Ausbildung / Weiterbildung Operations Assistentin

zu den Anbietern
(2)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie einen Anbieter für eine Ausbildung oder Weiterbildung als Operations Assistentin? Hier finden Sie eine Auswahl an Schulen sowie Lehrgänge, Seminare und Kurse zum Thema Operations Assistentin.

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Operations Assistentin: Planung und Organisation von Operationen

Der anspruchsvolle Beruf der Fachfrau Operationstechnik (HF) (Operations Assistentin) besteht aus zwei Hauptbereichen. Einerseits organisiert und plant sie Operationen, überprüft medizinische Geräte, holt den Patienten im Krankenzimmer, lagert ihn für die Operation, hilft bei der Desinfektion sowie der sterilen Abdeckung des OP-Gebietes mit und reicht während der Operation den Chirurgen die geforderten Instrumente, andererseits hilft sie den Ärzten und dem Pflegepersonal bei der Versorgung von Notfallpatienten. Damit alles glatt läuft, weiss eine Operations Assistentin über alle chirurgischen Eingriffe Bescheid, sodass sie ohne Aufforderung zu jedem Zeitpunkt einer Operation das richtige Instrument bereithält und die Patienten richtig lagern kann. Nach Beendigung der Operation fährt sie den Patienten mit ärztlicher Begleitung in den Aufwachraum. Auch in ihren Zuständigkeitsbereich gehören die Hygiene und Sterilität im Operationssaal sowie die Vorbereitung und die Endkontrolle.

 

Wenn sie sich für diese Ausbildung an einer höheren Fachschule für Operationstechnik interessieren, finden sie auf Ausbildung-Weiterbildung.ch weitere Infos. Ebenfalls sind dort Seminare, Trainings, Schulungen, Lehrgänge und Kurse in den verschiedensten Berufen beschrieben.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Adresse:
Südallee 22
5001 Aarau
Höhere Fachschule Gesundheit und Soziales
Nahe am Menschen

Moderne Unterrichtsmethoden, engagierte Lehrpersonen und die enge Zusammenarbeit mit Praxis­institutionen garantieren ein fundiertes und lebendiges Studium, das zum eidgenössischen Diplom auf Tertiärstufe führt.
Stärken: Praxisnah - abwechslungsreich - moderne Unterrichtsmethoden - engagierte Lehrpersonen - eidgenössisches Diplom - kantonales Schulgeld - blended learning - attraktive Berufsaussichten
Region: Aargau
Standorte: Aarau
Nächstes Startdatum
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Blended Learning
OdA GS Aarau
Adresse:
Gloriastrasse 16
8006 Zürich
Careum Bildungszentrum
Wir sind ein wegweisendes Bildungszentrum für Gesundheitsberufe. Gestützt auf einen entsprechenden Leistungsauftrag des Kantons Zürich bieten wir modernste, praxisorientierte, interprofessionelle Ausbildungen für Gesundheitsberufe an. Auf der Stufe der Höheren Fachschule (HF) sind dies die Bildungsgänge HF Pflege, HF biomedizinische Analytik, HF Operationstechnik, HF medizinisch-technische Radiologie und HF Dentalhygiene. Die Berufsfachschule Fachfrau/Fachmann Gesundheit EFZ und Medizinproduktetechnologin/-technologe EFZ sowie die Ausbildung zur Assistentin/zum Assistenten Gesundheit und Soziales EBA sind berufliche Grundbildungen. Die Bildungsgänge bauen auf aktueller, zukunftsorientierter Pädagogik auf. Dadurch ermöglichen sie den effizienten Transfer in die Praxis und bereiten so die Lernenden und Studierenden optimal auf den beruflichen Alltag im Gesundheitswesen vor.
Region: Zürich
Standorte: Zürich