Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»


» Download (PDF)

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Kooperationspartner:

Agronomie: Möchten Sie eine Ausbildung oder ein Studium an einer qualifizierten Hochschule für Agronomie absolvieren? – 1 Anbieter

Suchen Sie eine passende Schule für die Ausbildung / Weiterbildung bezüglich Agronomie Bachelor (FH)?

Thema auswählen und Anbieter anzeigen

Häufige Fragen zu Agronomie: Möchten Sie eine Ausbildung oder ein Studium an einer qualifizierten Hochschule für Agronomie absolvieren?

Welche Ausbildungen kann ich in der Agrarwirtschaft machen?

Im Bereich der Agronomie sind sehr viele verschiedene Ausbildungen und Weiterbildung möglich, die Sie entweder grundlegend ausbilden, oder sie gezielt fortbilden. So können Sie in der Agrarwirtschaft eine Grundbildung als Agrarpraktiker/in mit eidgenössischem Berufsattest EBA absolvieren, Landwirt/in mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis EFZ werden, Winzer/in EFZ, Obstfachmann/-frau EFZ oder Gemüsegärtner/in EFZ. Auch andere Berufslehren sind möglich. Darüber hinaus stehen Lehrgänge an Höheren Fachschulen HF zur Verfügung, wie etwa der Studiengang zum/zur Agro-Kaufmann/-frau HF, Agro-Techniker/in HF oder Weinbautechniker/in HF. Auch Studiengänge an Fachhochschulen und Universitäten stehen in der Agrarwirtschaft zur Verfügung, etwa im Bachelorgang Agronomie (FH)mit Vertiefungen Agrarwirtschaft, Pflanzenwissenschaften und Ökologie, Pferdewissenschaften, Nutztierwissenschaften oder Internationale Landwirtschaft, sowie im Bachelor Agrarwissenschaften (Uni) mit Vertiefung Agrar-Naturwissenschaften sowie Agrar- und Ressourcenökonomie. Neben diesen Ausbildungen finden Sie eine grosse Auswahl an Weiterbildungen mit Berufsprüfung (BP), Höhere Fachprüfung (HFP), in Form von Masterstudiengängen oder Nachdiplomstudiengängen (CAS, DAS, MAS).

Wie ist die Weiterbildung zum dipl. Agro-Kaufmann HF aufgebaut?

Die Weiterbildung dipl. Agro-Kaufleute HF wurde berufsbegleitend konzipiert und findet ganztags samstags statt. Zudem wird jedes Semester eine Projektwoche durchgeführt. Innerhalb von sechs Semestern findet Unterricht mit etwa 1470 Lektionen zu vier grossen Themenblöcken statt, zu denen Sie unterschiedlichen Arten von Leistungsbeurteilungen ablegen, um das Agronomie-Diplom zu erlangen.

Braucht es bereits Berufserfahrung in der Agronomie, um das Agro-Kaufmann Studium beginnen zu können?

Es ist tatsächlich notwendig, dass Sie nach Ihrer Grundbildung mindestens ein Jahr Berufserfahrung in der Agronomie / Agrarwirtschaft gesammelt haben, bevor Sie sich für die Ausbildung zum dipl. Agro-Kaufmann / dipl. Agro-Kauffrau anmelden.

Ist der Lehrgang zum Agro-Kaufmann eine Lehre?

Die Ausbildung zum Agro-Kaufmann / zur Agro-Kauffrau ist keine Berufslehre, sondern eine Weiterbildung, die bereits eine abgeschlossene Erstausbildung im Berufsfeld Natur oder einen Abschluss auf Sekundarstufe II (sur-dossier-Zulassung) voraussetzt. Die Weiterbildung wird an einer Höheren Fachschule (HF) durchgeführt und bereitet auf eine Tätigkeit im Kader eines Agronomie-Betriebes vor.

» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch : Agronomie - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Möchten Sie in naher Zukunft eine Ausbildung im Bereich Agronomie absolvieren?

Sie interessieren sich für die Landwirtschaft und möchten eine kompetente Fachperson im Bereich Agronomie werden?

Fasziniert Sie das Bewirtschaften des Landes und sind Sie gerne in der Natur? Das ländliche Gebiet – eine natürliche Ressource – dient verschiedenen Zwecken (Erholung für müde Stadtbewohner, Produktion von gesunden und natürlichen Lebensmitteln, Arbeitsplatz für Landwirte) muss aber auch unbedingt geschont und richtig bewirtschaftet werden. Durch die Bachelor-Ausbildung in Agronomie können Sie die Landwirtschaft in seinem dauernden Veränderungsprozess, welcher durch die gesellschaftlichen Bedürfnisse und durch die Umwelt und das Klima verursacht wird, begleiten und unterstützen. Für die Zulassung zum Studium müssen Sie einen Matur- oder Berufsmatur-Abschluss und landwirtschaftliche Berufserfahrung vorweisen können. Wenn Sie diese Bedingungen erfüllen, dann empfehlen wir Ihnen, dass Sie sich die Bildungsangebote im Hochschul-Bereich ansehen. Als Agronom mit Bachelor-Abschluss sind Sie befähigt, Landwirte zu beraten oder Berufsleute im Bereich Landwirtschaft auszubilden. Zudem können Sie sich an der Forschung von geeigneteren Fütterungsmethoden oder an der Züchtung von neuen Pflanzen beteiligen. Das vielseitige Studium öffnet Ihnen viele Wege und verschafft Ihnen interessante Möglichkeiten für eine ausgefüllte, spannende berufliche Tätigkeit. Möchten Sie sich aktiv an dem Veränderungsprozess der Landwirtschaft beteiligen und nach praktischen und erfolgsorientierten Lösungen in allen Bereichen der Agronomie suchen? Dann verfolgen Sie Ihr Ziel und absolvieren Sie das Agronomie Studium mit ausgedehnter Zukunftsperspektive.

Die Schweizer Bildungsplattform, Ausbildung-Weiterbildung.ch, bietet Ihnen zahlreiche Bildungsangebote und Kontakte, wo Sie nach ausführlicheren Infos fragen können.

 

 

ETH Agronomie, Schule, Agronomie Studium, Weiterbildung, Agronomen, Fachschule, agronomische, d’agromonie, Studiengänge, Agronomie Bachelor, Fachhochschulen, Agronomie Master, Hochschule, Agronomie studieren, Kurs, Agronomie Fachhochschule, Studium, Schulen, Lehrgang, Kurse, Fachhochschule, Lehrgänge, Seminar, Seminare