4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Studium Supervision – 14 Anbieter

Suchen Sie geeignete Anbieter für ein Studium Supervision? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche interessante Angebote im Bereich Supervision:

Häufige Fragen zu Studium Supervision

Wie läuft die Prüfung für das Studium in Supervision mit HFP ab?

Die Abschlussprüfung des Studiums in Supervision zur Supervisiorin-Coach / zum Supervisor-Coach mit eidgenössischem Diplom besteht aus vier Prüfungsteilen. Die etwa 60-seitige Diplomarbeit wird vorgängig erstellt, ebenso wie das maximal 20-seitige Beratungskonzept. In einer praktischen Liveberatung und Assenssment beraten die Kandidaten und Kandidatinnen anschliessend einen Klienten oder eine Klientin und geben anschliessend zu einer beobachteten Sequenz Feedback und führen ein Auswertungsgespräch mit dem Berater / der Beraterin. Ein Schlusskolloquium stellt den letzten der vier Prüfungsteile dar, welches mündlich erfolgt.

Was sind die Zulassungsbedingungen für die HFP des Studiums in Supervision?

Als Zulassungsvoraussetzungen für das Studium in Supervision und den Antritt zur Höheren Fachprüfung (HFP) gelten ein Tertiärabschluss sowie mindestens 30 Stunden Supervision als Supervisand/in oder 30 Stunden Coaching als Coachee. Sechs Jahre Berufserfahrung bis zur Abschlussprüfung ebenso vorzuweisen, wie acht Sitzungen mit insgesamt 20 Stunden in einer Intervisionsgruppe innerhalb der letzten zwei Jahre, ebenso  wie dir Durchführung als Kandidat/in von 15 Beratungsprozessen mit 80 Stunden und über ein Jahr hinweg von einer / einem Lehrsupervisor/in in mindestens 10 Sitzungen / 15 Stunden begleitet wurde.

Welche Voraussetzungen sind für ein MAS Studium in Supervision erforderlich?

Ein abgeschlossenes Hochschulstudium ist Voraussetzung für das Studium in Supervision, wenngleich auch Interessenten mit vergleichbarem Abschluss über ein Äquivalenzverfahren zum Studium zugelassen werden können. Zudem müssen Bewerber/innen mindestens 30 Stunden Supervisions- oder Coaching-Erfahrung innerhalb der letzten drei Jahre nachweisen können.

Welchen Abschluss erlange ich nach einem Studium in Supervision?

Nach erfolgreich abgeschlossenem Bachelor Studium in Supervision erlangen Absolventen und Absolventinnen je nach Ausbildung entweder den Titel „Supervisorin-Coach / Supervisor-Coach mit eidgenössischem Diplom“ einer Höheren Fachprüfung (HFP) oder einen CAS-, DAS-, MAS- oder Zertifikatsabschluss der jeweiligen Weiterbildung.

» alle Fragen anzeigen...

Suchen Sie passende Bildungsangebote im Bereich Supervision?

Das fundierte Studium Supervision

Supervision ist eine immer mehr gefragte Dienstleistung, die Unternehmen und Organisationen sehr gerne in Anspruch nehmen. Die externen Berater/innen (Supervisors) unterstützen die Führungskräfte, Mitarbeiter oder teilweise auch ganze Teams, ihre Sichtweisen und Handlungsmuster zu erweitern bzw. zu optimierten. Die Supervision und auch das Coaching gelten als Qualitätssicherung und als innovative Förderung der Mitarbeiter und auch des Unternehmens. In der Supervision können Einzelpersonen, Führungskräfte aber auch ganze Teams und Projektgruppen beraten und unterstützt werden. Berufliche Anliegen werden ganzheitlich und prozessorientiert reflektiert. Dies geschieht jeweils unter der Berücksichtigung zahlreicher wichtiger Aspekte. Z.B. spielen die fachliche Sachlage, die persönlichen und sozialen Ansichten, institutionelle Rahmenbedingungen wie auch die kulturellen und ethischen Seiten wichtige Rollen bei der Reflektion von beruflichen Angelegenheiten. Auch bei Konfliktsituationen werden gerne erfahrene Supervisors beigezogen, da die Konfliktbewältigung ein wichtiger Bestandteil ihrer Aufgabe darstellt. Ziel der Supervision ist eine optimale Förderung und Weiterentwicklung der Selbstkompetenz und Sachverständigkeit der einzelnen Mitarbeiter/innen aber auch die Sozialkompetenz eines ganzen Teams. Das weiterbildende Studium Supervision wird als MAS Supervision, Coaching und Mediation bezeichnet und besteht aus dem eineinhalbjährigen, berufsbegleitenden Kernstudium in anschliessendem Wahlmodul (CAS) und dem abschliessenden Mastermodul. Für dieses Studium Supervision wird aufgrund grosser Nachfrage eine frühzeitige Anmeldung sehr empfohlen. Weitere Infos und Kontakte zu Fachhochschulen finden Sie unter Ausbildung-Weiterbildung.ch.

Coaching und Mediation, Weiterbildung, Hochschule, Supervisor, Fachausweis, Mediator, Supervision, Nachdiplomstudium, Studium, Fachschule, Maturität, Studieren, Berufsschule, Ausbildung, Master, Fachhochschule, Coaching, Mediation, MAS Coaching, Studium Supervision, Beratung, Management, Psychologie, Manager, Kaderschule, Berufsprüfung, Handelsschule, Führung, Bachelor, Schule, Kurs, Bildung, Fortbildung, FH, HF, Uni, Supervision Coaching Mediation, MBA, Coach, Masters, Master of advanced studies