Nothilfekurs
1 Anbieter

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine geeignete Schule für eine Lebensrettungsausbildung oder -weiterbildung oder einen Nothilfekurs? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und einfach zahlreiche passende Nothelferkursangebote:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Lernen Sie dank einem Nothilfekurs richtige Erste Hilfe zu leisten

Natürlich gehen wir nicht jeden Moment davon aus, dass wir in eine Not- oder Unfallsituation hineingeraten werden. Trotzdem sollten wir für alle Fälle gewappnet sein und wissen, welche lebensrettenden Massnahmen wann angemessen sind. Ein Kurs der Handlungsfertigkeiten und Handlungssicherheit in Erster Hilfe vermittelt ist der Nothilfekurs. Auch Voraussetzung für die Anmeldung zur theoretischen Fahrprüfung umfasst dieser Lehrgang sämtliche wichtigen Themen rund um die Hilfeleistung in Notsituationen in und ausserhalb des Verkehrs. Nothelferkurse werden aufgrund der grossen Nachfrage von zahlreichen Schulen, Vereinen und Institutionen angeboten, dauern insgesamt ca. 10 Stunden und kosten rund 100 Franken. Einzelne Schulen bieten auch sogenannte "Refresher-Kurse" an, welche sich an Personen richten, welche den eigentlichen Nothilfekurs bereits absolviert haben und eine Auffrischung ihres Wissens wünschen.

Die Teilnehmer/innen von Nothelferkursen lernen, in Verkehrsunfällen oder in anderen Notsituationen richtig zu handeln und angemessene lebensrettende Erste Hilfe zu leisten. Dazu gehört z.B. das Verinnerlichen das internationale ABCD der Lebensrettung, die Behandlung eines allfälligen Atemstillstandes, der Blutungsstopp bei grossem Blutverlust, die Verletzten- und Bewusstlosenlagerung und der erste Umgang mit Schockpatienten.

Die besten Kursangebote von renommierten Organisationen, Vereinen und Schulen in Ihrer Umgebung werden Ihnen auf dem grössten Schweizer Bildungsportal gelistet. Sie finden auf der Plattform eine umfassende Übersicht der bestehenden Bildungsangebote in Erster Hilfe in der Schweiz. Kontaktieren Sie die Schulungs-Anbieter direkt online und bestellen Sie kostenlose und unverbindliche Informationsunterlagen.


Fragen und Antworten

Ja, in einem Nothilfekurs lernen Sie mit einem Defibrillator oder Defibrillationsgerät umzugehen, um im Notfall dieses technische Gerät reibungslos und lebensrettend einsetzen zu können.
Meist findet ein Nothilfekurs an zwei Abenden oder am Wochenende statt, so dass Sie in zwei Etappen alles Wissenswerte zur Ersten-Hilfe erlernen können. Sie können damit rechnen, dass ein Nothelferkurs etwa 10 Stunden umfasst, spezielle Kurse, welche als Zusatz gelten, wie etwa „Kindernotfälle“ oder auch Firmenkurse zur Auffrischung haben meist eine geringere Stundenzahl.
Es ist wichtig, dass Sie im Falle eines Unfalls unverzüglich Hilfe leisten können, ganz gleich, ob dies ein Autounfall oder ein Betriebsunfall ist, der Sturz eines Kindes von einem Baum oder ein tiefer Schnitt mit einem Küchenmesser. Aus diesem Grund wird in einem Nothelferkurs oder Nothilfekurs die Erstversorgung und -behandlung bei diversen Verletzungen erlernt, darunter:
  • Das richtige Verhalten bei einem Unfall
  • Die richtige Alarmierung der Rettung
  • Beatmung und Herzdruckmassage
  • Das Stillen einer Blutung
  • Die Versorgung bei Verbrennungen
Die Mehrzahl der Nothilfekurse findet an den Wochenenden oder Abenden statt, so dass es auch Berufstätigen möglich ist, sich in der Ersten-Hilfe ausbilden zu lassen.
Wer bereits in Rahmen seiner Fahrzeugprüfung oder zu einer anderen Gelegenheit einen Nothilfekurs absolviert hat und nun, nach einigen Jahren, sein Wissen um die Erstversorgung bei einem Unfall auffrischen möchte, dem stehen sogenannte „Refresher“ zur Verfügung, welche eine kürzere Dauer haben und die wichtigsten Punkte der Ersten-Hilfe noch einmal wiederholen. Zu beachten ist dabei jedoch, dass diese Kurse für den Lernfahrausweis nicht gültig sind.

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren