Drucken Drucken ...

Lohnerhöhung nach Abschluss des Studiengangs „Sozialpädagoge / Sozialpädagogin (HF)“

Leider hat die Umfrage von Ausbildung-Weiterbildung.ch noch keine Informationen über die Lohnentwicklung von Absolventinnen und Absolventen der Weiterbildung zum Sozialpädagoge / zur Sozialpädagogin (HF) ergeben.

Mit dem Lohnrechner des Bundes können Sie mit wenigen Klicks Ihre persönlichen Lohnchancen berechnen. So bekommen Sie eine Vorstellung, wie viel Sie nach dem Studiengang Sozialpädagogik HF verdienen können.

Wir haben einen Fall als Beispiel für Sie durchgerechnet: Eine 26jährige Fachfrau Betreuung verdient im Raum Zürich rund CHF 4´300 pro Monat. Nach Abschluss der höheren Fachschule Sozialpädagogik erhöht sich ihr Sozialpädagogen-Lohn auf CHF 5´300.

Ihre persönlichen Lohnchancen hängen von verschiedenen Kriterien wie der Branche, der Region, Ihrem Arbeitgeber, Ihren bisherigen Ausbildungen, Ihrer Berufserfahrung und Ihrem Alter ab. Mit dem Lohnrechner «Salarium» können Sie die potenzielle Lohnerhöhung aber berechnen.

Das geht so:

So gehen Sie vor: Klicken Sie unten auf «Salarium - statistischer Lohnrechner» und dann auf den Button «Lohn berechnen»

  • REGION:   Wählen Sie Ihre Region / Ihren Arbeitsort (im Beispiel Zürich)
  • BRANCHE:   88 Sozialwesen
  • BERUFSGRUPPE:   geben Sie «Sozialpädagoge HF» ein, dann schlägt Ihnen Salarium die zugehörige Berufsgruppe vor: 26 Juristen/innen, Sozialwissenschaftler/innen und Kulturberufe
  • STELLUNG IM BETRIEB:   Stufe 5: Ohne Kaderfunktion
  • WOCHENSTUNDEN:   42
  • AUSBILDUNG:   Höhere Berufsausbildung, höhere Fachschule
  • ALTER:   Ihr geschätztes Alter nach Abschluss der Weiterbildung (im Beispiel 26)
  • DIENSTJAHRE:   Ihre Anzahl Dienstjahre (im Beispiel 0)
  • UNTERNEHMENSGRÖSSE:   Im Beispiel 50 und mehr Beschäftigte
  • 12/13 MONATSLOHN:   12 Monatslöhne
  • SONDERZAHLUNGEN:   Nein
  • MONATS-/STUNDENLOHN:   Monatslohn

(Quelle: «Bundesamt für Statistik, BFS»)

Weiteres Beispiel Sozialpädagogin mit eidg. anerkanntem Diplom: CHF 1.15 Mio. mehr Lohn bis zur Pensionierung

Die 23-jährige Michelle arbeitet als Fachfrau Betreuung EFZ in einer Kindertagesstätte in Thun. Die Kinderbetreuung in Alltagssituationen und bei den Hausaufgaben erfüllt sie mit Zufriedenheit. Gemeinsam mit anderen Betreuungsfachpersonen gestaltet Michelle für die Kinder einen strukturierten Tagesablauf, begleitet das Zusammenleben der Kinder tagsüber und fördert deren ganzheitliche Entwicklung. Ihre Geduld, hohe Belastbarkeit und hohes Verantwortungsbewusstsein kommen bei den Eltern und Vorgesetzten gut an. Auch die Kinder lieben Michelle und ihre ausgeglichene und aufgestellte Art. Mit einer Sozialpädagogen-Ausbildung zur Sozialpädagogin HF möchte sie ihr Wissen in Sozialpädagogik weiter vertiefen und die Leitung einer Kindertagesstätte übernehmen. Nach dem Abschluss des eidgenössisch anerkannten Diploms kann Michelle die Leitungsfunktion übernehmen und eng mit Betreuungsfachleuten, Eltern und anderen Instanzen zusammenarbeiten. Das HF-Diplom in Sozialpädagogik vermittelt vertieftes Fachwissen, Führungskompetenzen und Betriebswirtschaftskenntnisse. Nach der Sozialpädagogen-Ausbildung kann sich Michelle auch vorstellen nach ein paar Jahren Erfahrung als Kindertagesstätten-Leiterin in die Tätigkeit der Familienbegleitung einzusteigen. Mit der Weiterbildung hat sie sich auf jeden Fall gute Weiterentwicklungsmöglichkeiten im Bereich Sozialpädagogik und bessere Verdienstmöglichkeiten gesichert. 

