4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Interkulturelle Kompetenz – 9 Anbieter

Suchen Sie eine passende Schule für die Ausbildung oder Weiterbildung in interkultureller Kompetenz?

Häufige Fragen zu Interkulturelle Kompetenz

Welche Inhalte thematisiert ein Zertifikatskurs in Interkulturelle Kompetenz?

Ein Seminar in Interkulturelle Kompetenz kann inhaltlich je nach Ausbildungsinstitut sehr unterschiedlich sein. So werden im Bildungszentrum für Technologie und Management sfb die Schwerpunkte auf «Dimensionen der Kulturen» und «Kommunikation / Umgang». Der Umgang mit Hierarchien und die Pünktlichkeit werden thematisiert, ebenso wie das Einzel- und Gruppendenken sowie Entscheidungsfindungsprozesse verstehen, der Smalltalk, Verhandlungsstrategien und Sitzordnung, Erstkontakte, Telefon- und Mailkontakt sowie kleine Aufmerksamkeiten und Gastgeschenke. Bei anderen Ausbildungsinstituten können die Inhalte verschieden sein. Wenden Sie sich daher per Kontaktformular bitte direkt an die entsprechenden Schulen.

Wie umfangreich sind die Zertifikatslehrgänge zum Thema Interkulturelle Kompetenz?

Je nach Schulungsanbieter sind die Lehrgänge in Interkulturelle Kompetenz unterschiedlich lang, zwischen 16 und 128 Lektionen. Es macht daher Sinn, sich über das Kontaktformular direkt mit den Ansprechpersonen der einzelnen Institute in Verbindung zu setzen und unverbindliche Unterlagen anzufordern.

Mit welchen Kosten ist für einen Kurs in interkulturelle Kompetenz zu rechnen?

Zwischen CHF 1'200.- und CHF 7'000.- an Kosten fallen je nach Schule für die Ausbildungskurse zum Thema interkulturelle Kompetenz an.

Für welche Zielgruppe wurden die Kurse zur Interkulturellen Kompetenz entwickelt?

Zielgruppe eines Seminars zum Thema interkulturelle Kompetenz sind Personen, die in kulturell gemischten Teams arbeiten oder diese führen, die mit ausländischen Geschäftspartnern in Kontakt stehen, im Import- und Export arbeiten oder häufig im Ausland tätig sind und mehr über dieses Thematik erfahren wollen.

» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Interkulturelle Kompetenz - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Möchten Sie sich weiterbilden im Bereich interkulturelle Kompetenz?

Interkulturelle Kompetenz führt zum Erfolg

Der Begriff Interkulturelle Kompetenz beschreibt die Fähigkeit, mit Menschen aus anderen Kulturkreisen erfolgreich zu kommunizieren. Genauer gesagt ist es die Fähigkeit, einen beiderseits zufriedenstellenden Umgang mit Menschen aus anderen Kulturen zu ermöglichen. Diese Kompetenz kann man sich bereits in jungen Jahren aneignen. Doch meist entwickelt sie sich mit den Jahren und kann natürlich entsprechend gefördert werden. Dies nennt man interkulturelles Lernen.

 

Basis für die interkulturelle Kompetenz ist einerseits die emotionale Kompetenz und andererseits die interkulturelle Sensibilität eines jeden Einzelnen. Somit verfügt jemand über diese Kompetenz, der bei der Zusammenarbeit mit Menschen aus fremden Kulturen deren spezifische Konzepte der Wahrnehmung, des Denkens, Fühlens und Handelns erfasst und begreift. Dabei haben Vorurteile aus früheren Erfahrungen keinen Platz, denn das Ziel besteht darin, aus der neuen Kommunikationssituation zu lernen.

 

Wer über interkulturelle Kompetenz verfügen möchte, muss folgende Voraussetzung mitbringen:

 

- Kenntnisse und Erfahrungen mit anderen Kulturen, Personen, Nationen und deren Verhaltensweisen

- Einfühlungsvermögen resp. Empathie, Hineinversetzen können, Erfassen der Gefühle und Bedürfnisse anderer

- Selbstsicherheit, d.h. Kenntnisse der eigenen Stärken, Schwächen und Bedürfnisse sowie emotionale Stabilität

 

Auf dem grossen Bildungsportal www.ausbildung-weiterbildung.ch finden Sie weitere Informationen.