Psychosoziale Beratung: Ausbildungen, Weiterbildungen, Schulungen und Informationen
18 Anbieter

Sitzung eines psychosozialen Beraters mit einem Klienten
Infos, Tipps & Tests

Psychosoziale Beratung: Begleitung für Menschen in schwierigen Situationen durch Psychosozialer Berater / Psychosoziale Beraterin

Die Lehrgänge in psychosozialer Beratung richten sich an Menschen, die andere Menschen beraten und begleiten wollen und sich dazu die nötigen Kenntnisse und Kompetenzen in Psychologie und professioneller Gesprächsführung aneignen möchten. Die Lehrgänge "Psychosoziale Beratung" sind berufsbegleitend. Sie vermitteln die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten und erlauben gleichzeitig, das Gelernte laufend als Psychosozialer Berater / Psychosoziale Beraterin praktisch einzuüben und zu reflektieren.

Die meisten Lehrgänge "Psychosoziale Beratung" dauern rund 3 Jahre und ermöglichen, eine beratende Tätigkeit aufzunehmen oder sich auf den eidgenössisch anerkannten Abschluss als Berater / Beraterin im psychosozialen Bereich (HFP) vorzubereiten.

Weitere Informationen zum Berufsbild und den Lehrgängen finden Sie in unseren Tipps, Tests und Infos zu «Psychosozialer Berater / Psychosoziale Beraterin (Zert.)».

Die folgende Liste zeigt Ihnen passende Anbieter "Psychosoziale Beratung":

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Tipps, Tests und Infos zu «Psychosoziale Beratung»

  1. Ist Beratung meine Berufung?
    » Selbsttest Berufung für Beratung und Coaching
  2. Was ist psychosoziale Beratung? Was macht ein psychosozialer Berater oder psychosoziale Beraterin?
    » Berufliche Tätigkeit
  3. Was für Bildungswege und Abschlüsse gibt es?
    » Ausbildungen, Voraussetzungen, Abschlüsse
  4. Was lerne ich in der Ausbildung "Psychosoziale Beratung"?
    » Lernstoff, Fähigkeiten, Kenntnisse
  5. Was für Möglichkeiten eröffnet mir die Ausbildung?
    » Perspektiven und Weiterbildungsmöglichkeiten
  6. Wie läuft die Ausbildung ab und was kostet sie?
    » Ausbildungsdauer und Weiterbildungskosten "Psychosoziale Beratung"
  7. Ist psychosoziale Beratung die richtige Ausbildung für mich?
    » Gehöre ich zur Zielgruppe
  8. Welches sind die Vorteile des Lehrgangs?
    » 10 Vorteile

Fragen-Antworten

  • Für einen Zertifikatslehrgang "Psychosoziale Beratung" müssen Sie mit einer Ausbildungsdauer von etwa drei Jahren rechnen. Umfang und Länge des Lehrgangs variiert jedoch je nach Schule und Anerkennung.

  • Um für die Zulassung zur Höheren Fachprüfung (HFP) Berater / Beraterin im psychosozialen Bereich mit eidg. Diplom müssen Kandidaten und Kandidatinnen zum einen über einen Tertiärabschluss und zum anderen über sechs oder mehr Jahre Berufspraxis im psychosozialen Umfeld mit Beraterfunktion verfügen oder über acht Jahre ohne Tertiärabschluss. Hinzu kommen mindestens 15 Beratungsprozesse mit 80 oder mehr Sitzungen, 30 Stunden klientenbezogene Supervision als Supervisand/in, 30 Stunden psychosoziale Beratung als Klient/in, acht Sitzungen innerhalb von zwei Jahren in einer Intervisions- oder Supervisionsgruppe, mindestens 15 Stunden von einem/einer akkreditierten Lehrsupervisor/in während einem Jahr oder mehr begleitet wurde und der Prüfungskommission empfohlen wird. Bis zur Prüfung sind zudem die Diplomarbeit und das Beratungskonzept einzureichen.

  • Fachpersonen "Psychosoziale Beratung" sind in verschiedensten Einrichtungen, wie in Beratungsstellen, bei Non-Profit- oder Profit-Organisationen, in Spitälern oder bei Hilfswerken angestellt. Als selbständig Erwerbende sind Berater und Beraterinnen im psychosozialen Bereich in eigener Praxis oder auch in Praxisgemeinschaften in Voll- oder Teilzeit anzutreffen.

  • Bis zum Prüfungsantritt der Höheren Fachprüfung (HFP) in "Psychosoziale Beratung" sind 600 Lektionen plus Selbststudium zu absolvieren, was berufsbegleitend einer Ausbildungszeit von drei bis vier Jahren entspricht.

