Drucken Drucken ...

Lohnerhöhung nach Abschluss des Lehrgangs „Marketingfachmann / Marketingfachfrau“

Der Lehrgang „Marketingfachmann mit eidg. Fachausweis“ vermittelt das Wissen und die Kompetenzen zur Übernahme einer Kaderposition im Marketing, in einer PR-Abteilung, in der Werbung, im Direct-Marketing oder Verkaufsinnendienst etc. Dass damit häufig eine spürbare Erhöhung des Lohnes verbunden ist, bestätigen die Umfragewerte auf Ausbildung-Weiterbildung.ch. Über 70% der Teilnehmenden geben an, nach Abschluss dieses Lehrgangs bis zu 30% mehr Lohn erhalten zu haben; bei 8% davon sind es sogar über 30% mehr Lohn.

Berechnen Sie Ihre individuelle Lohnchancen mit wenigen Klicks mit dem Lohnrechner des Bundes. Gerne geben wir Ihnen ein Beispiel für die Berechnung an. Die Kriterien wie Branche, Region, Arbeitgeber, Ausbildung, Berufserfahrung und das Alter spielen bei der Entwicklung des Lohnes eine wichtige Rolle.

So gehen Sie vor: Klicken Sie unten auf «Salarium - statistischer Lohnrechner» und dann auf den Button «Lohn berechnen»

  • Schritt 1: Geben Sie Ihre Region / Ihren Arbeitsort ein (z.B. Zürich)
  • Schritt 2: Geben Sie Ihre Branche ein (z.B. 73 Werbung und Marktforschung)
  • Schritt 3: Geben Sie bei Berufsgruppe „Marketingfachmann / Marketingfachfrau“ ins Tippfeld ein
  • Schritt 4: Stellung im Betrieb - Wählen Sie „Ohne Kaderfunktion“ aus
  • Schritt 5: Wochenstunden 42
  • Schritt 6: Ausbildung: Abgeschlossene Berufsausbildung
  • Schritt 7: Geben Sie Ihr Alter ein (z.B. 30 Jahre)
  • Schritt 8: Geben Sie weitere optionale Angaben ein (falls vorhanden und gewünscht)

Der Beispiellohn in unserer Berechnung liegt bei CHF 5'500.00. Gehen Sie jetzt nochmals auf den Punkt „Ausbildung“ zurück und wählen Sie „Höhere Berufsausbildung / höhere Fachschule“, somit ergibt sich ein neuer Durchschnittslohn von CHF 6’300.00. Geben Sie anschliessend beim Punkt Stellung im Betrieb „Unteres Kader“ an, dann erhöht sich der durchschnittliche Lohn auf CHF 7'000.00.

Hinweis: Die Berechnung ist als Beispiel gedacht und ist immer eine gerundete Zahl. Wie oben erwähnt, ist der Lohn von verschiedenen Faktoren abhängig und variiert teilweise stark.

(Quelle: «Bundesamt für Statistik, BFS»)

Weiteres Beispiel Marketingfachmann mit eidg. Fachausweis: CHF 435´000 mehr Lohn bis zur Pensionierung

Marco ist 27 Jahre alt und arbeitete nach seinem Lehrabschluss bei einer Zentralschweizer Regionalbahn als Kaufmann im Kundendienst. Im Zuge einer Umstrukturierung erhielt er vor zwei Jahren das Angebot, sich in Richtung Marketing weiterzuentwickeln. Da er sich schon früher für lokale Projekte wie Tourismus-Events und Sponsoring von Sportanlässen interessiert hatte, sagte er sofort zu. Als erstes besuchte er einen Markom-Kurs, um sich die wichtigsten Grundlagen anzueignen. Danach durfte er in die Marketingabteilung wechseln und sammelt jetzt erste Erfahrungen als Assistent des Kampagnenleiters. Daneben besucht er den einjährigen Lehrgang zum eidg. Fachausweis als Marketingfachmann. Wenn er die eidg. Berufsprüfung nächstes Jahr besteht, darf er danach die Verantwortung für einige lokale Projekte übernehmen.

Finanzieller Nutzen der Weiterbildung Marketingfachmann

Marco wird als Marketingfachmann monatlich rund CHF 1´000 mehr Lohn erhalten als vorher und dadurch bis zu seiner Pensionierung mindestens CHF 435´000 mehr zur Verfügung haben, als wenn er keine Weiterbildung gemacht hätte.

Falls er zusätzlich die Möglichkeit bekommt, mit 31 Jahren eine erste Führungsaufgabe im Marketingteam zu übernehmen, werden bis zur Pensionierung weitere CHF 408´000 dazukommen.

Und  der Lohn kann sich noch deutlich steigern, denn in dieser theoretischen Berechnung sind keine weiteren Lohnerhöhungen, Beförderungen und Sparzinsen berücksichtigt.

