Hypnotiseur
8 Anbieter

zu den Anbietern
(8)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie einen geeigneten Anbieter für eine Aus- oder Weiterbildung zum Thema Hypnotiseur? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt passende Bildungsanbieter:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Hypnotiseur / Hypnotiseurin - Hypnose als Heilmethode

Möchten Sie sich beruflich neu orientieren und suchen Sie nach Bildungsangeboten im Bereich Gesundheit, die Ihnen eine Herausforderung bieten und Ihnen überdies eine spannende Berufstätigkeit in Aussicht stellen? Die Ausbildung zum Hypnotiseur könnte somit das passende für Sie sein. Der Begriff Hypnose kurz erklärt: Das Wort stammt vom Griechischen und bedeutet Schlaf. Bei der Hypnose sieht es aber lediglich für nicht Involvierte so aus, als würde die hypnotisierte Person schlafen. Nun ist es aber so, dass durch die Hypnose im Gehirn des Hypnotisierten eine erhöhte Konzentration stattfindet, welche eine Steigerung der Fähigkeit zur Problemlösung bewirkt. In der Hyphnosetherapie arbeiten Sie also im therapeutischen Bereich und helfen vielen Menschen, Ihre körperlichen oder seelischen Belastungen weitgehend zu mildern oder abzulegen.

 

Möchten Sie eine Ausbildung oder Weiterbildung zum Hypnotiseur / Hypnotiseurin absolvieren? Mit dem Abschluss dieses Bildungsgangs haben Sie die Möglichkeit, sich selbstständig zu machen und sich womöglich eine eigene Praxis einzurichten. Sie arbeiten als Lebensberater, als mentaler oder gesundheitlicher Coach oder als Therapeuten. Finden Sie Ihre berufliche Bestimmung und sehen Sie, wie Sie dank der Tätigkeit als Hypnosieur aufblühen und neue Seiten an Ihnen entdecken.


Fragen und Antworten

Eine solide und umfangreiche Ausbildung ist für Hypnotiseure und Hypnotisierinnen selbstverständlich eine wichtige Basis zur Erlangung ihrer Fachkompetenzen, doch gibt es nicht die eine richtige Ausbildung. Jeder Interessierte sollte demnach für sich selbst entscheiden, welcher Lehrgang für sie oder ihn am besten geeignet ist.

Eine eidgenössische Anerkennung oder eine Krankenkassenanerkennung für Hypnose gibt es in der Schweiz bisher nicht. Hypnotiseure / Hypnotiseurinnen, die über die Krankenkasse abrechnen, besitzen meist eine Krankenkassenanerkennung für Autogenes Training. Hypnose an sich ist allerdings nicht als Methode zugelassen.

Eine Ausbildung zum Hypnotiseur / zur Hypnotiseurin hat einen Umfang von 5 bis 16 Ausbildungstagen. Hinzu kommt die Zeit, die Sie für das Selbststudium investieren müssen, um das Gelernte nachzubearbeiten und zu verinnerlichen und sich auf den nächsten Unterricht vorzubereiten.

Selbst wenn es uns Hypnoseshows im Fernsehen weissmachen wollen, nicht jeder kann hypnotisiert werden und gackert anschliessend wie ein Hahn, während er oder sie versucht vom Tisch zu flattern. Wer nicht hypnotisiert werden will, der wird dies auch nicht oder nur sehr selten und wenn, dann mit einem grossen Aufwand. Die Bereitschaft, sich von einem Hypnotiseur oder einer Hypnotiseurin in eine Trance führen zu lassen, gehört also zu einer Hypnosetherapie dazu, ebenso wie das Vertrauen in den Therapeuten. Denn hat man Angst oder Bedenken seine Augen zu schliessen und sich vollkommen in Gegenwart einer mitunter fremden Person zu entspannen, so versperrt man sich unweigerlich den Suggestionen.

Die Anzahl der Therapiesitzungen, die ein Mensch benötigt, um Beschwerden hypnotisch zu lindern oder zu heilen, ganz gleich ob Ängste, Phobien, Zwänge, Süchte, Schmerzen, etc. oder auch eine Persönlichkeitsveränderung herbeizuführen, sind sehr unterschiedlich. Manch einem reicht eine einmalige Sitzung aus, um ihm in seinem Unterbewusstsein zu verankern, dass er keine fettigen und süssen Speisen benötigt, um sich besser zu fühlen. Ein anderer benötigt eine zweite und dritte Sitzung, um diese Erkenntnis zu verankern und weitere zwei Sitzungen, um den Grund dieser schlechten Angewohnheit zu erforschen, zu begreifen und aufzulösen. Die Anzahl der Hypnosestunden sollten individuell bestimmt und nicht vom Hypnotiseur / der Hypnotiseurin vorgegeben werden.


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren