Drucken Drucken ...

Was lerne ich im Studium «Bachelor Informatik FH»? Was kann ich danach?

Im Grundstudium behandeln Sie die typischen Kernfächer der Informatik:

  • Programmieren und Software-Entwicklung
  • Datenbanken
  • Kommunikationstechnik
  • Betriebssysteme
  • Algorithmen und Datenstrukturen
  • IT-Sicherheit und Data Mining
  • Mathematik, Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung
  • Elektro- und Digitaltechnik

Mit den Wahlpflichtfächern können Sie sich ein individuelles Profil geben und sich z.B. auf eine Auswahl aus diesen Themen spezialisieren:

  • Cloud Computing
  • Communication Networks
  • Data Science
  • DotNet-Technologie
  • Enterprise Computing
  • Informationssicherheit
  • Internet of Things
  • Künstliche Intelligenz
  • Mobile Applications

Fähigkeiten und Kompetenzen Informatikerinnen und Informatiker FH

Im Studium lernen Sie Konzepte, Methoden und Verfahren für die Analyse, den Entwurf, die Erstellung und den Betrieb von Software kennen. Sie sind damit auch in der Lage, bestehende Softwarelösungen zu analysieren, zu verstehen und weiterzuentwickeln. Dankt Ihren Kenntnissen in Projektmanagement wissen Sie, wie neue Informatikkonzepte und -Systeme in einem Unternehmen eingeführt, den Mitarbeitenden vermittelt und evaluiert werden können. Als künftige Führungskraft wissen Sie, wie eine Informatikabteilung organisiert und geführt werden muss, und können interne und externe Benutzerinnen und Benutzer in Sicherheitsfragen beraten und betreuen.

Anbieter von Studiengängen «Informatik Bachelor (FH)»