Berechnung im Detail

Weiterbildung Marketingassistent Markom

  • 5 Monate berufsbegleitend
  • Schulgeld, Unterlagen: CHF 2´300 minus CHF 1´150 Bundesbeiträge = CHF 1´150
  • Prüfungsgebühr: CHF 390
  • Total Ausbildungskosten: CHF 1´540

Weiterbildung Marketingfachmann:

  • 15 Monate berufsbegleitendend
  • Schulgeld, Unterlagen: CHF 9´200 minus CHF 4´600 Bundesbeiträge = CHF 4´600
  • Eidg. Prüfungsgebühr: CHF 2´500
  • Total Ausbildungskosten: CHF 7´100

Lohndifferenz und Renditeberechnung:

  • Lohndifferenz zwischen der Stelle als Kaufmann (öffentlicher Verkehr) und der Stelle als Marketingfachmann: CHF 1´000 pro Monat = CHF 12´000 pro Jahr
  • Die gesamten Ausbildungskosten von CHF 8´640 (CHF 1´540 + CHF 7´100) holt er mit dem höheren Lohn als Marketingfachmann in knapp 9 Monaten wieder herein (CHF 8´640 / CHF 1´000 pro Monat = 8,6 Monate)
  • In den verbleibenden 37 Jahren bis zu seiner Pensionierung (28 bis 65) werden sich diese Mehreinnahmen auf CHF 444´000 summieren (37 x CHF 12´000 = CHF 444´000)
  • Wenn man von diesen Mehreinnahmen die Ausbildungskosten abzieht, bleibt eine Summe von rund CHF 435´000, die ihm zusätzlich zur Verfügung steht (CHF 444´000 – CHF 8´640 = CHF 435´360)

Quellen und Berechnungen:

  • Die Ausbildungskosten entsprechen einem Mittelwert der angebotenen Lehrgänge in der Deutschschweiz.

Die Löhne wurden im Lohnrechner des Bundes www.salarium.ch mit folgenden Einstellungen erhoben:

  • Lohn mit KV-Abschluss vor der Berufsprüfung:
    • Region: Zentralschweiz
    • Branche: 49 Landverkehr, Transport in Rohrfernleitungen
    • Berufsgruppe: 41 Allgemeine Büro- und Sekretariatskräfte
    • Stellung im Betrieb: Stufe 5 ohne Kaderfunktion
    • Wochenstunden: 42 Stunden
    • Ausbildung: Abgeschlossene Berufsausbildung
    • Alter: 27 Jahre
    • Dienstjahre: keine Angaben
    • Unternehmensgrösse: 50 und mehr Beschäftigte
    • 12/13 Monatslohn: 12 Monatslohn
    • Sonderzahlungen: nein
    • Monats- / Stundenlohn: Monatslohn
    • Resultat: Zentralwert (Median) von CHF 5'378
  • Lohn nach der Berufsprüfung:
    • Region: Zentralschweiz
    • Branche: 49 Landverkehr, Transport in Rohrfernleitungen
    • Berufsgruppe: 24 Betriebswirtschafter/innen und vergleichbare akademische Berufe
    • Stellung im Betrieb: Stufe 5 ohne Kaderfunktion
    • Wochenstunden: 42 Stunden
    • Ausbildung: Höhere Berufsausbildung, höhere Fachschule
    • Alter: 28 Jahre
    • Dienstjahre: keine Angaben
    • Unternehmensgrösse: 50 und mehr Beschäftigte
    • 12/13 Monatslohn: 12 Monatslohn
    • Sonderzahlungen: nein
    • Monats- / Stundenlohn: Monatslohn
    • Resultat: Zentralwert (Median) von CHF  6´279
  • Berechnungen nach der Beförderung:
    • Region: Zentralschweiz
    • Branche: 49 Landverkehr, Transport in Rohrfernleitungen
    • Berufsgruppe: 24 Betriebswirtschafter/innen und vergleichbare akademische Berufe
    • Stellung im Betrieb: Stufe 3+4 Unteres Kader
    • Wochenstunden: 42 Stunden
    • Ausbildung: Höhere Berufsausbildung, höhere Fachschule
    • Alter: 31 Jahre
    • Dienstjahre: keine Angaben
    • Unternehmensgrösse: 50 und mehr Beschäftigte
    • 12/13 Monatslohn: 12 Monatslohn
    • Sonderzahlungen: nein
    • Monats- / Stundenlohn: Monatslohn
    • Resultat: Zentralwert (Median) von CHF 7'375

(Alle Angaben Stand Herbst 2019)

Übersicht Schulen «Marketingfachmann / Marketingfachfrau»

Salarium - Statistischer Lohnrechner 2020