Lehrgangsbeschreibung «Prozessfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis»

Zielgruppe:

  • Berufsleute aus technischen oder handwerklichen Berufen, die eine Kaderfunktion in Produktions- und Dienstleistungunternehmen anstreben
  • Personen aus dem Produktions- und Dienstleistungsbereich, die ihre organisatorischen und betriebswirtschaftlichen Kenntnisse erweitern möchten

Abschluss:

Eidgenössische Berufsprüfung

Titel:

Eidgenössisch anerkannter und geschützter Titel

  • Prozessfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis

Dauer und Umfang:

  • Die berufsbegleitende Weiterbildung dauert 3 oder 4 Semester.
  • Ungefähr 650 Unterrichtsstunden werden an zwei bis drei Abenden pro Woche oder an einem Wochentag und einem Abend oder am Freitagabend und Samstag absolviert.
  • Pro Woche sind 10 – 12 Lektionen zu besuchen und der individuelle Zeitaufwand für Selbststudium, Hausaufgaben und Prüfungsvorbereitung beträgt im Durchschnitt weitere 3-5 Stunden pro Woche.

Voraussetzungen für die Zulassung zur eidg. Berufsprüfung:

  • Abgeschlossene Grundbildung mit eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ)
  • und mindestens sechs Jahre Berufserfahrung

oder

  • Eine Matura und mindestens fünf Jahre Berufserfahrung, davon mindestens zwei Jahre im Arbeitsbereich von Prozessfachleuten

oder

  • Mindestens acht Jahre Berufserfahrung, davon mindestens zwei Jahre im Arbeitsbereich von Prozessfachleuten

Vermittelte Kompetenzen:

Erfolgreiche Absolventen und Absolventinnen sind fähig, in Produktions- und Dienstleistungsunternehmen Abläufe und Prozesse zu gestalten. Sie wissen, wie Produktions- und Logistikprozesse analysiert, bewertet und verbessert werden können, um die Produktivität zu steigern oder auftretende Probleme zu lösen. Sie sorgen dafür, dass die Anlagen optimal ausgelastet sind, das Material zur Verfügung steht, die Produkte rationell und kostengünstig gefertigt werden und die Mitarbeitenden effizient arbeiten können.

Themenschwerpunkte:

  • Marketing, Verkauf und Kundendienst
  • Betriebsmittel und Instandhaltung
  • Unternehmensführung und Personalmanagement
  • Produktentwicklung und -pflege
  • Qualitäts- und Umweltmanagement
  • Zeitwirtschaft und Produktkostenrechnung
  • Materialwirtschaft und Produktionslogistik
  • Arbeitsgestaltung und Fertigungsplanung
  • Produktionsplanung und -steuerung

Kosten:

  • Lehrgangsgebühren: Fr. 12´500.- bis Fr. 20´200.-
  • Lehrmittel, Schulungsunterlagen, Modulprüfungen: Ca. Fr. 1´450.-
  • Gebühr für die eidgenössische Berufsprüfung: Fr. 1´100.-

Seit 1.1.2018 werden die Vorbereitungskurse auf eidgenössische Berufsprüfungen / eidgenössische höhere Fachprüfungen vom Bund finanziell unterstützt. Absolvierende dieser Lehrgänge können deshalb nach Ablegen der eidgenössischen Prüfung bis zu 50% der bezahlten Kurskosten zurückerstattet bekommen.

In Härtefällen werden die Bundesbeiträge ausnahmsweise auch im Voraus ausbezahlt. Weitere Informationen dazu sind auf www.sbfi.admin.ch zu finden.

 

Folge-Weiterbildungen im Anschluss an den Lehrgang Prozessfachmann/-frau (BP):

  • Höhere Fachprüfung zum eidg. Diplom als Logistikleiter/in oder Instandhaltungsleiter/in
  • Höhere Fachschule HF Unternehmensprozesse, Logistik oder Maschinenbau

Unterlagen bestellen:

Möchten Sie sofort bei den Anbietern dieses Lehrgangs Prospekte und Unterlagen bestellen und von unserer Bildungs- und Schulberatung profitieren?
 Dann nutzen Sie den folgenden Link:

» zu den Anbietern