Museumsarbeit
5 Anbieter

zu den Anbietern
(5)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie einen Anbieter für eine Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich Museumsarbeit? Hier finden Sie eine Auswahl von Schulen sowie Kurse, Lehrgänge, Seminare etc. zum Thema Museumsarbeit:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Museumsarbeit: Für kulturell und historisch interessierte Fachkräfte

Die Arbeit in einem Museum ist vielfältig und bietet ein breites Spektrum interessanter Herausforderungen für engagierte Fachkräfte. Gut ausgebildete Mitarbeiter in der Museumsarbeit sind sehr gefragt und werden in Kunstmuseen ebenso wie in Naturkundemuseen, Verkehrsmuseen oder Technikmuseen eingestellt. Wer bereits erste Erfahrungen in der Museums-Arbeit machen konnte, der weiss, wie anspruchsvoll die Tätigkeit in einem Museum sein kann und wie wichtig es deshalb ist, ausreichend und professionell geschult zu sein. Solch eine Schulung kann in Form von Kursen, Lehrgängen und Studiengängen im Bereich der Museumsarbeit erfolgen, die von verschiedenen Schulen und Hochschulen in der Schweiz angeboten werden.

So ist es beispielsweise möglich, einen CAS-Studiengang in Museumsarbeit zu absolvieren, der mit einem international anerkannten Certificate of Advanced Studies schliesst. Solche in Abschluss kann jedoch nur von Personen erworben werden, die über ein Diplom einer Fachhochschule, Eidgenössischen Technischen Hochschule, einer Universität, einer Ingenieurschule oder einer Höheren Wirtschafts- und Verwaltungsschule verfügen, bzw. eine abgeschlossene Berufsausbildung und mehrjährige Berufserfahrung in der Museumsarbeit vorweisen können. Ein CAS vermittelt Ihnen vertiefendes Wissen in vielen Bereichen, wie dem Museumsmanagement, der Erstellung von Museumskonzepten, dem Marketing und der Öffentlichkeitsarbeit, der Vermittlung und Ausstellung, der Spezifika der Museumsarbeit sowie der Identifikation, Inventarisierung und Erhaltung von Objekten aller Art.

Mit einem Abschluss in Museumsarbeit erweitern Sie nicht nur Ihre Kenntnisse, sondern verbessern zudem Ihre Berufschancen. Aus diesem Grund ist dieser Kurs auch nicht nur ausschliesslich für Mitarbeiter und Führungskräfte von Museen geeignet sowie Personen, die sich in diesem Berufsfeld gerne ansiedeln möchten, sondern beispielsweise auch für Experten aus den Bereichen Tourismus, Journalismus und Architektur, die nur sekundär mit dem Museum in Verbindung stehen, sich aber als Museumsinteressierte gerne auf diesem Gebiet weiterbilden möchten. Sollten auch Sie sich für einen CAS in Museumsarbeit oder eine andere Aus- und Weiterbildung im Museumswesen interessieren, etwa in Museumspädagogik, Museologie, also Museumswissenschaften, so finden Sie hier auf Ausbildung-Weiterbildung.ch umfangreiche Informationen und Adressen anerkannter Schulen und Hochschulen.


Fragen und Antworten

Bei einem CAS in Museumsarbeit, einem Certificate of Advanced Studies, handelt es sich um einen Weiterbildungslehrgang, den Sie an Fachhochschulen absolvieren können. Ein solcher CAS ist nicht vergleichbar mit einer Ausbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder einem Bachelorstudium, sondern setzt als Weiterbildung von den Teilnehmern ein abgeschlossenes Studium oder einen vergleichbaren Abschluss sowie Berufserfahrung im Kulturbereich voraus.
In den meisten Fällen bestimmt das Museum selbst, welche Mitarbeiter/innen eingestellt werden, in vielen Fällen auch die Stadt oder der Kanton. Doch trotz über 1000 Museen in der ganzen Schweiz wird von dem Personal erwartet, dass sie für eine professionelle Museumsarbeit auch geeignet sind und gewillt, sich fachgerecht fortzubilden. Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass jedes Museum von seinen Angestellten erwartet, dass diese über einen Art Education Master oder einen Kulturwissenschaften Master verfügen, dennoch wird eine kulturnahe Ausbildung und entsprechende Weiterbildung vorgezogen. Sollten Sie sich nicht sicher sein, für welche Tätigkeiten in der Museums-Arbeit Sie welche Ausbildung benötigen, so macht es Sinn, sich direkt an die Verantwortlichen einiger Museen zu wenden und anzufragen, welche Kompetenzen sie von ihren Angestellten erwarten. Ausgestattet mit diesen Informationen können Sie sich hier auf Ausbildung-Weiterbildung.ch nach geeigneten Bildungsmassnahmen umschauen, um sich für die Museumsarbeit zu qualifizieren.
Wenn Sie zukünftig in einem Museum tätig werden möchten und dort nicht nur an der Kasse sitzen möchten, sondern professionelle Museumsarbeit betreiben möchten, bietet es sich beispielsweise an, einen Zertifikatslehrgang (CAS) zu besuchen. Ein solcher Weiterbildungslehrgang setzt voraus, dass Sie über einen Hochschulabschluss oder einen Lehrabschluss mit qualifizierter Berufserfahrung verfügen. Sollten Sie bisher keine Praxiserfahrung im Kultursektor gesammelt haben, so können Sie nach einem eingehenden Gespräch mit der Schulleitung dennoch bei ausreichender Qualifizierung zugelassen werden. Über die individuelle Zulassung entscheidet die Hochschulleitung.

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren