Drucken Drucken ...

Erfahrungsbericht von Jasmin Haab über ihren englischen Sprachaufenthalt in Bournemouth / England

Jasmin Haab aus Uetikon am See ZH
Jasmin Haab aus Uetikon am See ZH hat einen
Sprachaufenthalt in
Bournemouth / England absolviert

Warum hast Du Dich für einen Sprachaufenthalt entschieden?

Ich habe mich für einen Sprachaufenthalt entschieden, weil ich mein Englisch verbessern wollte. Nicht nur für die Schule, sondern auch für meine Zukunft. Denn Englisch gehört zu den wichtigsten Sprachen der Welt.

In welchem Land und in welcher Stadt fand Dein Sprachaufenthalt statt?

Die Stadt heisst Bournemouth und befindet sich im Süden von England.

Wann hast Du den englischen Sprachaufenthalt absolviert? Wie lange dauerte er?

Das war im Sommer 2016 vom 9. Juli bis zum 6. August. Ich war also vier Wochen dort. Meine Schule bewilligte mir, eine Woche vor den offiziellen Schulferien in den Sprachaufenthalt zu gehen.

Wie warst Du mit den Sprachaufenthalt zufrieden? Was hat Dir besonders gefallen?

Es hat mir sehr gut gefallen und ich kann es jedem weiterempfehlen. Mir gefiel vorallem, dass ich überall wo ich war Englisch sprechen musste, nicht nur in der Schule. Ich habe mich meinem Umfeld angepasst und so lernte ich auch schneller. Ich habe viele neue Erfahrungen gemacht und wurde in dieser Zeit auch sehr selbständig. Für mich (16) war es das erste Mal, dass ich für so lange Zeit alleine von Zuhause weg war.

Was hat Dir der Sprachaufenthalt für Dich persönlich und für Deine berufliche Laufbahn gebracht?

Es fällt mir viel leichter spontan zu sprechen und ich muss nicht mehr zuerst überlegen wie man etwas auf Englisch sagt. Ich habe auch viel neues Vokabular gelernt, welches ich in der Schule wahrscheinlich nie gelernt hätte, zum Beispiel Redewendungen und Umgangssprache. In der Schule kann ich jetzt aktiver am Unterricht teilnehmen, da ich mich sicherer fühle.

Welche Tipps würdest Du Interessenten für einen Sprachaufenthalt mit auf den Weg geben?

Ich denke es ist wichtig, dass der Sprachaufenthalt mindestens drei Wochen dauert. Denn am Anfang war ich recht schüchtern und habe nicht viel gesprochen. Je länger man an einem Ort ist, desto wohler fühlt man sich und spricht somit auch mehr. Auch wichtig ist, dass man an sozialen Aktivitäten, die von der Schule angeboten werden, teilnimmt, denn so lernt man neue Leute kennen.

Über welche Anbieter für Sprachaufenthalte hast Du Dich angemeldet?

Ich habe mich bei der Agentur Schweiz Westbourne Academy GmbH angemeldet und kann diese bestens weiterempfehlen. Frau Scherer hat sehr viele Erfahrungen und kennt die Schule persönlich.

Wie warst Du mit diesem Anbieter zufrieden?

Ich war sehr zufrieden. Alles wurde gut im Voraus organisiert, geplant und ich erhielt alle wichtigsten Unterlagen zugeschickt. Sehr beruhigend für mich war auch, dass Katrin Scherer zu jeder Zeit erreichbar gewesen wäre, falls ich ihre Hilfe benötigt hätte.

Bilder von meinem Sprachaufenthalt in Bournemouth/England (zum Vergrössern auf die Bilder klicken):

Sprachaufenthalt Englisch - Auf meinem Schulweg Sprachaufenthalt Englisch - Ausflug nach London - Big Ben Sprachaufenthalt Englisch - Ausflug zum Durdle Door Sprachaufenthalt Englisch - Ausflug zum Durdle Door Sprachaufenthalt Englisch - Bournemouth Pier Sprachaufenthalt Englisch - Bournemouth Strand Sprachaufenthalt Englisch - Bournemouth Sprachaufenthalt Englisch - Bournemouth Sprachaufenthalt Englisch - Kirche in Bournemouth Sprachaufenthalt Englisch - Meine Gastfamilie Sprachaufenthalt Englisch - Stadtpark von Bournemouth Sprachaufenthalt Englisch - Stadtpark von Bournemouth Sprachaufenthalt Englisch - Veganes Abendessen im Restaurant Mad Cucumber in Bournemouth Sprachaufenthalt Englisch - Westbourne Academy - unsere Schule Sprachaufenthalt Englisch - Westbourne

Übersicht Schulen