4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Kardiotechniker: 1 Anbieter

Suchen Sie einen geeigneten Schulungsanbieter für eine Ausbildung oder Weiterbildung als Kardiotechniker?
Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und einfach zahlreiche lohnende Bildungsmöglichkeiten in der Kardiologie:

Kalaidos Fachhochschule Gesundheit
Stärken: Modulare, flexible Studienmodelle für anspruchsvolle Berufstätige, welche Karriere & Weiterbildung verbinden wollen. Maximaler Praxisbezug durch berufstätige Dozierende. Pers. Beratung und Begleitung.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Schweizerische Eidgenossenschaft
Region: Aargau, Basel, Bern, Liechtenstein, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Zürich

Häufige Fragen zu MAS in Cardiovascular Perfusion (FH)

Für wen ist die Weiterbildung zum Kardiotechniker geeignet?

Der Master of Advanced Studies (MAS) Weiterbildungsstudiengang zum Kardiotechniker richtet sich an Fachpersonen der Cardiovaskulären Praxis und an Health Professionals, die sich an einer Fachhochschule gezielt in Cardiovasculärer Perfusion weiterbilden möchten.

Ist der MAS zum Kardiotechniker eidgenössisch anerkannt?

Ja, bei dem Master of Advanced Studies (MAS) Abschluss zum Kardiotechniker (Master of Advanced Studies Kalaidos FH in Cardiovascular Perfusion) handelt es sich um einen eidgenössisch anerkannten Abschluss.

Welche Inhalte werden im MAS Kardiotechnik unterrichtet?

Der MAS zum Kardiotechniker umfasst 15 Module, welche für den Abschluss zum Master of Advanced Studies Kalaidos FH in Cardiovascular Perfusion obligatorisch sind. Diese Module sind: Technik und Naturwissenschaften I, Technik und Naturwissenschaften II, Forschungsresultate: Recherche und Beurteilung, Medizin I, Medizin II und Perfusionstechnik I, Medizin III und Perfusionstechnik II, Angewandte Perfusionstechnik I, Medizin IV und Angewandte Perfusionstechnik II sowie Gesundheitswirtschaft. Darüber hinaus sind zwei Praxismodule und drei Masterarbeitsmodule zu absolvieren. Welche Inhalte Ihnen dabei genau vermittelt werden, erfragen Sie bitte direkt bei den Hochschulen, welche Ihnen die Studienunterlagen ganz unverbindlich zukommen lassen.

Wie lange brauche ich in etwa für den MAS in Kardiotechnik?

Für den Master of Advanced Studies in Cardiovascular Perfusion müssen Sie bis zum Abschluss als Kardiotechnker mit drei Jahren Ausbildungszeit rechnen. Dabei schliessen Sie 10 Module mit je fünf Präsenztagen ab sowie drei MAS-Abschlussmodule und zwei Praxismodule. Inklusive Selbststudium beläuft sich der MAS auf 90 ECTS, wobei 30 ECTS auf die Praxis und 60 ETCS auf die Theorie entfallen. Pro ECTS wird mit 30 Stunden studentischem Arbeitspensum gerechnet, was insgesamt einem Zeitaufwand von 2700 Stunden bis zum Abschluss entspricht.

Suchen Sie eine passende Schule für Ihre Ausbildung oder Weiterbildung als Kardiotechniker?

Kardiotechniker - Fachpersonen rund um Cardiovascular Perfusion

Für Kardiotechniker besteht ein interessanter Weiterbildungsmaster, der zu ihrem Praxisalltag passt und die berufliche Laufbahn ankurbelt: Der MAS in Cardiovascular Perfusion FH. Der Weiterbildungsstudiengang wurde für Fachleute aus der Pflege, der Anästhesie und der Intensivpflege konzipiert, um auch im Bereich Cardiovascular Perfusion (CP) einen annerkannten Hochschulabschluss zu ermöglichen. Er richtet sich nach den Anforderungen des European Board of Cardio- vasular Perfusion (EBCP) und macht die Teilnehmer/innen zu professionellen und kompetenten Fachpersonen wenn es um das sich schnell entwickelnde und stetig verändernde technische Umfeld, die Anforderungen oder den Patientenbezug geht.

Der Schwerpunkt des Studiengangs MAS FH liegt auf der Praxis im operativen Setting. Er stärkt und vergrössert die Handlungskompetenzen der Kardiotechniker/innen in verschiedenen Bereichen der Kardiotechnik, sei es bei Organtransplantationen, bei Herzschrittmachertherapien, bei perioperativen Haemofiltrationen/Haemodialysen, in der Diagnostik usw.

Das Studium wird modular und berufsbegleitend absolviert und beinhaltet sowohl Präsenztage als auch begleitetes und selbstständiges Lernen. Dies ermöglicht den Teilnehmer/innen flexible Zeiteinteilung, erfordert jedoch auch Disziplin und Lernbereitschaft.

Möchten Sie mehr über die Ausbildung zum Kardiotechniker erfahren? Suchen Sie Hintergrundinformationen über die Fachhochschulen, welche diesen Lehrgang anbieten? Suchen Sie konkrete Bildungsangebote oder Ratgeber zu Themen wie Bildung und Karriere? Dann bietet Ihnen das innovative Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch was Sie suchen und noch viel mehr... Ein Besuch des Portals lohnt sich!

Cardiovascular Perfusion, Herzkrankheit, perfusionist, heart diseases, Intensivpflegeausbildung, Ausbildung, Weiterbildung, Fachperson CP, MAS, CP, heart failure, DAS, CAS, dipl. Pflegefachperson HF/ FH, Anästhesieausbildung, Kardiotechnik, Uni, European Board of Cardio- vasular Perfusion (EBCP), Studium, perfusionisten, EMBA, Bachelor, Masters, Technik, FH, perfusionistin, Herzfehler, Herz, cardiovascular disease, Studiengang, Schule, Kardiotechniker, Technologie, Kardiotechnikerin, Masters of Advanced Studies, Schulung, Kurs, Kurse