4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Häufige Fragen zu Kindererziehung (HF)

Stimmt es, dass Fachleute Betreuung ein verkürztes Kindererziehung Studium absolvieren können?

Es stimmt tatsächlich, dass Fachmänner Betreuung und Fachfrauen Betreuung (FaBe) mit eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ ein um ein Jahr verkürztes Kindererziehung Studium absolvieren können. Das bedeutet, dass sie nicht drei sondern nur zwei Jahre in die Ausbildung investieren müssen.

Ist auch ein berufsbegleitendes Kindererziehung Studium möglich?

Eine berufsbegleitende Ausbildung zur Kindererzieherin HF / zum Kindererzieher HF ist möglich, jedoch nur dann, wenn die berufliche Tätigkeit im Umfeld Kinderbetreuung durchgeführt wird. Diese Art des Kindererziehung Studiums setzt eine mindestens 50-prozentige Berufstätigkeit voraus. Alternativ kann auch ein Vollzeitstudium mit integrierten Praktika gewählt werden, wobei die Dauer beider Ausbildungen identisch ist.

Was lerne ich in einem Kindererziehung Studium?

Das HF Kindererziehung Studium vermittelt den Studenten weitreichende Kompetenzen, um innerhalb der familien- oder schulergänzenden Betreuung Fach- und Führungstätigkeiten wahrnehmen zu können. Dies bedeutet, dass Absolventen in der Lage sind, Kinder vollumfänglich professionell zu betreuen, die Entwicklung des Kindes auf allen Ebenen zu fördern, die kindliche Entwicklung zu beobachten und zu dokumentieren, pädagogische Konzepte zu erarbeiten und auch umzusetzen und ein Team anzuleiten. Auch lernen angehende Kindererzieher / Kindererzieherinnen eine individuelle und übergreifende Reflexion durchzuführen, Eltern zu begleiten und mit ihnen zusammenzuarbeiten, ein externe Netzwerke zu pflegen und mit diesen zusammenzuarbeiten, die berufsrelevanten Gesetzte und Vorschriften einzuhalten und administrative und organisatorische Aufgaben zu erledigen.

Wie umfangreich ist das Kindererziehung Studium in Vollzeit?

Mindestens 5400 Lernstunden umfasst das Kindererziehung Studium an einer Höheren Fachschule (HF) ohne ein einschlägiges EFZ (Fachmann Betreuung / Fachfrau Betreuung EFZ) bzw. mindestens 3600 Lernstunden mit einschlägigem EFZ. Dabei werden ohne einschlägiges EFZ 1800 Kontaktstunden absolviert, 1200 Stunden im Selbststudium bei einer Vollzeitausbildung und 900 Stunden bei einer berufsbegleitenden Ausbildung. Hinzu kommen angeleitete Praxis, die Diplomierung mit 600 Stunden und eine Berufstätigkeit von mindestens 1080 Stunden bei einer berufsbegleitenden Ausbildung. Für FaBe gelten 1200 Kontaktstunden, 900 respektive 600 Stunden Selbststudium in der Vollzeitausbildung respektive berufsbegleitenden, sowie 900 Stunden angeleitete Praxis in Vollzeit oder 480 Stunden sowie 720 Stunden Berufstätigkeit berufsbegleitend. Auch hier werden 600 Stunden für die Diplomierung einberechnet.

» alle Fragen anzeigen...

Suchen Sie einen geeigneten Anbieter für Ihr geplantes Kindererziehung Studium?

Das Studium an der Höheren Fachschule für Kindererziehung

Das Kindererziehung Studium steht nahezu allen Interessenten offen und kann je nach Vorbildung innert drei bzw. vier Jahren absolviert werden. Der Studiengang wird berufsbegleitend besucht und erfordert ein Arbeitspensum von mindestens 50 Prozent in einer schul- oder familienergänzenden Institution (z.B. Kinderkrippe, Kinderhort etc.). Sofern die Interessenten keine einschlägige Berufsausbildung abgeschlossen haben, sollte ein sechsmonatiges Praktikum im Bereich der Kinderbetreuung vorgewiesen werden können. Das Studium wird mit dem eidgenössischen Diplom als Kinderzieherin HF bzw. Kindererzieher HF abgeschlossen.

