Visagistin / Visagist Ausbildung, Kurse: Anbieterübersicht, Tipps, Ratgeber
31 Anbieter

Eine Visagistin behandelt eine Klientin
zu den Anbietern
(31)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(2)

Visagist / Visagistin Ausbildung: Die Schminkprofis für besondere Momente

Die Visagist / Visagistin Ausbildung und Kurse richten sich an Fachpersonen wie Kosmetikerinnen oder Coiffeusen und an Berufstätige aus der Beauty- und Wellness-Branche die sich erste Kompetenzen aneignen möchten. Ebenso eignet sich die Ausbildung für praktizierende Visagistinnen als Vorbereitung auf die eidg. Berufsprüfung. Vermittelt werden das grundlegende Wissen und die praktischen Fertigkeiten, um Privatpersonen für besondere Moment wie Hochzeit oder öffentliche Auftritte zu schminken oder um bei Film, Theater, Fernsehen, Werbefotografie oder Modeschauen tätig zu sein. Die berufsbegleitenden Kurse oder Lehrgänge dauern von 4 Monaten für Grundkenntnisse bis zu 2 Jahren für die Vorbereitung auf die eidgenössische Prüfung. Der Abschluss bietet gute Karrieremöglichkeiten oder die Möglichkeit, sich mit einem eigenen Studio selbständig zu machen.

Mehr zu dieser Weiterbildung erfahren Sie in unseren Tipps, Test und Infos zu «Visagist/Visagistin / Makup Artist (Zert.)»

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Visagistin Makeup Artist: Verwandeln Sie Gesichter in Kunstwerke

Suchen Sie nach einer fundierten Zweitausbildung? Haben Sie eine solide Grundbildung abgeschlossen und möchten nun in eine ganz andere Richtung gehen? Möchten Sie gerne einen Beruf erlernen, wo Sie täglich Umgang mit Menschen haben und kreativ sein dürfen? Lieben Sie die Körperpflege und die Schönheit, das Verschönern und aufwendiges Makeup? Dann informieren Sie sich doch genauer über die Ausbildung Visagistin / Visagist / Makeup Artist. Je nach Schule dauert die Visagist / Visagistin Ausbildung unterschiedlich lange und kann auch mit dem Zusatz zum Hairstylist verbunden werden.

 

Wenn Sie diesen Beruf zum Mak-Up Artist erlernt haben, stehen Ihnen zahlreiche Arbeitsmöglichkeiten offen. Sie können z.B. im Fernsehen, im Foto-Studio, bei Magazinen, im Theater oder auch bei Dreharbeiten arbeiten. Arbeitsmöglichkeiten bieten sich auch auf Schönheitsfarmen, Kosmetikstudios, Parfümerien oder Coiffuresalons. In diesem Beruf verstehen Sie sich darauf, bei einem Gesicht die Schönheit hervorzuheben und unterstützen diverse Gesichtspunkte mit Makeup.

 

Sie lernen, dezent oder aber auch dramatisch zu schminken und kennen viele verschiedene Techniken und Möglichkeiten, ein Gesicht harmonisch wirken zu lassen. Sie kennen alle Schminktipps der Profis. Sie schminken für Foto-Shootings Ihre Models für unterschiedlichste Themenwelten und Aufträge mit Tages-Make-up, Abend-, Hochzeits- oder Gala-Make-up, sowie, je nach Art der Ausbildung zur Visagistin bzw. Makeup Artist (Zert.) mit Techniken des Charakters- oder Altschminkens, mit Haarteilen, Glatzenaufsätzen, Erstellen von Masken und Teilmasken, Schminken von Verletzungen, Airbrush, HD-Make-up und vieles mehr.

 

Auf dem grossen Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie diverse Schulen von Weiterbildungsmöglichkeit für die Bereichen Make-Up Artist, Visagist / Visagistin und Maskenbildner!


