Ausbildung / Weiterbildung Schule für Sozialbegleitung: 2 Anbieter

zu den Anbietern
(2)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine passende Schule für Sozialbegleitung?

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Schule Sozialbegleitung: Für eine fundierte Aus- und Weiterbildung

Sie interessieren sich für den Beruf des Sozialbegleiters und möchten sich über die Tätigkeiten und die Ausbildungsmöglichkeiten in diesem Berufsfeld informieren? Oder sind Sie bereits als Sozialbegleiter tätig und sind auf der Suche nach interessanten Weiterbildungsmöglichkeiten? Eine Schule für Sozialbegleitung bietet Ihnen für beide Varianten umfassende Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung im Bereich der Sozialbegleitung.

 

So bietet eine Schule Sozialbegleitung in der Regel die Ausbildung zum Sozialbegleiter an, die mit einem schulinternen Zertifikat schliesst und Sie befähigt, zukünftig eigenständig als professioneller Begleiter tätig zu werden. Für eine Fachfrau Betreuung / einen Fachmann Betreuung bzw. eine Fachfrau Gesundheit / einen Fachmann Gesundheit ist die Ausbildung um ein Jahr reduziert und dauert nur noch zwei Jahre. Lernen Sie in einer Sozialbegleitungsschule, wie Sie Menschen auch in schwierigen Lebenssituationen kompetent unterstützen und ihnen auf diese Weise helfen, ihren Alltag zu meistern.

 

Hier auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie sicherlich eine Schule Sozialbegleitung, die Ihren Ansprüchen genügt und in der Sie sich vorstellen können, Ihre Aus- oder Weiterbildung zu absolvieren. Treten Sie mit unserem Kontaktformular direkt mit der jeweiligen Schule in Verbindung und lassen Sie sich über ihr Angebot informieren. Die Verantwortlichen der Schule für Sozialbegleitung senden Ihnen mit Sicherheit gerne umfangreiche Informationsbroschüren und Schulungsunterlagen zur Berufsprüfung (BP) zum Sozialbegleiter / zur Sozialbegleiterin mit eidg. Fachausweis zu.


Fragen und Antworten

Bei einer Schule für Sozialbegleitung können Sie sich auf die Berufsprüfung (BP) zur Sozialbegleiterin / zum Sozialbegleiter mit eidgenössischem Fachausweis vorbereiten. Zudem bieten einige Schulen auch weitere Ausbildungslehrgänge und Weiterbildungen an, etwa zum Migrationsfachmann / zur Migrationsfachfrau mit eidg. Fachausweis. Nähere Informationen dazu erteilen Ihnen die Schulen, die Sie ganz einfach über das Kontaktformular erreichen können.

Die Kosten für die Ausbildung zum Sozialbegleiter / zur Sozialbegleiterin mit eidg. Fachausweis belaufen sich je nach Schule für Sozialbegleitung auf CHF 17`000.- bis 24`000.- (Stand 2019). Hinzu kommen Zusatzkosten für Fachliteratur, obligatorische Reise und externe Aufenthalte sowie für die eidgenössische Berufsprüfung. Da der Bund jedoch seit Anfang 2018 Vorbereitungskurse auf eidgenössische Prüfungen finanziell unterstützt, können Teilnehmende mit einer Rückerstattung der Kursgebühren von CHF 8`500.- bis CHF 9`500.- rechnen. Nähere Informationen dazu erhalten Sie beim SBFI.

Sozialbegleiter und Sozialbegleiterinnen arbeiten in ganz verschiedenen Bereichen, je nach Schule für Sozialbegleitung auch bereits während ihrer Ausbildung. Dies kann etwa bei der Spitex oder im Rahmen des betreuten Wohnens sein, bei der Gassenarbeit, der Diakonie oder der Spitalbegleitung von Patienten und Patientinnen, in Frauenhäusern oder bei Beschäftigungsprogrammen für die Integration von Erwerbslosen, in der Wohn- und Arbeitsintegration von kognitiv, körperlich oder psychisch Beeinträchtigten, in der aufsuchenden Jugendarbeit, in der Alltagsbegleitung von Familien und Einzelpersonen, in der Migranten-Begleitung, in der Arbeit mit Flüchtlingen und Asylsuchenden oder etwa in der Seniorenbegleitung, sowohl in Pflegeheimen, Altersheimen oder auch zu Hause.

Je nach Vorbildung und Schule für Sozialbegleitung dauern die Vorbereitungskurse zwischen 1.5 und 3 Jahren.

Die Teilnehmenden der Weiterbildung an einer Schule für Sozialbegleitung erwerben umfangreiche Kompetenzen im Selbstmanagement und er Persönlichkeitsentwicklung, in der Kommunikation und Gesprächsführung, zu Handlungsansätzen und Methoden in der Sozialbegleitung, zu Modellen und Theorien sowie deren Umsetzung etwa in den Bereichen häusliche Gewalt, Sucht, Migration, rechtliche Grundlagen, Psychopathologie, Kinderschutz, Krisenbegleitung, kognitive und körperliche Beeinträchtigung, aufsuchende Altersarbeit, etc.



Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Die folgende Liste zeigt Ihnen passende Anbieter:

Adresse:
Ausstellungsstrasse 36
8005 Zürich
Schule für Sozialbegleitung
Die Schule für Sozialbegleitung in Zürich bietet eine dreijährige berufsbegleitende Grundausbildung für Erwachsene im sozialen Bereich an. Studierende, die die Ausbildung und die eidgenössische Berufsprüfung erfolgreich abschliessen, tragen den geschützten Titel "Sozialbegleiterin / Sozialbegleiter mit eidgenössischem Fachausweis". (Für Fachperson Betreuung und Fachperson Gesundheit besteht die Möglichkeit, eine verkürzte 2-jährigen Ausbildung zu absolvieren.)
Sozialbegleiterinnen und Sozialbegleiter sind Fachleute für die verlässliche Begleitung von Einzelpersonen, Familien und Gruppen in belasteten Lebenslagen. Sie unterstützen Klientinnen und Klienten in der Bewältigung ihres Alltags.
Region: Zürich
Standorte: Zürich
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Bundesbeiträge
eduQua
Sozialberufe Zürich
Adresse:
Alderstrasse 40
8008 Zürich
helidux academy
Helidux academy ist ein Institut mit langjähriger Erfahrung in der Erwachsenenbildung. Unsere Lernkultur basiert auf den Erfahrungen und Ressourcen der Lernenden. Dies ermöglicht, Lernen als ganzheitlichen Prozess zu gestalten: mit Kopf, Herz und Hand. Klare Lernziele und unsere individuelle aktive Unterstützung sind das Fundament dazu. Wir bieten unseren Lernenden eine grosse Methodenvielfalt, Dozenten und Dozentinnen mit Praxisbezug, helle Räumlichkeiten mit moderner Infrastruktur. Wir möchten, dass sich Horizonte öffnen und begleiten Sie mit Begeisterung und Professionalität auf diesem Weg.
Stärken: agiles Unternehmen welches rasch auf Marktbedürfnisse reagiert
Region: Zürich
Standorte: Zürich
Nächstes Startdatum
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Bundesbeiträge
eduQua
Online-Unterricht