4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Anbieter in Ihrer Nähe finden

Klicken Sie hier, um Anbieter in Ihrer Nähe zu finden.
...loading...

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Medizinische Fusspflege: 11 Anbieter

Suchen Sie einen geeigneten Anbieter für Ihre Ausbildung / Weiterbildung zum Thema medizinische Fusspflege? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell zahlreiche erstklassige Anbieter:

Dickerhof AG
Stärken: Das Bildungszentrum Dickerhof AG ist seit über 30 Jahren im Bereich Ausbildung tätig, verfügt über moderne Unterrichtsräume und ist mit allen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
ASCA
eduQua
EMR
ISO 29990 SQS
SFK
Region: Zentralschweiz
Standorte: Emmenbrücke
OptiVital Gesundheitsschule
Region: Bern
Standorte: Bern-Liebefeld
Pedicureschule Grossmann
Stärken: Nur Einzelunterricht, Lernen in einer Podologie Praxis, über 30 Jahre Erfragung, Praxis bezogene Ausbildung.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
SFPV
Region: Zürich
Standorte: Zürich-Oerlikon
FN NAILDESIGN LCN FACHSCHULE
Region: Aargau, Basel
Standorte: Eiken
Miss D Nails
Region: Zentralschweiz
Standorte: Ebikon, Engelberg
Podofit Praxis & Fachschule
Region: Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Rapperswil SG
Bella Vita Academy, Aus- und Weiterbildungen für ein königliches Leben
Region: Zentralschweiz
Standorte: Oberarth
Fusspflegeschule Züri Oberland
Region: Zürich
Standorte: Hinwil
Fachschule für Fusspflege
Durchschnittliche Bewertung über alle Lehrgänge:
(5.7) Ausgezeichnet 39 Bewertungen
Stärken: Langjährige Erfahrung / Kleinklassen 4 - 6 Leute / Hoher Praxisbezug und spannende Theorie
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
SFPV
Region: Zürich
Standorte: Wädenswil
Prophylaxe Gesundheits- und Schulungszentrum
Region: Bern
Standorte: Bern
Ayura Beauty Academy
Region: Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Chur, Dietikon, Kriens, Speicherschwendi

Häufige Fragen zu Fusspflege (Zert.)

Gibt es auch eine Grundbildung in medizinischer Fusspflege?

Wer in der medizinischen Fusspflege Fuss fassen will, der macht eine Ausbildung zum Podologe / zur Podologin mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis. Aufbauend darauf sind verschiedene Weiterbildungen von Fachverbänden oder aber auch an Höheren Fachschulen zum/zur Podologe/-login HF möglich.

Was genau ist der Unterschied zwischen medizinischer Fusspflege und Pediküre?

In der medizinischen Fusspflege kümmern sich Podologen und Podologinnen um kranke und gesunde Füsse, die sie fachgerecht behandeln. Sie befassen sich mit eingewachsenen Nägeln, Hühneraugen und Zehenkorrektur. Anders ist dies bei der Pediküre. Dort werden ausschliesslich gesunde Füsse gehandelt und das Hauptaugenmerk auf die Nägel und die Nagelhaut gelegt. 

Welche Tätigkeiten werden in der Medizinischen Fusspflege ausgeübt?

In der medizinischen Fusspflege werden sehr unterschiedliche Tätigkeiten ausgeführt - neben der Nagelbehandlung auch das Entfernen von Clavi (Hühneraugen), das Abtragen von Schwielen oder zu viel Hornhaut (Hyperkeratosenbehandlungen), Zehenkorrektur und Druckschutz-Entlastung (Orthesentechnik), Verbandstechnik für Schutz- und Entlastungsverbände, Spangentechnik bei eingewachsenen Fussnägeln (Orthonyxie), Nagelprothetik, Unterschenkel- und Fussmassagen, sowie die Beratung orthopädischer Hilfsmittel und Schuhe. Für die Arbeit mit diabetischen Füssen braucht es eine spezifische Weiterbildung.

Sind die Ausbildungen zur Medizinischen Fusspflege anerkannt?

Um in der Medizinischen Fusspflege arbeiten zu können, benötigen Sie eine  Ausbildung mit EFZ als Podologe oder Podologin.

» alle Fragen anzeigen...

Möchten Sie sich über eine Ausbildung zum Thema medizinische Fusspflege informieren?

Erlangen Sie Fachkenntnisse zum Thema medizinische Fusspflege

Jeden Tag stehen wir auf unseren Füssen, welche unser gesamtes Körpergewicht tragen müssen. Unsere Füsse werden oft strapaziert und stark gefordert. Doch dies vergessen wir sehr schnell, denn die Aufgabe unserer Füsse ist für uns selbstverständlich. Erst wenn eine Fuss-Beschwerde auftaucht, wird man sich seiner Füsse und deren Bedeutung an unserem Körper bewusst. Haben unsere Füsse also nicht eine gute Pflege verdient? Zum Glück gibt es die medizinische Fusspflege. Haben Sie den Wunsch, eine entsprechende Ausbildung zu absolvieren und somit anderen Menschen qualifiziert helfen zu können? Am besten sehen Sie sich gleich einmal die zur Verfügung stehenden Bildungsangebote auf der Schweizer Bildungsplattform an. Machen Sie sich ein konkretes Bild zum Thema medizinische Fusspflege.

 

Wenn Sie eine solche Podologie Ausbildung absolvieren, so erlangen Sie die Kompetenz, Menschen mit unterschiedlichen Fussproblemen helfen zu können. Die medizinische Fusspflege ist ein Heilberuf, den Sie entweder selbstständig in einer eigenen Praxis oder als Angestellter / Angestellte in einer externen Praxis ausüben können. Bei der medizinischen Fusspflege steht die Gesundheit der Füsse an erster Stelle, weit vor der kosmetisch-ästhetischen Fusspflege und der Pedicure.

 

Möchten Sie sich gerne zur Podologin oder zum Podologen im Bereich medizinische Fusspflege ausbilden lassen und kranke Füsse qualifiziert behandeln? So besuchen Sie Ausbildung-Weiterbildung.ch, die Schweizer Bildungsplattform. Hier finden Sie Kontakte, Bildungsangebote und wertvolle Infos.