Ödem
33 Anbieter

Infos, Tipps & Tests

Suchen Sie einen Anbieter für eine Weiterbildung oder Ausbildung im Bereich Ödem? Hier finden Sie eine Auswahl von Schulen sowie Lehrgänge, Kurse und Seminare zum Thema Ödem.

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Fragen-Antworten

  • Für eine Zulassung zu einer Ausbildung in der Ödem Therapie oder Lymphdrainage wird in vielen Fällen ein Abschluss als Medizinische Masseurin / Medizinischer Masseur oder Physiotherapeut / Physiotherapeutin vorausgesetzt. Jedoch finden Sie auch Kurse vor, die sich an Anfänger richten und in einer Basisausbildung und eventuell aufbauenden Zusatzausbildung Schritt für Schritt Wissen aufbauen und Sie auf diese Weise bei Interesse bis zu einer EMR Registrierung bringen.

  • Mit mindestens 150 Stunden erfahrungsmedizinische Ausbildung und 150 Stunden schulmedizinische Ausbildung können Sie sich im Bereich der Ödem Therapie für die manuelle Lymphdrainage (Methodennummer 111) beim EMR registrieren lassen. Die Helsana-Gruppe vergütet die Methode jedoch nur mit einer gleichzeitigen Registrierung der Methode Naturheilkundliche Praktiken NHP (Nr. 131) oder Naturheilkundliche Praktiken Spezial (Nr. 132), die Suva erwartet eine vorangegangene Kostenrücksprache. Medizinische Masseure / Medizinische Masseurinnen mit eidg. Fachausweis oder FA SRK können zudem mit 150 Stunden Methodenstunden eine zusätzliche Anerkennung (Methodennr. 112) registrieren lassen.

  • Eine physikalische Ödem-Therapie, zu der auch die manuelle Lymphdrainage gehört, kann Teil der Behandlung eines pathologischen Schwangerschaftsödems sein, wird jedoch in der Regel nur als Zusatzbehandlung neben einer (meist medikamentösen) Basistherapie zum Einsatz, falls diese nicht den gewünschten Erfolg bringt.

  • Die Ausbildung zum Ödem Therapeuten mit Zertifikat der Schweizerischen Gesellschaft für Lmyphologie SGL umfasst 220 Ausbildungsstunden mit 27 Präsenztagen.

Beschreibung

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Ödem - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Möchten Sie in naher Zukunft eine Ausbildung zum Thema Ödem absolvieren?

Ödem: Mit der richtigen Massageform dagegen angehen

Ein Ödem entsteht durch einen unzureichenden Abfluss des Lymphsystems. Es bildet sich eine Art Schwellung oder Knorpel am Körper, der zu Beginn zwar nicht schmerzt jedoch nicht allzu schön aussieht. Ein Ödem lässt sich zum Glück therapieren. Man sollte damit möglichst frühzeitig beginnen, da aus einem Ödem ein chronisches Problem werden kann, welches dann auch Schmerzen verursacht. Eine der besten Therapieformen, welche Linderung verschaffen kann und die auch leicht zu erlernen ist, ist die manuelle Lymphdrainage.

 

Suchen Sie vielleicht einen Kurs, ein Seminar oder Training, wo Sie diese spezielle Massageform lernen können? Möchten Sie einem Verwandten oder Bekannten oder auch Ihren Klienten damit helfen können? Dann informieren Sie sich auf dem grossen Bildungsportal www.ausbildung-weiterbildung.ch über all die Schulen und Institute, die in diesem Bereich Weiterbildungsangebote im Programm haben.

Schule, Blutdrucks, Schulung, Ausbildung, Blutflüssigkeit, Schulungen, Lymphbahnen, Lehrgang, Lehrgänge, Kurse, Seminare, Schwellung, Weiterbildung, Trainings, Uni, Flüssigkeitsansammlungen, Universität, Schulen, Kurs