Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»


» Download (PDF)

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Kooperationspartner:

Gestaltung / Typografische Gestaltung – 10 Anbieter

Suchen Sie eine passende Schule für die Ausbildung / Weiterbildung bezüglich Gestaltung (HF)?

Häufige Fragen zu Gestaltung / Typografische Gestaltung

Ist es auch möglich, ohne Lehrabschluss im Bereich der visuellen Kommunikation zur Berufsprüfung „Typografischer Gestalter für visuelle Kommunikation EFA“ zugelassen zu werden?

Um zum Lehrgang und anschliessender Berufsprüfung „Typografischer Gestalter für visuelle Kommunikation EFA“ zugelassen zu werden benötigen Sie nicht zwingend einen Lehrabschluss mit EFZ im Bereich der visuellen Kommunikation. Auch Personen mit einem anderen Fähigkeitszeugnis können zugelassen werden, vorausgesetzt sind allerdings mindestens vier Jahre Berufserfahrung auf diesem Gebiet.

Dauert das Studium in Typografie an allen Schulen gleich lang?

Die Dauer eines Studiums in Typografischer Gestaltung kann je nach Schule und gewählter Studienrichtung variieren, beträgt jedoch meist drei Jahre berufsbegleitend. Bei der Berufsprüfung sind mit zwei Jahren berufsbegleitender Weiterbildung zu rechnen.

Habe ich während der Ausbildung in Typografischer Gestaltung Zeit zum Arbeiten?

Während des Studiums in typografischer Gestaltung ist es oftmals erforderlich, dass Sie, sofern Sie sich für einen berufsbegleitenden Lehrgang entscheiden, mindestens fünfzig Prozent in einem verwandten Beruf tätig sind, in einem Anstellungsverhältnis oder als Selbständige/r. Bei einem Vollzeitstudium im Bereich der Typografie bleibt Ihnen in der Regel keine oder nur sehr beschränkt Zeit, um einer beruflichen Tätigkeit nachzugehen.

Gibt es für den HF Lehrgang in Typografischer Gestaltung irgendwelche Zulassungsbeschränkungen?

Wer sich für den Lehrgang in Typografischer Gestaltung „dipl. Gestalter/in HF Kommunikationsdesign, Vertiefungsrichtung Schrift und Typografie“ an einer Höheren Fachschule einschreiben möchte, der muss mindestens über einen Abschluss auf Sekundarstufe II verfügen und das Aufnahmeverfahren bestehen. Dazu ist eine Bewerbungsmappe der eigenen Arbeiten vorzulegen und ein Aufnahmegespräch zu führen.

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Der Ratgeber zum Berufsziel Typografischer Gestalter / Typografische Gestalterin

Suchen Sie eine Ausbildung als Typografischer Gestalter bzw. als Typografische Gestalterin?

Typografischer Gestalter / Typografische Gestalterin: Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf

Der Arbeitsmarkt im grafischen Bereich ist ausgebrannt. Lehrabgänger haben kaum Chancen, innerhalb von angemessener Zeit eine Stelle zu finden. Deshalb drängt sich eine Alternative auf: Bilden Sie sich als Typografischer Gestalter bzw. Typografische Gestalterin weiter.

 

Diese Zusatzausbildung, welche mit einem eidgenössisch anerkannten Diplom abgeschlossen wird, verbessert Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Als Typografischer Gestalter bzw. Typografische Gestalterin sind Sie noch versierter in punkto Gestaltung von Drucksachen als ein Typo- oder ein Polygraf. Sie haben das nötige Know-how, um die Arbeiten von A bis Z zu erledigen, denn als Typografischer Gestalter wissen Sie sowohl in den grafischen als auch in den technischen Bereichen bestens Bescheid.

 

Sollten Sie sich für eine zusätzliche Ausbildung, resp. Weiterbildung als Typografischer Gestalter interessieren, besuchen Sie doch die Internetplattform www.ausbildung-weiterbildung.ch. Dort sind alle Schulen aufgelistet, welche den Lehrgang Typografischer Gestalter anbieten. Besuchen Sie unsere Website – und Sie finden die ideale Schule für sich!