Fragen und Antworten

Visagistin-Tätigkeiten umfassen folgende an der Visagistenschule erlernte Arbeits- und Tätigkeitsbereiche im Bereich kosmetische Gestaltung des Gesichts und den Gesichtsausdruck sowie des gesamten Stylings:

  • Vorgespräch zu Anlass, Wünschen und Hautbedürfnisse
  • Schwerpunkte, Schminktechniken und Schminkprodukte festlegen
  • Gesichtshaut reinigen und entfetten sowie auf die Behandlung vorbereiten
  • Unregelmässigkeiten und Hautunreinheiten, Äderchen oder Narben abdecken
  • Gesicht mittels verschiedener Schminktechniken und Präparaten Gesichtszüge, Hautfarben, Augen- und Lippenpartien betonen oder kaschieren
  • Make-Up, Puder, Rouche, Masscara, Lippenstift etc. auftragen
  • Künstliche Wimpern anbringen und Fingernägel gestalten
  • Bodypainting oder Körpervisagistik z.B. von Unfall- und Körperverletzungen
  • Permanent-Make-Up für Augenbrauen, Augenlider und Lippen

Die Visagistenschule bereitet Absolventen gezielt auf die spätere Visagistin-Tätigkeit vor und vermittelt auch die notwendige Praxis für Techniken, Behandlungen und Gestaltungsmöglichkeiten.

Die Kosten einer Visagistin-Ausbildung sind sehr unterschiedlich hoch – abhängig von der Dauer und dem vermittelten Lernumfang. Wer sich mit der Ausbildung auf die eidgenössische Berufsprüfung vorbereitet, muss mit Kosten von 15'000 bis 18'000 Franken rechnen. Die Prüfungsgebühren für die Berufsprüfung kosten CHF 2'650 Franken. Wer bereits Vorkenntnisse z.B. als gelernte Kosmetiker/innen mitbringt, kann mit geringeren Visagistin-Ausbildung-Kosten rechnen, da die Grundlagenmodule nicht mehr absolviert werden müssen.

In der Ausbildung zur Visagistin werden folgende Themen in Form von Modulen behandelt:

  • Kosmetik
  • Management- und Unterstützungsprozesse
  • Kundenberatung
  • Tages-, Abend- und Hochzeits-Make-up
  • Fashion
  • medizinische / kosmetische Camouflage und Spezialeffekte

Je nach Vorbildung müssen vorgängig drei Grundlagenmodule besucht werden. Nach der Ausbildung zur Visagistin verfügen die Absolventen das notwendige Handwerk und Wissen, um als Visagisten tätig sein zu können.

Ein Visagistin-Kurs kann in kurzer Zeit Schminkgrundlagen vermitteln. Wer aber Visagist / Visagistin mit eidg. Fachausweis werden möchte, kann sich in einer etwa zweijährigen berufsbegleitenden Ausbildung auf die Berufsprüfung vorbereiten. Diese ist länger und umfassender als ein einfacher Visagistin-Kurs. Die Visagistin-Ausbildung ist modulartig aufgebaut – üblicherweise sechs Module. Wer keine Vorbildung mitbringt, muss vorgängig zusätzlich drei Grundlagenmodule besuchen. Die eidg. Prüfung wird vom Visagisten Verband der Schweiz (VVdS) und durchgeführt. Bildungsangebote finden Interessierte beim VVdS, der eine Liste mit Fachschulen führt, und dessen Trägerverbände. Um als Visagist/in tätig sein zu können, braucht es geschickte Hände, Kontaktfreudigkeit, Kommunikationsfähigkeit sowie ein Sinn für Formen und Farben. Neben Kreativität sind auch Einsatzwille, Belastbarkeit und die Bereitschaft zu unregelmässigen Arbeitszeiten für den Visagistin-Job nötig. Die schriftliche Prüfung der Berufsprüfung für Visagisten findet im Oktober und die praktische sowie mündliche Prüfung finden im November statt. Mit dem eidg. anerkannten Diplom kann international gearbeitet werden und verleiht der angebotenen Dienstleistung die notwendige Seriosität.