  • Gehören Sie auch zur Zielgruppe "Psychosoziale Beratung"? Der Weiterbildungsmaster in Psychosozialer Beratung richtet sich an Fachpersonen aus der Sozialpädagogik, der Medizin, der Sozialarbeit, der Pädagogik, der Erwachsenenbildung, der Psychologie, des Rechts sowie der Pflege.

  • Der Master of Advanced Studies MAS in Psychosozialer Beratung setzt sich aus drei Zertifikatslehrgängen zusammen: dem CAS Mediation, dem CAS Beratungs-Training sowie dem CAS Krisenintervention. Die Inhalte der einzelnen CAS der Ausbildung "Psychosoziale Beratung" sind sehr weitreichend und umfassen neben Einführungskursen in die Thematik, Fallarbeiten, Praxisseminar, Supervision, Praxissupervision und Peergruppenarbeit unter anderem auch folgende Schwerpunkte: Konflikt- und Beziehungsdynamik, verstehen und kommunizieren, Mediationsprozess. Psychologische Grundlagen, Ethik, Rechtliche Grundlagen, Anwendungsfelder, Paradigmen der Beratung, Beratungskontexte, Konflikte nutzen, Trainings und Case Studies, Beziehungsaufbau und Beziehungsgestaltung, verstehen und reflektieren, nonverbale Kommunikation, Krisentheorie, -konzepte, -dynamik, Psychotraumatologie, Psychosoziale Krisen, Krisen bei Kindern und Jugendlichen, Notfallmedizin, Krisenintervention, Krisenmanagement, Debriefing, Netzwerkarbeit, dramatische Krisen, Selbstverletzung, Gewalt, Suizid, Selfcare, Psychohygiene und weitere. Für detaillierte Angaben zum Aufbau und Inhalt des Masterstudiengangs in Psychologischer Beratung wenden Sie sich via Kontaktformular direkt an den entsprechenden Ansprechpartner der Hochschule.

Beschreibung

Suchen Sie einen passenden Schulungsanbieter für Ihre Ausbildung / Weiterbildung „Psychosoziale Beratung“?

Psychosoziale Beratung - Beratung und Begleitung von Menschen in schwierigen Lebensumständen

Sind Sie nach einem erfolgreich abgeschlossenen Studium an einer Fachhochschule oder Universität in den Bereichen Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Erwachsenenbildung, Pädagogik, Psychologie, Medizin, Pflege und Recht seit mindestens zwei Jahren in Ihrem Beruf tätig und möchten Sie sich im Bereich Beratung noch weiterbilden? Da die Beratung in zahlreichen Arbeitsfeldern im psychosozialen und medizinischen Bereich eine sehr wichtige und prägende Rolle spielt, ist es sicherlich empfehlenswert, sich in diesem Bereich fundiert auszubilden. Der Weiterbildungsmaster „Psychosoziale Beratung“ verbindet deshalb die herkömmlichen, therapeutisch gelagerten Aus- oder Weiterbildungsstudiengänge und die Qualifizierungen auf dem Gebiet des Sozialmanagements. Während dem MAS-Studiengang werden die praxisorientierten Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich Beratung und Begleitung von Menschen in schwierigen Lebensumständen. Auch spielt die Selbstreflexion wie auch die Bereiche Krisenintervention und Mediation eine wichtige Rolle.

Falls Sie keinen Hochschulabschluss vorweisen können und einen Zertifikatslehrgang „Psychosoziale Beratung“ absolvieren möchten, werden von renommierten Bildungszentren berufsbegleitende Kurse in diesem Bereich angeboten. Voraussetzung sind hier ein einwandfreier Leumund, gute körperliche und seelische Gesundheit sowie eine abgeschlossene Grundausbildung. Abgeschlossen wird mit einem Schuldiplom. Dieser Ausbildungsweg ist interessant als Vorbereitung für die HFP Höhere Fachprüfung als Berater im psychosozialen Bereich. Dieser höhere Berufsabschluss „Psychosoziale Beratung“ ist geeignet, sofern ein Tertiärabschluss und mehrere Jahre Berufserfahrung im psychosozialen Kontext nachgewiesen werden können.

Suchen Sie verschiedene Bildungsangebote von renommierten Schulen im Bereich „Psychosoziale Beratung“? Möchten Sie sich eingehender mit diesem Ausbildungsthema befassen und herausfinden, welcher Bildungsweg zu Ihnen passt? Besuchen Sie Ausbildung-Weiterbildung.ch - das grösste Schweizer Bildungsportal bietet Ihnen Top-Schulungsangebote, übersichtliche Auflistung sämtlicher relevanten Schulen in diesem Bereich und kostenlose Informationsbeschaffung!