Ausbildung / Weiterbildung WebRTC

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Sie suchen ein webRTC Training, um sich Kenntnisse über IP-basierte Architekturen anzueignen?

Unter Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie passende Anbieter für Kurse oder ein Training in diesem IT-Bereich. Die Plattform liefert umfangreiche Informationen zu diesem Bildungsthema.

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

WebRTC: Web-Echtzeitkommunikation zur Initiierung von Audio- und Video-Kommunikationsbeziehungen

WebRTC ist ein offener Standard, der Echtzeitkommunikation über Rechner-Rechner-Verbindungen durch eine definierte Sammlung von Kommunikationsprotokollen und Programmierschnittstellen (API) ermöglicht. So können Webbrowser Echtzeitinformationen von Browsern anderer Benutzer abrufen. Dies ist die Voraussetzung für Videokonferenz, Dateitransfer, Datenübertragung, Chat oder Desktop-Sharing. Um Audio- und Video-Kommunikationsbeziehungen über IP-basierte Architekturen (z.B. Browser) zu initiieren, braucht es die WebRTC Technologie. Die Aushandlung der Verbindungsparameter wird über einen Web Server gesteuert. Während die NAT-Problematik über STUN, TURN und ICE gelöst wird und der Transport der Nutzdaten über SRTP erfolgt.

 

Ein webRTC Training übermittelt Kenntnisse zu dem potenziellen Einsatzgebiet von Echtzeitkommunikation im Enterprise- und Povider-Umfeld. Es klärt auch über die Art und Weise auf, wie die zugrunde liegenden Technologien und Abläufe funktionieren. Eine Schulung kann mitunter folgende Themen behandeln:

  • Einführung in die Echtzeitkommunikation
  • WebRTC-Architektur
  • SRTP
  • DTLS basierter Schlüsselaustausch
  • NAT Traversal mit STUN, TURN, ICE
  • SDP
  • SIP und Echtzeitkommunikation
  • Enterprise-Einsatz
  • Provider-Anbindung
  • QoS-Betrachtungen
  • Netzwerkdesign und Security
  • WebRTC-Lösungen

Die Kurse richten sich an Planer und Administratoren, die Audio-Video-Lösungen auf der Basis von Web Real-Time Communication kennerlernen und integrieren möchten. Meist werden fundierte IP-Kenntnisse für eine Kursteilnahme gefordert. Absolventen kennen die Vorteile, Besonderheiten und Einsatzmöglichkeiten von WebRTC-basierenden Audio-Video-Lösungen.

 

Möchten Sie sich bezüglich Web Real-Time Communication Lösungen spezifische IT-Kenntnisse aneignen? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie eine Auswahl von Kursen und Trainings zu diesem Thema. Lassen Sie sich über das grösste Schweizer Bildungsportal unterschiedliche Bildungsanbieter zeigen. Bestellen Sie dort zudem schnell und einfach Informationsunterlagen zu einzelnen Angeboten.


Fragen und Antworten

WebRTC ist auf die browserbasierten Programmiersprachen in HTML und JavaScript aufgebaut und ermöglicht die Echtzeitkommunikation. Dadurch ist Kommunikation zwischen mehreren Rechnern im Netz möglich. Dazu wird den Benutzern berechtigt, Dienste wie Datentransfer (Video, Mikrofon, Fotos, Dokumente) durch den Browser in Anspruch zu nehmen und zur Verfügung zu stellen. Damit kann beispielsweise eine WebRTC Videokonferenz durchgeführt werden.

Es gibt keinen WebRTC-Server, sondern damit ist ein Signal- oder Medienserver für real-time Kommunikation. Der Webstandard WebRTC ist in allen gängigen Browsern als reguläre JavaScript-APIs verfügbar und für native Clients wie Android- und iOS-Anwendungen steht eine Bibliothek mit derselben Funktionalität zur Verfügung. Wie WebRTC-APIs funktionieren und z.B. in eine Videochat-App integriert werden kann, wird in einem WebRTC Tutorial beschrieben. Es empfiehlt sich vorerst mit der WebRTC Technologie sowie dem Anwendungsablauf zu befassen und den Möglichkeiten auseinanderzusetzen.

WebRTC steht für Real Time Communication über das Web. Dadurch wird der Live-Chat, Videokonferenz oder Internettelefonie im Browser ermöglicht. Mithilfe der Wildix Collaboration App kann WebRTC auf dem Handy oder VoIP basierten Festnetztelefon verwendet werden.

Die web-basierte Kommunikation WebRTC wird von den Browsern Google Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge, Safari und Opera unterstützt. Dies gilt sowohl für Desktop-Betriebssysteme und Android. Browser mit WebRTC läuft über die Methode Datagram Transport Layer Security (DTLS).

Auch wenn bei WebRTC die Kommunikation direkt von Person zu Person läuft (ohne Vermittler wie z.B. bei Skype), gibt es leider Sicherheitslecks. Durch diese sind Daten und persönliche Informationen der Anwender in Gefahr, gerade auch bei Personen, die VPN-Erweiterung nutzen. Dazu reicht meist schon, bestimmten Websites zu erlauben, auf Mikrofon oder Webcam zuzugreifen. Deshalb kann es für einige eine Möglichkeit sein, WebRTC im Browser zu deaktivieren, um Sicherheitsrisiken zu vermeiden.

Wer kein VPN verwendet, wird einige private Informationen an Dritte weitergeben, hier können Massnahmen getroffen werden, um die IP-Adresse zu verbergen. Wer VPN nutzt und ein Leak-Tool (DNS-Leak-Test, IP-Check) ein Leck anzeigt, kann folgendes Testverfahren durchführen:

  • VPN trennen und Seite in neuen Tab oder Fenster öffnen
  • Öffentlich IP-Adressen notieren, die man sieht
  • Seite schliessen
  • Mit VPN verbinden und Seite erneut öffnen
  • Ein Datenschutzleck besteht, wenn Sie immer noch eine der öffentlichen IP-Adressen sehen.

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Adresse:
Kronenstrasse 11
8735 St. Gallenkappel
ExperTeach AG
Wir unterstützen die ITK-Welt mit Trainings, Zertifizierungen und Consulting-Leistungen. Sie finden bei uns Kurse von Herstellern wie Cisco oder Trend Micro und aus dem Bereich IT Management. Mit unser eigenen Seminarreihe ExperTeach Networking liefern wir Ihnen Technologie-Knowhow zu allen wichtigen ITK-Themen und zu den aktuellen Branchentrends.
Region: Aargau, Basel, Bern, Liechtenstein, Ostschweiz, Tessin, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Zürich, Frankfurt/Dietzenbach, Wien, Düsseldorf, Hamburg, München