4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Häufige Fragen zu Mechatronik Bachelor (FH)

Gelten an jeder FH dieselben Zulassungsbedingungen für das Mechatronik Studium?

Nicht an jeder Fachhochschule (FH) gelten dieselben Zulassungsbedingungen für das Mechatronik Bachelorstudium. So sind an der FHNW Berufsmaturität oder gymnasiale Maturität ohne weitere Berufserfahrung sowie gute Kenntnisse der französischen Sprache als Voraussetzung für ein Aufnahmegespräch ausreichend. An vielen anderen Fachschulen wird mindestens ein Jahr Praxis in einem technischen Betrieb bei gymnasialer Matura verlangt, technische Berufsmaturität oder Berufsmaturität mit Praxiserfahrung im technischen Bereich. Auch ein Lehrabschluss in einem verwandten Bereich sowie Berufserfahrung können den Weg zum Aufnahmeverfahren ebnen.

Wo arbeiten Absolventen des Studiengangs Mechatronik FH?

Absolventen und Absolventinnen des FH Studiengangs in Mechatronik sind in der Schweiz gesuchte Fachkräfte und in Betrieben der Industrie in einer Führungsposition oder in der Projektleitung tätig. In Informatik- oder Elektronikunternehmen, dem Metall-, Anlagen- oder Maschinenbau, aber auch in der Lehre und Forschung finden Mechatroniker/inne FH eine Anstellung.

Kann das Mechatronik FH Studium auch berufsbegleitend absolviert werden?

Das Hochschulstudium in Mechatronik kann sowohl als Vollzeitstudium, als auch als Teilzeit- oder berufsbegleitendes Studium absolviert werden. Nicht jedes Modell wird von jeder Fachhochschule angeboten.

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Mechatronik studieren - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie einen erfolgreichen Partner für Ihr Bachelor-Studium in Mechatronik?

Finden Sie die richtige Schule für Ihr Mechatronik Studium

Fachhochschul-Absolventen in Mechatronik zeichnen sich dadurch aus, dass sie über praktische Erfahrung verfügen sowie analytisch denken und methodisch arbeiten können. Sie besitzen die notwendigen Kenntnisse in den Fachgebieten Elektrik/Elektronik, Automatik/Steuerungstechnik, Mess-/ Regeltechnik und Informatik, um komplexe Maschinen, Apparate, Anlagen, Versuchs- und Messeinrichtungen zu montieren, in Betrieb zu setzen, zu überprüfen, anzupassen, zu warten oder/und das Bedienungspersonal zu instruieren. Daneben sind sie in der Lage, selbständig Teilkomponenten steuerungstechnischer Art zu entwickeln und zu verknüpfen. Spezialisten im Bereich Mechatronik können eigenständig Versuche oder Versuchsreihen aufbauen, durchführen und entsprechend auswerten.

Mechatronikingenieure und -ingenieurinnen beraten Konstruktions- und Einkaufsabteilungen beim Einsatz von Automatik-, Elektronik-, Steuerungstechnik-Bauteilen und unterstützen fachkompetent die Verkaufsabteilung bei der Devisierung und den Verkaufsverhandlungen. Sie sind in der Lage, die Verbindung zwischen der Maschine und der Steuerung sicherzustellen. Und sie lösen resp. koordinieren die Fertigungs- und Montageprobleme, die zwischen der Entwicklung/Konstruktion und der Produktion auftreten können.

 

Folgende Einsatzgebiete von Absolvent/innen des Studiums in Mechatronik sind möglich:

  • Forschungs-, Entwicklungs- oder Versuchsabteilung
  • Prüffeld, Qualitätssicherung oder Wartung
  • Produktion
  • Automationstechnik
  • Verkaufsabteilung
  • Instruktion und Ausbildung
  • Betreuer von Netzwerken
  • Datenkommunikation

 

Auf dem grossen Bildungsportal www.ausbildung-weiterbildung.ch finden Sie verschiedene Schulen, die ein Studium in Mechatronik anbieten. Informieren Sie sich kostenlos über die Angebote und bestellen Sie bequem online die neusten Unterlagen von den jeweiligen Schulen.

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Mechatronik Bachelor FH: 1 Anbieter

Ist ein Fachhochschulstudium in Mechatronik für Sie das Richtige?

Prüfen Sie hier mit unserem kostenlosen Selbsttest, ob das Bachelorstudium an einer Fachhochschule Ihren Zielen, Vorstellungen und Möglichkeiten entspricht. Anhand von acht einfachen Fragen erfahren Sie alles Wissenswerte über die Randbedingungen dieses Studiums. Und Sie erhalten als Reaktion auf Ihre Antworten wertvolle Tipps und weiterführende Links. Hier kommen Sie zum Selbsttest:

Selbsttest: Ist ein Bachelorstudium «Mechatronik FH» oder «Mechatronische Systeme FH» das Richtige für mich?

 

Suchen Sie den passenden Anbieter für Ihre Ausbildung, Ihr Studium in Mechatronik? Hier finden Sie schnell und direkt erstklassige Schulen.

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Hochschule für Technik FHNW - Ausbildung
Die Hochschule für Technik der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW ist das praxisorientierte Aus- und Weiterbildungszentrum für Ingenieurinnen und Ingenieure.

Lassen Sie sich jetzt zur Ingenieurin oder zum Ingenieur ausbilden und werden Sie zur gesuchten Fachkraft. Bei uns erwartet Sie eine vielfältige Palette von innovativen und bewährten Studiengängen.

Eine breit angelegte Fachausbildung und Praxisprojekte begleiten Sie vom ersten Semester an. Unser zeitgemässes Ausbildungskonzept ermöglicht Ihnen zudem eine individuelle Gestaltung Ihres Studiums, sowohl zeitlich als auch inhaltlich.

Das Studium schliessen Sie mit dem Bachelor of Science FHNW ab.
Region: Aargau, Basel, Bern
Standorte: Brugg-Windisch