Drucken Drucken ...

Firmenanfragen erfolgreich angehen

1. Schritt: Interne Vorbereitung

Überlassen Sie dieses profitable Geschäftsfeld nicht dem Zufall. Firmenanfragen weisen ein hohes Erfolgspotential aus. Entsprechend der Priorität dieser Anfragen müssen firmenintern einige Vorbereitungen durchgeführt werden. Definieren Sie, welche Ziele Ihre Schule mit Firmenanfragen und allfälligen Kooperationen erreichen möchte. Legen Sie fest, welche Personen für das Firmengeschäft zuständig sind und welche Modelle bzw. Angebote Ihre Schule anbieten kann. Einen guten Überblick für die interne Vorbereitung gibt Ihnen der Ratgeber «Kooperationen zwischen Bildungsanbietern und Unternehmen»

» Download Ratgeber «Kooperationen zwischen Bildungsanbietern und Unternehmen»

2. Schritt: Firmen-Anfragen bearbeiten

Dank umfassender interner Vorbereitung wissen alle beteiligten Stellen, wie der Prozess für neue eingehende Firmen-anfragen aussieht. Der Ablauf beinhaltet einerseits das Einbeziehen des Verantwortlichen des Firmengeschäfts, anderseits auch die Kommunikation zwischen den beteiligten Stellen innerhalb des Bildungsinstituts. Die grösste Hebelwirkung von Firmenanfragen liegt im Zugang zu HR-Abteilungen und Führungskräften. Firmenanfragen sind ein optimaler Einstieg um mit Personalverantwortlichen ins Gespräch zu kommen. Nachfolgender Praxis-Leitfaden zeigt Ihnen einfach und verständlich auf, welche Punkte Sie bei der Beantwortung von Firmen-Anfragen beachten müssen, und wie Sie mit den Verantwortlichen ins Gespräch kommen.

» Download Praxis-Leitfaden «Firmen-Anfragen erfolgreich bearbeiten»

3. Schritt: Firmengeschäft auf- und ausbauen

Nur wenige Firmenanfragen führen zu einer Kooperation. Der Aufbau neuer Kooperation ist zeit- und arbeitsintensiv. Prüfen Sie deshalb genau, mit welchen Partnern Sie eine Kooperation eingehen möchten. In erfolgreichen Kooperationsmodellen profitieren alle Beteiligten: Die Firma, der Bildungsanbieter und die Teilnehmenden. Bei der Ausgestaltung des Kooperationsinhalts sollten die Leistungen aller Beteiligten festgehalten werden. Dies schafft Verbindlichkeit. Im Karriere-Ratgeber finden Sie gängige Kooperationsvarianten sowie Tipps und Tricks für den Aufbau des Firmengeschäfts.

» Download Karriere-Ratgeber «Kooperationen zwischen Bildungsanbietern und Unternehmen»