 

Kindererzieher/innen mit einem Kindererziehung Studium begleiten Kinder ausserhalb der Familie und der Schule und setzen die Betreuung, die Erziehung und die Bildung der Kinder als ihre Hauptaufgaben. Dabei stehen sie stets in enger Zusammenarbeit mit dem sozialen Umfeld der einzelnen Kinder (Familie, Schule etc.). Kindererzieher/innen HF sind geschulte Beobachter und setzen sich stark für die Früherkennung, die Förderung und die Bildung der Kinder ein. Sie betreuen die gleichen Kinder kontinuierlich über eine längere Zeitspanne in einer Betreuungseinrichtung und bauen dadurch eine teilweise sehr tiefe und wichtige Beziehung zu den einzelnen Kindern auf. So lernen sie, gezielt und individuell mit jedem Kind umzugehen, dessen Bedürfnisse und Hintergründe zu kennen und das Kind optimal in seiner Entwicklung zu fördern und begleiten.

 

Sind Sie an detaillierteren Informationen zu diesem Beruf oder dem Kindererziehung Studium interessiert? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie zahlreiche Auskünfte und Angebote von Höheren Fachschulen für Ihr zukünftiges Studium in Kindererziehung.

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Kindererziehung Studium: 3 Anbieter

Suchen Sie einen passenden Anbieter für ein Studium zum Thema Kindererziehung? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche Bildungsangebote von Hochschulen im Bereich Kindererziehung:

Agogis
Herzlich willkommen bei agogis - dem grössten Deutschschweizer Bildungsanbieter im Sozialbereich! Unsere Angebote sprechen alle an, die im Sozial- und Behindertenbereich tätig sind oder es werden möchten. Sie sind praxisorientiert. Wir bieten ein durchlässiges System von Aus- und Weiterbildungen an. Qualifiziert gemäss Eduqua, dem offiziellen Qualitätslabel für Bildungsanbieter. Seit 30 Jahren erhalten Mitarbeitende aus sozialen Institutionen bei Agogis ihre Ausbildung und bilden sich weiter in ihrem Fach- und Führungsbereich. Agogis wird getragen von mehr als 400 Institutionen im Sozialbereich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Region: Zürich
Standorte: Basel, Olten, St. Gallen, Winterthur, Zürich
Berufs-, Fach- und Fortbildungsschule BFF - Höhere Fachschule Soziales
Sozialpädagoginnen HF, Sozialpädagogen HF, Kindererzieherinnen HF und Kindererzieher HF sind Fachpersonen in der Begleitung und Förderung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Die Ausbildung erfolgt als Vollzeitstudium oder als praxisbegleitendes Studium. Mit dem Diplom erhalten Sie unzählige Einsatzmöglichkeiten im vielseitigen beruflichen Alltag.
Wenn Sie eine kompetente und erfahrene Anbieterin für Höhere Berufsbildung suchen, dann sind Sie bei der BFF an der richtigen Adresse.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
Region: Bern
Standorte: Bern
CURAVIVA hfk / Höhere Fachschule für Kindererziehung
Die CURAVIVA hfk ist eine neue Schule mit Tradition. Sie ist Partnerschule der höheren Fachschule für Sozialpädagogik Luzern und kann sich auf deren über 50jährige Erfahrung abstützen.
Die CURAVIVA hfk ist eine der ersten Anbieterin der neuen höheren Fachschule für Kindererziehung. Sie bildet aus für qualifizierte Aufgaben in der schul- und familienergänzenden Kinderbetreuung. Die Ausbildung zur Kindererzieherin HF/zum Kindererzieher HF ist praxisbezogen und wissenschaftlich abgestützt.
Die HF Kindererziehung an der CURAVIVA hfk öffnet Ihnen berufliche Möglichkeiten, die für das Berufsfeld der Kinderbetreuung neu sind.
Region: Zentralschweiz
Standorte: Zug