4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Öffentlicher Verkehr: Vielfältige Bildungsanbebote – 5 Anbieter

Suchen Sie eine Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich öffentlicher Verkehr? Hier finden Sie eine grosse Auswahl von Schulen sowie Lehrgänge, Seminare und Kurse zum Thema öffentlicher Verkehr.

Häufige Fragen zu Öffentlicher Verkehr: Vielfältige Bildungsanbebote

Werden auch Studiengänge im Beriech öffentlicher Verkehr angeboten?

Im öffentlichen Verkehr werden derzeit an Fachhochschulen Bachelorstudiengänge in „Tourismus und Mobilität“ sowie in „Verkehrssysteme – Transport und Verkehr“ angeboten.

Was genau ist der CAS öffentlicher Verkehr für Quereinsteigende?

Das CAS Öffentlicher Verkehr für Quereinsteigende ist ein sechsmonatiger Lehrgang an Hochschulen, der sich an Fach- und Führungskräfte richtet, die sich schnell und kompakt Mobilitätsfachwissen aneignen möchten, um professionell vorbereitet und ausgebildet in die öV-Branche einsteigen zu können. Dazu werden nach einer Einführung auch Themen wie Transportunternehmen, Strategieentwicklung, Technik und Innovation, Verkehrsplanung, Finanzierung, Kundenmanagement, Regulierung und öV-Märkte unterrichtet.

Welche Voraussetzungen müssen für die HFP Manager öffentlicher Verkehr erfüllt werden?

Nach einem Berufsabschluss einer mindestens dreijährigen Berufslehre oder einer vergleichbaren Ausbildung sowie mindestens fünf Jahren Berufserfahrung, davon mindestens zwei Jahre Führungserfahrung im öV oder nach einer Höheren Schulbildung (HF, FH, Universität, oder ähnliches), sowie mindestens drei Jahre Berufserfahrung, davon mindestens zwei Jahre Führungserfahrung im öV, haben Sie die Möglichkeit, sich für die Höhere Fachprüfung (HFP) zum / zur dipl. Manager/in öffentlicher Verkehr anzumelden.

Wie ist das CAS Planung öffentlicher Verkehr aufgebaut?

Das CAS Planung öffentlicher Verkehr findet freitags und samstags über die Dauer von sechs Monaten statt und umfasst 10 ECTS. Der Lehrgang besteht aus vier Modulen, die sich mit den Verkehrsmärkten befassen, mit der Fahrplan-Entwicklung, -Optimierung und –Umsetzung, der Bahnanlagenplanung, -Produktion, -Inbetriebnahme und -Unterhalt, sowie einer Präsentation der erstellten CAS Arbeit. Während des zweiten Moduls verbringen die Teilnehmenden einen Teil der Präsenzzeit im Eisenbahn-Betriebslabor.

» alle Fragen anzeigen...

Möchten Sie in naher Zukunft eine Ausbildung im Bereich öffentlicher Verkehr absolvieren?

Öffentlicher Verkehr: Beruflich schnell vorankommen

Ohne öffentliche Verkehrsmittel wäre ein Leben, wie wir es heute führen, kaum vorstellbar. Denn schliesslich ist für viele Menschen die Bahn, die Tram oder auch das Postauto die einzige Möglichkeit, um von einem Ort zum anderen zu gelangen. Doch auch viele, die über ein eigenes motorisiertes Fahrzeug verfügen, wissen die Vorteile der öffentlichen Verkehrsmittel zu schätzen und wären nicht bereit, auf diese zu verzichten. Denn öffentlicher Verkehr ist zuverlässig und zeitlich viel präziser zu berechnen, als dies beispielsweise mit einem Auto der Fall ist, mit dem man immer wieder gerne im Stau stecken bleibt.

Doch ist öffentlicher Verkehr selbstverständlich abhängig von einer Reihe von Faktoren, die für einen reibungslosen Ablauf notwendig sind. So sind es neben vielen technischen Komponenten vor allem die Mitarbeiter im Bereich öffentlicher Verkehr, die dafür verantwortlich sind, dass Reisende jeden Tag auf ein Neues schnell, pünktlich und unbeschadet an ihr Ziel gelangen. Wer im öffentlichen Verkehr arbeiten möchte, dem bieten sich einige attraktive Beschäftigungsmöglichkeiten an, die für Personen mit den unterschiedlichsten Begabungen und Vorlieben geeignet sind. So können Sie beispielsweise eine Ausbildung zur/zum Kaufmännischen Angestellten öffentlicher Verkehr absolvieren oder sich mit einer Weiterbildung zum/zur Manager/in öffentlicher Verkehr eine Kaderposition in einem Verkehrsbetrieb oder einem Grossunternehmen sichern. Darüber hinaus gibt es in diesem Bereich zum Beispiel noch die Möglichkeit, sich zum/zur Zugverkehrsleiter/in ausbilden zu lassen, ein Studium an einer Höheren Fachschule zum/zur Flugverkehrsleiter/in HF zu absolvieren oder ein Studium an einer Fachhochschule zum Verkehrssysteme Bachelor (FH) aufzunehmen.

Welche Aus- oder Weiterbildung für Sie am geeignetsten ist, finden Sie am einfachsten heraus, indem Sie sich umfassend über Ihre Möglichkeiten informieren und die einzelnen Bildungsangebote umfassend vergleichen. Schauen Sie sich dazu hier auf Ausbildung-Weiterbildung.ch einmal genauer um und finden Sie auf diese Weise heraus, welcher Beruf am besten zu Ihnen passt. Schulen und Seminarveranstalter informieren Sie gerne ausführlich über ihre Ausbildungen oder Weiterbildungen in den unterschiedlichsten Bereichen, nicht nur im Bereich öffentlicher Verkehr und Mobilität, und senden Ihnen unverbindliche Schulungsunterlagen und Informationen zu.

kaufmännische Lehre öffentlicher Verkehr, Training, Fachhochschule, Ausbildung Verkehrsbetriebe, Schulung, Lehrgänge, Manager öffentlicher Verkehr, Kurs, Lehrgang, Managerin öffentlicher Verkehr, Seminar, Kaufmännische Angestellte öffentlicher Verkehr, FH, Berufsausbildung Verkehr, Schule, Zertifikatslehrgänge, Ausbildung Verwaltung, Studium, Ausbildung Verkehrsschule, Kurse, kaufmännische Lehre, Schulungen, Weiterbildung, Verkehr Schule, Ausbildung, Fachhochschulen, Weiterbildung öffentlicher Verkehr, Uni, Schulen, Verkehr, Universität, Ausbildung öffentlicher Verkehr, Verkehrsschulen, Seminare