Wer sich für eine Weiterbildung zum Visagisten bzw. zur Visagistin entscheidet, der muss bis spätestens zum Antritt zur Berufsprüfung folgende Visagisten / Visagistin Voraussetzungen erfüllen:

  • Abschluss Kosmetiker/in EFZ sowie mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im  Visagismus

oder

  • Abschluss einer anderen dreijährigen Grundbildung sowie mindestens drei Jahre Berufserfahrung im Visagismus und Abschluss dreier Grundlagenmodule

sowie

  • Abgeschlossene Grundlagenmodule

Der Visagistin-Lohn entspricht einer jährlichen Lohnsumme von etwa 48'000 bis 55'000 Franken bei einer Vollzeit-Tätigkeit. Visagisten arbeiten üblicherweise in Kaufhäusern, Parfümerien, Drogerien, Fotostudios oder bei Zeitschriften meist in leitenden Positionen tätig. Wer selbständig arbeitet, in der Filmproduktion oder für Anlässe sowie Veranstaltungen tätig ist oder sich einen entsprechenden Ruf bei Prominenten aufgebaut hat, kann auch wesentlich mehr verdienen.

Eine Visagistin oder ein Visagist ist ein Profi für alle Arten von Make-Up. Um Gesichter für spezielle Anlässe wie z.B. Hochzeit, Fotoshooting oder Abendveranstaltungen zu verschönern sowie mit Spezialeffekten zu verändern, verfügen sie über unterschiedliche Schminktechniken. Vor dem Schminken beurteilen Visagisten den Hautzustand und Hauttyp der Personen. Auch die Kundenwünsche und Bedürfnisse werden im Vorfeld geklärt. Beim Aufzeigen der Umsetzungsideen erläutern Visagisten die Vorteile und Nachteile. Beim Schminken wählt die Visagistin oder der Visagist hauttypengerechte Farbtöne und trägt damit die Grundierung auf. Geschminkt werden Augenbrauen, Lieder, Wimpern, Lippen und Dekolleté. Durch das Schminken kreieren Visagisten einen Look, der dem Auftrag, Stilrichtung, dem Ort des Geschehnisses und den Lichtverhältnissen entspricht. Auch das Frisieren von Haaren und Stylen von Fingernägeln gehören zu den Visagistin-Tätigkeiten. Visagisten arbeiten in der Mode-, Werbe-, Foto-, Theater- oder Filmbranche sowie im Kosmetikstudio oder Frisiersalon. Im Gegensatz zur Make-Up Artistin steht bei Visagisten die Alltagstauglichkeit des Stylings mehr im Vordergrund als der künstliche Aspekt.


Tipps zur Ausbildung «Visagist/Visagistin Makeup Artist (Zert.)»:

Ist Visagist / Visagistin wirklich meine Berufung?
» Selbsttest Berufung für Kosmetik und Beauty
Was können Absolventen nach Abschluss des Lehrgangs «Visagist/Visagistin Makeup Artist (Zert.)»?
» Fähigkeiten und Kenntnisse
Ist der Lehrgang für mich der Richtige?
» Selbsttest Visagist/Visagistin Makeup Artist (Zert.)
Welches sind die Vorteile des Lehrgangs?
» 10 Vorteile Visagist / Visagistin
Überblick über die Berufsfelder «Beauty, Fitness und Wellness»
» Ratgeber Beauty, Fitness und Wellness
Was sagen Teilnehmer/innen zu den Beauty-Lehrgängen?
» Erfahrungen von Absolventen/innen

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Infografik «Kosmetik Ausbildungen und Weiterbildungen»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort die richtige Bildungsstufe und Abschluss finden!

Kennen Sie Ihre Möglichkeiten für eine Visagist / Visagistin Ausbildung oder Weiterbildung? Wir zeigen Ihnen, wo Sie im Schweizer Bildungssystem stehen und welche höheren Stufen und Abschlüsse es gibt.

sofort kostenlos Infografik downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»
Vorschaubild des Videos «Erfahrungsbericht Alexandra Keller»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Die folgende Liste zeigt Ihnen passende Anbieter "Visagist/Visagistin":

Kosmetikerin / Kosmetiker (Zert.)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Westschweiz , Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
Kosmetikerin / Kosmetiker international CIDESCO (Zert.)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Westschweiz , Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
Haarentfernung (Zert.)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
Make up (Zert.)  ( Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
Sugaring (Zert.)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
)
Visagistin / Visagist Makeup Artist (Zert.)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
Visagistin / Visagist (BP)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)