Drucken Drucken ...

Was für Möglichkeiten eröffnet mir die Informatik-Ausbildung?

Berufliche Perspektiven

Für Informatikerinnen und Informatiker mit eidg. Lehrabschluss gibt es in praktisch jedem Unternehmen und in allen Branchen interessante Stellen, z.B. bei Software-Unternehmen, Banken, Verkehrsbetrieben, Schulen, Handelsunternehmen, Spitälern usw.

Als ausgebildete Fachkräfte übernehmen sie Aufgaben mit fachlicher Verantwortung wie zum Beispiel:

  • Entwicklung von Web-Anwendungen, Programmierung von Apps mit Java
  • Programmierung und Gestaltung von Webseiten
  • Verantwortung für die IT-Sicherheit von Applikationen, Netzwerken und Geräten
  • Support im First und Second Level
  • Installation und Support von ICT-Infrastruktur und -Netzwerken
  • Administration und Betreuung der Server-Infrastruktur
  • Mitarbeit in Projekten und Leitung von Teilprojekten
  • Betreuung und Weiterentwicklung von E-Shops
  • Definition und Optimierung von Geschäftsprozessen und Abläufen, z.B. im E-Commerce
  • Technische Projektumsetzung und Implementierung von Industrie 4.0-Lösungen

Weiterbildungsmöglichkeiten für Informatiker und Informatikerinnen

Informatikerinnen und Informatikern mit eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ stehen vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten offen:

  • Berufsprüfung (BP) zum eidg. Fachausweis als: Cyber Security Specialist, ICT-Applikationsentwickler/in, ICT-System- und Netzwerktechniker/in, Wirtschaftsinformatiker/in, Mediamatiker/in
  • Höhere Fachschule für Technik oder für Wirtschaftsinformatik, z.B. in Informatik, Wirtschaftsinformatik, Technische Informatik, Interaktive Medien, Systemtechnik oder Applikationsentwicklung
  • Mit einer Berufsmaturität: Bachelorstudium an einer Fachhochschule, z.B. in Informatik, Wirtschaftsinformatik, Systemtechnik, Elektrotechnik und Informationstechnologie oder Mikrotechnik

Anbieter von Ausbildungen «Informatiker / Informatikerin EFZ»