Finanzieller Nutzen der Weiterbildung Sozialpädagogin / Sozialpädagoge

Michelle wird als Projektleiterin monatlich CHF 2’467 mehr Lohn erhalten als vorher und dadurch bis zu ihrer Pensionierung mindestens CHF 1.15 Mio. mehr zur Verfügung haben, als wenn sie diese Weiterbildung zur höheren Fachprüfung nicht gemacht hätte.

Da in dieser theoretischen Berechnung keine weiteren Lohnerhöhungen, Beförderungen und Sparzinsen berücksichtigt sind, kann der Lohn sich noch deutlich steigern.

Berechnung im Detail

Weiterbildung Sozialpädagoge / Sozialpädagogin HF:

  • 3 Jahre, berufsbegleitend mit integrierten Praktika
  • Keine Ausbildungskosten gemäss Vereinbarung HFSV (Kostenübernahme Kanton, wo man mind. 2 Jahre gewohnt und gearbeitet hat)
  • Gebühr für Studium, Lektionen, Lehrmittel und Anmeldung: CHF 11'100
  • Lohnausfall während dem zweijährigen Vollzeitstudium: CHF 146'172 (3 x 13 x CHF 3'748)
  • Praktikumslohn: CHF 87'702 (3 x CHF 29'234 – 60%-Pensum)
  • Total Ausbildungskosten: CHF 69'570 (Kosten Sozialpädagogen-Ausbildung plus Lohnausfall minus Praktikumslöhne = CHF 11'100 + CHF 146'172 – CHF 87'702)

Lohndifferenz und Renditeberechnung:

  • Lohndifferenz zwischen der Stelle als Fachfrau Betreuung EFZ und der Stelle als Sozialpädagogin HF: CHF 6'215 - CHF 3'748 = CHF 2'467 pro Monat und CHF 32’071 pro Jahr (13 x CHF 2'467= CHF 32’071) 
  • Die gesamten Ausbildungskosten von CHF 69'570 holt sie mit dem höheren Lohn als Sozialpädagogin HF in gut 2 Jahren wieder herein (CHF 69'570 / CHF 2'467 pro Monat = 28,2 Monate)
  • In den verbleibenden 38 Jahren bis zu ihrer Pensionierung (26 bis 64) werden sich diese Mehreinnahmen auf CHF 1’218’698 summieren (38 x CHF 32’071 = CHF 1’218’698)
  • Wenn man von diesen Mehreinnahmen die Ausbildungskosten abzieht, bleibt eine Summe von rund CHF 1’149’128, die ihr zusätzlich zur Verfügung steht (CHF 1’218’698 – CHF 69'570 = CHF 1’149’128)

Quellen:

  • Die Kosten Sozialpädagogen-Ausbildung entsprechen einem Mittelwert der angebotenen Lehrgänge in der Deutschschweiz.
  • Die Löhne wurden im Lohnrechner des Bundes www.salarium.ch mit folgenden Einstellungen erhoben:
  • Berechnungen als Fachfrau Betreuung EFZ vor der höheren Fachprüfung:
    • Region: Espace Mittelland
    • Branche: 88 Sozialwesen (ohne Heime)
    • Berufsgruppe: 53 Betreuungsberufe
    • Stellung im Betrieb: Stufe 5 ohne Kaderfunktion
    • Wochenstunden: 42 Stunden
    • Ausbildung: Abgeschlossene Berufsausbildung
    • Alter: 23 Jahre
    • Dienstjahre: keine Angabe
    • Unternehmensgrösse: Weniger als 20 Beschäftigte
    • 12/13 Monatslohn: 13 Monatslohn
    • Sonderzahlungen: nein
    • Monats- / Stundenlohn: Monatslohn
    • Resultat: Zentralwert (Median) von CHF 3'748
  • Berechnungen nach der höheren Fachprüfung Sozialpädagoge / Sozialpädagogin:
    • Region: Espace Mittelland
    • Branche: 88 Sozialwesen (ohne Heime)
    • Berufsgruppe: 26 Juristen/innen, Sozialwissenschaftler/innen und Kulturberufe
    • Stellung im Betrieb: Stufe 1+2 Oberes und mittleres Kader
    • Wochenstunden: 42 Stunden
    • Ausbildung: Höhere Fachschule
    • Alter: 26 Jahre
    • Dienstjahre: keine Angabe
    • Unternehmensgrösse: Weniger als 20 Beschäftigte
    • 12/13 Monatslohn: 13 Monatslohn
    • Sonderzahlungen: nein
    • Monats- / Stundenlohn: Monatslohn
    • Resultat: Zentralwert (Median) von CHF 6'215

(Alle Angaben Stand Januar 2020)

Direkt zu Anbietern von Lehrgängen "Sozialpädagoge / Sozialpädagogin (HF)“

Salarium - Statistischer Lohnrechner 2020