Tanztherapie
6 Anbieter

zu den Anbietern
(6)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich der Tanztherapie? Hier finden Sie eine Auswahl an Schulen für Kurse, Seminare und Lehrgänge in der Tanztherapie sowie Anbieter für eine individuelle Bewegungstherapie.

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Tanztherapie: In der Praxis richtig anwenden, dank fundierter Ausbildung mit Kursen und Lehrgängen

Immer mehr Personen spezialisieren sich im Bereich Tanztherapie oder lassen sich entsprechend weiterbilden. Unter dieser Form der Therapie, geht man auf das individuelle Verhalten in Bewegungen der Personen ein. Jeder Patient hat eine spezifische Ausdrucksform, die er mit grosser Selbstverständlichkeit anwendet. Mit der Tanztherapie werden in einem Beratungs- und Gesprächsprozess Probleme greifbar. Dies ist der erste Schritt für einen Veränderungsprozess.

Zahlreiche Institute bieten Kurse, Lehrgänge und Seminare zu Tanztherapie an. Suchen Sie einen geeigneten Anbieter? Auf www.ausbildung-weiterbildung.ch finden Sie eine grosse Auswahl. Lassen Sie sich über das Angebot Ihrer Wahl detaillierte Kursunterlagen zukommen. Benutzen Sie dazu einfach das Kontaktformular.


Fragen und Antworten

Tanztherapeuten und Tanztherapeutinnen finden in Heimen, Kliniken, Praxen, in Schulen und sozialpädagogischen Institutionen tätig, in Tageskliniken, Sonderwerkstätten, psychiatrischen und psychosomatischen Arztpraxen, in psychiatrischen Einrichtungen, in Nachsorgeeinrichtungen und bei Beratungsstellen, in psychosomatischen Einrichtungen, im Freizeitbereich oder auf selbständiger Basis.

Spezielle Tanzerfahrung oder gar eine Tanzausbildung ist für die Zulassung zu einer Ausbildung in der Tanztherapie nicht notwendig. Eine normale körperliche und psychische Belastbarkeit, Freude an Bewegung und eventuell bereits praktische Erfahrung mit Bewegung sind ausreichend.

Die Lerninhalte der Tanztherapie-Ausbildung können je nach Schule sehr unterschiedlich sein, etwa: Themenzentrierte Intervention; Motorische Beobachtungskriterien; Spezielle Personengruppen; Bewegungsnotation; Verkörperung & Intersubjektivität; Selbsterfahrung; Bewegungssyndrome; Personenzentrierte Intervention; Diagnostik; Gruppensupervision, Einzelsupervision; Intervision; ICF-Standards. Andere Schulen legen ihre Schwerpunkte auf Improvisationen, Solo-Choreographien, Verhaltensmuster, Entspannungsmethoden, Bewegungsmethoden, Körperwahrnehmungsmethoden, Stimmarbeit, Atemarbeit, Yogatechniken, Meditationstechniken, Gestaltung des psychischen und physischen Raumes, Gruppenchoreographien, Musikauswahl, Didaktik, Körperarbeit, Ausdrucksfähigkeit und Gesprächsführung.

Je nach Schule hat die Tanztherapie Ausbildung eine unterschiedliche Dauer. Etwa zwei bis drei Jahre dauert meist die Grundausbildung, weitere zwei Jahre die Aufbauausbildung.

Abhängig von der Art der Tanztherapie Ausbildung und der Schule werden verschiedene Abschlüsse an die angehenden Tanztherapeuten und Tanztherapeutinnen verliehen, etwa „Dipl. Bewegungsanalytiker/in, Methode Cary Rick (DBA)“, „Diplom Tanz- und Kunsttherapeut/in“, „Tanz- und Bewegungstherapeut/in“ oder „Prozessorientierte/r Tanz- und Bewegungstherapeut/in“.

Vor allem für Berufspersonen aus der Pädagogik und Sonderpädagogik, der Medizin, Therapie oder der Bewegung kann eine Ausbildung in der Bewegungs- und Tanztherapie eine grosse Bereicherung darstellen.


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren