Paserelle
12 Anbieter

zu den Anbietern
(12)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(2)

Suchen Sie einen geeigneten Anbieter für Ihre Ausbildung / Weiterbildung zum Thema Paserelle? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell zahlreiche erstklassige Anbieter:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Paserelle – Schlagen Sie die Brücke zur Universität

Möchten Sie gerne eine universitäre Hochschule besuchen und bleibt Ihnen diese Möglichkeit verwehrt, da Sie nicht im Besitz des gymnasialen Matur Zeugnisses sind? Universitäten fordern für die Zulassung einen Gymnasium-Abschluss. Das Nachholen eines solchen Abschlusses ist jedoch enorm Zeit- und Kräfteintensiv. Damit Sie Ihr Ziel dennoch erreichen können, empfehlen wir Ihnen das Absolvieren der Paserelle oder auch Passerelle. Die Passerelle ist die Brücke von einem nicht-gymnasialen Matur-Abschluss zu einer Hochschule (Fachhochschule, Universität, ETH) und dauert nicht länger als ein Jahr. Mit der Paserelle haben Sie einen Gymnasium-äquivalenten Abschluss und somit einen Freipass zu diversen universitären Hochschulen. Während der zwei Semester werden Sie in Fächern wie Mathematik, Deutsch, Englisch oder Französisch, Geisteswissenschaften und Naturwissenschaften geschult.

 

Folgende Fächer werden im Anschluss geprüft:

• Erste Landessprache

• Zweite Landessprache

• Mathematik

• Chemie

• Physik

• Biologie

• Geschichte

• Geografie

 

Auch die Inhaber eines Diploms einer Höheren Fachschule (HF) können durch das Absolvieren einer einjährigen Paserelle-Ausbildung die Brücke zur universitären Hochschule schlagen und an einer Fachhochschule (FH) meist in einem fortgeschrittenen Semester der Bachelor-Ausbildung einsteigen. Möglich ist zudem ein Upgrade für HF Absolventen (Passerelle) zum Business Administration Bachelor (FH).

 

Wagen Sie diesen herausfordernden Schritt und starten Sie durch. Die Chancen, die Ihnen durch den Abschluss der Paserelle Ausbildung ermöglicht werden, sind überaus wertvoll. Durch eine akademische Ausbildung investieren Sie in Ihre Zukunft und ein Karriere-Erfolg ist mehr als bloss erdenklich. Schauen Sie voraus, denken Sie zukunftsorientiert und packen Sie diese Gelegenheit am Schopf. Sie werden es bestimmt nicht bereuen. Sehen Sie sich doch gleich die zahlreichen Angebote von qualifizierten Anbietern zu diesem Thema der Ergänzungsprüfung an. Auf dem Schweizer Bildungsportal, Ausbildung-Weiterbildung.ch, stehen Ihnen Kontakte und wertvolle Tipps zur Verfügung.


Fragen und Antworten

Bei der Passerelle handelt es sich um eine Ergänzungsprüfung für Inhaber/innen einer eidg. Berufsmaturität, welche die Zulassung zur universitären Hochschule erhalten möchten. Nach Bestehen der Paserelle besitzen Sie die allgemeine Hochschulreife, die gleichwertig der gymnasialen Maturität ist.

Es ist nicht zwingend erforderlich, dass Sie einen Vorbereitungskurs besuchen, um an der Passerelle Berufsmaturität – universitäre Hochschulen teilnehmen zu können, jedoch empfiehlt es sich sehr. Die Paserelle ist eine nicht zu unterschätzende Ergänzungsprüfung, die von den Teilnehmern ein grosses Wissen in ganz unterschiedlichen Schulfächern auf Maturitätsniveau verlangt. Daher ist eine gründliche und strukturierte Vorbereitung unerlässlich, die am effektivsten in einem Vorbereitungskurs erfolgt.

Die Ergänzungsprüfung Paserelle wird in fünf Bereichen durchgeführt, die schriftlich oder schriftlich und mündlich absolviert werden. Die Prüfungsfächer sind: Deutsch, Französisch oder Italienisch als erste Landessprache; Deutsch, Französisch, Italienisch als zweite Landessprache oder Englisch; Mathematik; Naturwissenschaften mit Physik, Biologie und Chemie; sowie Geistes- und Sozialwissenschaften mit Geografie und Geschichte.

Die Paserelle ist einer Ergänzungsprüfung, die Ihnen den Zugang zu schweizerischen universitären Hochschulen ermöglicht. Die Zulassung zu einem Studium im Ausland kann durch die Passerelle jedoch nicht garantiert werden, da dies eine Entscheidung der einzelnen Universitäten ist.

Ganz so einfach ist das Upgrade für HF-Absolventen zum Bachelor of Science in Business Administration FH dann doch wieder nicht. Es bedarf mehr, als nur das Ausfüllen eines Antragformulars, um den Bachelorabschluss zu erhalten, nämlich ein Passerellenstudium. Diese Paserelle erstreckt sich über die Dauer von zwei Semestern und geht anschliessend in das vorletzte Semester des Bachelorstudiums über. Auf diese Weise studieren Sie insgesamt vier Semester bis zu Ihrem BBA Abschluss.


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»
Vorschaubild des Videos «Was macht man in der Passerelle? Alles was du wissen musst über den Türöffner zur Uni!»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren