahre in einem Unternehmen oder einem Institut einen erfolgreichen Mentor, eine Person, die Sie fördert und Sie auf Schwächen hinweist. Er oder Sie kann Ihnen bei der Entwicklung Ihrer Persönlichkeit und Ihrer Karriere sehr grosse Dienste erweisen.
Ein Studium in Bank Management oder Banking and Finance kann auf verschiedene Weise absolviert werden. Zum einen als Bachelorstudium, welches als Grundbildung gilt, und zum anderen als Nachdiplomstudiengänge, welche eine Weiterbildung darstellen und einen Studienabschluss voraussetzen und zudem auch als Masterstudium, welches auf einem Bachelorabschluss aufbaut. Während des Bachelorstudiums zum Bank Manager, etwa mit einem Studium zum Betriebsökonomen oder Business Administration mit Vertiefungsrichtung Bankwesen / Banking & Finance können Sie selbstverständlich ein Auslandssemester einfügen, ebenso wie bei einem aufbauenden (konsekutivem) Masterstudium. Bei Nachdiplomstudiengängen wie MAS, DAS oder CAS ist dies jedoch nicht möglich. 
Das Masterstudium Banking and Finance (FH) hat einen Umfang von 120 ECTS und erstreckt sich über 4 Semester Regelstudienzeit. Dieses Studium wird in der Regel in Vollzeit durchgeführt, kann jedoch auch bei einigen Hochschulen berufsbegleitend über etwa 6 Semester absolviert werden. Ein CAS (Certificate of Advanced Studies) zum Bank Manager findet, ebenso wie ein DAS (Diploma of Advanced Studies)oder MAS (Master of Advanced Studies) ausschliesslich berufsbegleitend statt und erstreckt sich meist über den Zeitraum eines halben Jahres, oftmals auch länger, je nach Hochschule und ECTS-Credits. Bei einem DAS in Bankmanagement müssen Sie mit etwa drei Semestern berufsbegleitendem Studium rechnen, bei einem MAS mit mindestens 4 Semestern.
Nein, der CAS Bank Management ist nicht ausschliesslich für Personen aus dem Bankwesen konzipiert. Auch für Interessenten aus anderen Branchen, welche eine Karriere als Bank Manager ins Auge fassen und sich neu orientieren möchten, kann dieser Lehrgang der ideale Einstieg in den Finanzsektor sein.

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Banking and Finance Bachelor (FH)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Liechtenstein , Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
CAS Banksteuerung & Führung (FH)   ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Liechtenstein , Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
CAS Financial Bank Management (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Financial Bank Management (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS in Firmenkundenberatung (FH)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
CAS Innovatives Bankmanagement (FH)  ( Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
)
MAS Banking (FH)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Liechtenstein , Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
CAS Compliance in Financial Services (Uni)  ( Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
)
CAS Corporate Finance (Uni)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Derivatives (Uni)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Investment Management (Uni)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Risk Management for Banking and Finance (Uni)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Valuation and M&A (Uni)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
DAS in Banking (Uni)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
MAS Finance (Uni)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
MAS in Sustainable Finance (Uni)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)